Wie sucht man einen Kindergartenplatz?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von loona-25 08.06.10 - 16:41 Uhr

Hallo Mädels

hier sind doch bestimmt ein paar mit Erfahrungen unter euch.
Wir ziehen nächstes Jahr in unser Haus und es wäre schön wenn Lukas dann nach den Sommerferien in den Kindergarten gehen könnte.
Er wird nächstes Jahr im Juli 2 Jahre alt.
Hab jetzt mal ein bischen rumgegoogelt und war auch schon auf der Seite der Stadtverwaltung aber da sind auch nicht alle verzeichnet.

Wie geht man denn am besten vor? Einfach anrufen und fragen?
Und wie gut stehen wohl die Chancen das er einen Platz bekommt?
Es gibt ja nicht so viele Kindergärten die unter 3 Jahre betreuen und ich bin auch nicht dringend darauf angewiesen.

#danke schonmal



LG loona mit Lukas*18.7.09#gaehn

Beitrag von marlene95128 08.06.10 - 17:05 Uhr

Rufe einfach bei der Stadtverwaltung an, die geben dir Auskunft welche kindergärten bei euch Kinder ab 2 Jahren betreuen. Da gibt es immer einen Fachbereich der dafür zuständig ist. Wenn du die Hauptnummer anrufst wirst du weitergeleitet. Außer den städtischen Trägern, gibt es auch immer noch kirchliche Kindergärten und oft auch e.V.'s. Aber auch darüber müsste dir die Verwaltung auskunft geben können. Wie es mit Plätzen für Kinder ab 2 aussieht ist die andere Frage. Einen Anspruch auf einen Platz hat dein Kind erst ab 3 Jahren.

LG Marlene

Beitrag von shorty23 08.06.10 - 17:25 Uhr

Hallo Loona,

also wir haben uns erstmal alle in der Nähe angeschaut (von außen) und dann überlegt, welche wir uns auch von innen anschauen wollen. Dort haben wird dann teilweise angerufen, teilweise stand außen auch "Wir haben jeden 1. Montag im Monat einen KiGa Führung" oder so was, da sind wir dann hin und haben alles angeschaut.

Wie du die KiGas findest ist natürlich schwierig, wenn nicht alle bei der Stadt verzeichnet sind. Vielleicht gibt es bei JA eine Liste oder ein Mitarbeiter dort kann dir sagen, wie du an die Adressen kommst, ruf doch einfach mal an. Bei uns waren alle im Inet Wir fanden auch KiGas priv. Träger (Montessori, Waldorf, Elterninitiativen, kirchl. usw.) interessant, die haben wir im Internet gefunden.

Lg

Beitrag von 19jasmin80 08.06.10 - 18:44 Uhr

Anrufen, Termin ausmachen, Gespräch führen und sich den Kindergarten ansehen und falls einem der Kiga zusagt, hoffen, dass ab dem gewünschten Zeitpunkt ein Platz frei wird ;-)

Beitrag von kula100 08.06.10 - 19:14 Uhr

Hallo,

bei unseren Städtischen Kindergärten muss man einen Antrag ausfüllen. Dann kommt man in die grosse Lostrommel und bekommt vielleicht einen Platz. Dann gibt es hier ja noch die Kirchlichen und die privaten. Da sollte man dann entweder anrufen oder persönlich vorbeifahren und fragen ob die überhaupt Kinder unter 3 Jahre annehmen. Ach ja wir haben bei uns keinen Kiga Platz bekommen und sind nächstes Jahr wieder in der großen Lostrommel. Wir haben aber eine Tagesmutter :-)

lg kula100