Pinkelparty... bringt man dem Vater was mit?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von flogginmolly 10.06.10 - 12:02 Uhr

Hallo,

ein guter Freund ist Papa geworden und hat zur Pinkelparty eingeladen.
Bringt man was mit?
Dem Kind und der Mutter schenkt man ja was wenn man sie sieht. Aber ich finde der Papa hat auch was verdient :-)
War noch nie auf einer Pinkelparty, bin deshalb mit den Brächen nicht vertraut#hicks

Wie habt ihr das gemacht oder erlebt erlebt?

LG

Beitrag von darkmoon66 10.06.10 - 12:05 Uhr

Hallo

was ist eine Pinkelparty????

Beitrag von flogginmolly 10.06.10 - 12:06 Uhr

Wenn ein Baby grade frisch geboren ist lässt man es ''pinkeln''

Also man stößt darauf an.

(soweit ich weiß)

LG

Beitrag von darkmoon66 10.06.10 - 12:08 Uhr

#hicks ach so.... Dank Dir

Beitrag von ina_bunny 10.06.10 - 12:14 Uhr

Mutter und Kind sind zu der Zeit aber noch im Krankenhaus.

Je mehr "gebechert" wird desto mehr soll das Baby in der Nacht "pinkeln".

LG Ina

Beitrag von mamaschneufel 10.06.10 - 12:22 Uhr

genau, das soll sinnbildlich für das gute funktionieren der organe sein, also in dem sinn in allererster linie den nieren.

mann betrinkt sich in der zeit wo mama und kind noch im kkh sind damit das kind pinkeln kann

die partys wo mama und kind beschenkt werden sind die babypartys, häufig schon vor der geburt...
wobei das alles relativ ist;)

Beitrag von purpur100 10.06.10 - 12:47 Uhr

"...In Hessen nennt sich dieses Brauchtum "Baasche wäsche" oder "Baasche nass mache", welches auf hochdeutsch soviel wie "Beinchen waschen" bzw. "Beinchen nass machen" bedeutet. Auch hier trifft sich gewöhnlich nur der Vater des Kindes mit seinem Freundeskreis, um auf die Geburt des Kindes anzustoßen...."
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Babypinkeln

Beitrag von ina_bunny 10.06.10 - 12:15 Uhr

Speziell zu einer Pinkelparty bringt man nichts mit.
Außer Essen und Getränke.

Die Mutter bekommt aber auch nichts geschenkt. Nur das Baby wird beschenkt.

LG Ina

Beitrag von pizza-hawaii 10.06.10 - 12:42 Uhr

Nein, es geht eigentlich nur ums trinken ;-)

pizza

Beitrag von rienchen77 10.06.10 - 13:12 Uhr

bin zwar noch nie auf einer gewesen... aber mein Mann nimmt nur was zu trinken mit.... Geschenk kommt später wenn Mutti und Kind zu Hause sind und alles sich schon ein wenig eingespielt hat... so nach 2 Wochen...will mich / uns nicht aufdrängen und eine müde Mutti auf den Senkel gehen...

Beitrag von spengel84 10.06.10 - 13:34 Uhr

Hallo!

Seit wir mal eine "gegeben" haben und uns fast die Augen rausgefallen sind, als hinterher die Rechnung vom Verein für die Getränke kam, schenken wir immer einen Umschlag mit 20€... quasi als Unkostenbeitrag;-)
Wenn ich auf einen Geburtstag eingeladen werde bring ich was mit, zu Hochzeiten, Silberhochzeiten, Konfirmationen, Firmungen und Trauerfeiern auch... warum also nicht zu einer Pinkelparty?!

LG

Beitrag von martina75 10.06.10 - 14:24 Uhr

Hallo,
wir haben das damals sowieso anders gemacht. Wir haben unser Söhne "pinkeln" lassen, als auch ich aus dem KH wieder zu hause war und die Jungs jeweils so 4 Wochen alt. Und: Nein, es hat niemand etwas mitgebracht, denn die meisten hatten uns sowieso schon im KH bzw. kurz nach der Gebut zuhause besucht und ein Geschenk mitgebracht.
Wir waren vor Jahren mal auf einer Pinkelparty, da hat der Papa einen ausrangierten aufgemotzten Kinderwagen bekommen, mit Bierflaschenhalter, Werkzeugkoffer und einen Rasenmähermotor drunter, damit dem Papa das Spazierengehen auch Spaß macht.
Fand ich eine witzige Idee.
LG,
Martina75