knapp 39 ssw-zwei zähne kaputt- wann za

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jayda2009 14.06.10 - 08:40 Uhr

hallo


vor zwei wochen ist mir bereits ein stück zahn abgebrochen. schmerzen habe ich teilweise auch. da ich aber tierische za angst habe, bin ich bis jetzt noch nicht hin. ein problem ist auch, dass dieser zahn noch eine amalganfüllung hat und der arzt daran in der ss nicht bohren darf.

so nun ist mir heute in einem anderen zahn ein stückchen zahn abgebrochen und ein teil der blombe, natürlich auf der anderen seite, so dass ich jetzt schlecht was hartes essen kann...

nun habe ich aber schon wehen seit ein paar tagen und überlege jetzt vorher trotzdem noch zumindest einen zahn machen zu lassen?! oder soll ich noch 2 wochen warten und es dann machen lassen, alleine schon, weil ich immer sehr viel betäubung brauche, da ich sonst alles merke... und wie gesagt, ich angst habe durch meine aufregung und angst evtl. dem baby kurz vor et noch zu gefährden.

was würdet ihr machen?

Beitrag von emmy06 14.06.10 - 08:41 Uhr

wenn möglich noch vorher, mit kind wird es umso schwieriger....

auch der amalgangefüllte zahn dürfte mit techniken wie kofferdamm und co. zu behandeln sein...




lg

Beitrag von nickel-79 14.06.10 - 08:44 Uhr

Hi,

ich gehe auch nicht gerne. Aber wenn jetzt beide Seten betroffen sind...
wenn am dem jetzigen nur was abgebrochen ist, dann brauchst du ja vielleicht gar keine Spritze.
Denk ans Baby und zieh es durch. Die Geburt wird schmerzhafter.
Viel Glück

LG Nicole

Beitrag von italyelfchen 14.06.10 - 10:25 Uhr

Huhu,

also wenn Du es aushältst, würde ich bis nach der Geburt warten! Geht das nicht, ist's aber auch nicht tragisch!

Bei mir mußte vor 3 Wochen ein Amalgan-Zahn repariert werden. Ich hab es so weit wie möglich aus der Frühschwangerschaft heraus zu ziehen versucht, aber dann war nichts mehr zu machen! War dann aber auch kein Problem. Der Zahnarzt hat einen so genannten Kofferdamm um den Zahn gelegt und einen ganz groben Bohrer genommen, damit kein Staub entsteht. Am Ende mußte hat er so fein gearbeitet, dass er garnicht an das Amalgan heran mußte!

Wegen der Betäubung würde ich mir keine Sorgen machen! Da gibt es spezielle! Sprich mit Deinem Zahnarzt!

Liebe Grüße
Elfchen