Tumormarker liegt bei über 230!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von finnley-30.07 21.06.10 - 15:49 Uhr

Hallo

Ich bin letzte Woche Montag beim FA gewesen und dort wurde festgestellt das ich sehr viel Flüssigkeit im Bauch habe. Mir wurde dann der Tumormarker ca125 abgenommen. Donnerstag bekam ich das Ergebnis das der WERT sehr hoch ist. Er lag am Donnerstag bei 226,8 und danach wurde mir nochmal der gleiche WERT abgenommen der heute bei über 230 ist.

Jetzt soll ich morgen zum Internisten der soll schauen welche ursachen das sind.

Da ich heute in der 7.SSW und das Herz schlägt fällt mir dies alles sehr schwer da ich nicht weiß ob dieses Ergebnis einfluß auf mein Ungeborenes hat. Denn wenn sich rausstellt das ich einen Tumor habe muss geschaut werden wo er sitzt und ob er gut oder böse ist.

Hatte so gehofft das der Wert wieder sinkt aber leider ist er gestiegen.

Hat jemand erfahrung mit sowas?????

lg

Beitrag von kitti27 21.06.10 - 16:17 Uhr

Hallo,

lass Dich erstmal drücken :-)
Kann mir gut vorstellen, wie schwer es jetzt für Dich sein muss! Lass es am besten so schnell wie es geht untersuchen, dass Du Geiwssheit bekommst!
Ich hatte sowas noch nie, kann Dir deswg nicht viel dazu schreiben!

Drücke Dir ganz feste die Daumen, dass alles gut ist, und es nichts schlimmes ist, UND DU in 9 Monaten Dein süsses Baby glücklich im Arm halten kannst!

Kitti

Beitrag von jessyleine87 21.06.10 - 16:33 Uhr

Was sagt denn dein Arzt dazu?

Beitrag von michisimi 21.06.10 - 16:42 Uhr

Hallo!!

Ich kann dir leider nix genaues sagen, aber google mal unter CA125. Da steht zum Beispiel drin das dieser Wert auch in der SS erhöht ist. Vielleicht hilft dir das weiter. Wünsch dir alles liebe!!

Lg michi

Beitrag von pantalaimon0815 21.06.10 - 17:16 Uhr

Hey,

lass dich erstmal #liebdrueck.
Hab grad mal gegoogelt und das gefunden:

http://www.medizinfo.de/labormedizin/tumormarker/ca_125.shtml

Da steht drin, dass ein Wert unter 500 meist für einen gutartigen Prozess spricht und z.B. auch in der Schwangerschaft auftritt.
Trotzdem ist Flüssigkeit im Bauchraum nicht normal. Gut, dass du morgen schon nen Arzttermin hast und das schnell untersucht werden kann.
Hat denn dein FA mal deine Eierstöcke per US nachgeschaut?

LG Pan

Beitrag von finnley-30.07 21.06.10 - 20:25 Uhr

hi

ja er hat meine Eierstöcke untersucht und er sagt da ist alles okay.
ich bin total nervös.

Beitrag von pantalaimon0815 21.06.10 - 21:15 Uhr

Ja, das glaub ich. Ich wär auch nervös!
Wünsche dir von ganzem Herzen, dass alles gut ist!!!
Wenn du magst, meld dich doch, wenn du was näheres weißt.

LG Pan

Beitrag von superaen 21.06.10 - 17:21 Uhr

Weißt du, das kann alles oder nichts heißen... ABER nachgeschaut werden sollte natürlich auf jeden Fall so schnell wie möglich.

Der Tumormarker kann auch bei akuten Entzündungen um Körper erhöht sein, wie es mit dem Wasser im Bauchraum aussieht, weiß ich nicht.

Solltest du wirklich einen Tumor haben, kann der ja auch wieder gut- oder bösartig sein. Also wieder eine Chance leicht "davon zu kommen".

Sollte er bösartig sein, musst du sehen, ob akuter Handlungsbedarf besteht, aber ich würde in deinem Fall - mit drei Kindern, die dich brauchen - dann zuallererst Wert auf deine eigene Gesundheit legen... so hart es auch wäre. #schmoll

Aber nun denk erst mal positiv!!!

Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass alles harmlos ist und du in 9 Monaten bei guter Gesundheit ein gesundes Kind im Arm halten kannst! :-)