Blutzuckerwerte weiß nicht, was ich davon halten soll!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von liebestoll 22.06.10 - 13:03 Uhr

Hallo Ihr lieben!
Klärt mich bitte mal auf, falls ihr Ahnung habt!
War heute morgen zum Test Nüchtern 95 nach einer Stunde 163 nach 2 Stunden 141! Eindeutig zu hoch meint meine Frauenärztin.
Laut eines schlauen Buches, (habe zu Hause direkt nachgeschlagen) ist aber nochternwert 90 1 Stunde wert 180 und 2 Stunden Wert 155 noch vollkommen in Ordnung!
Was soll ich denn jetzt davon halten! Natürlich tue ich alles damit es dem kleinen Mäuschen in meinem Bauch gut geht, will mich auch gar keiner Meinung der Ärzte entgegenstellen, bin trotzdem leicht verunsichert!
Habt ihr vielleicht eine Tabelle, an der man erkennen kann, wie hoch der Wert vor dem Essen bzw. nach dem Essen sein sollte?
Habe keine Ahnung von diesen verdammten Werten!
Bitte um Eure Hilfe!
LG Nicole

Beitrag von belletza 22.06.10 - 13:07 Uhr

Huhu,

Ich denke auch das es noch okay ist.
Hatte heute auch den Test meine Werte waren

Nüchtern 101
nach ner stunde 188
nach 2 stunden 124

Sie meint liegt obere grenze aber is noch okay

bei meiner großen tochter war der wert

nüchtern 98
nach ner stunde 155
nach 2 stunden 178

und auch dort war alles okay

Lg

Beitrag von wind-prinzessin 22.06.10 - 13:09 Uhr

Nüchtern 95 find ich schon beobachtungswürdig. Wenn du das öfter hast (und auch höher) kann es sein, dass du abends nicht mehr so spät/viel essen solltest. Wenns schlimmer wird, kannst du spritzen müssen. Die Werte aus deinem Buch kommen mir auch bekannt vor, aber ich muss eigentlich auch messen, obwohl ich nach dem Essen um die 90 habe, nüchtern um die 60. Hab das länger beobachtet und messe jetzt mal ne Woche nicht, weil ich das eh ständig vergesse...

Beitrag von suzi_wong 22.06.10 - 13:09 Uhr

Ich glaube mal gelesen zu haben das der Wert nach einer Stunde nicht über 114 sein sollte, und nach 2 Stunden nicht über 120.

Also wäre er dann doch zu hoch...wenn es stimmen sollte was ich da eben weis...:-)

Kopf hoch...wenn es so sein sollte. Du wirst bestimmt gut betreut!

Melanie mit Sahra*2006 #verliebt und #ei Babyboy inside 40.SSW #verliebt
http://suziwong.jimdo.com/ #blume ET-4

Beitrag von suzi_wong 22.06.10 - 13:10 Uhr

#klatsch ich meinte nach 1 stunde nicht über 140 ....SORRY

Beitrag von duetta 22.06.10 - 13:11 Uhr

Hallo! Nüchtern bis 90, 1 h 140 2 h 120. So ist es bei meiner Diabetologin.
Also wären Deine Werte def. zu hoch!!!

Aber denk dran, es geht hier nicht um ich hab den test bestanden und bin nur grenzwertig, sondern was das beste für Dein Kind ist!

Lg und alles Gute!!!

Beitrag von muffin357 22.06.10 - 13:17 Uhr

hi,

bevor Du Dich jetzt von den teiweise irreführenden Antworten hier irreführen udn kirremachen lässt:

WICHTIGSTE Gegenfrage: war es ein 50g-Test oder ein 75g Test ????

ohne diese Angabe kann Dir doch keiner wirklich gesichert antworten!!!!!

lg
tanja

Beitrag von liebestoll 22.06.10 - 14:07 Uhr

Hallo Tanja,
das ist ein 50 g Test! Habe jetzt ein Akku Check hier zu Hause! Muß gleich nochmal testen ! Vor dem Essen war er auf 101 bin mal gespannt, soll jetzt 1 1/2 Stunden warten bis ich das nächste mal teste. (also vor und nach mittag essen).bin total ratlos!
LG Nicole

Beitrag von muffin357 22.06.10 - 14:34 Uhr

hi,

bei nem 50g Test sollte der Wert nach einer Stunde unter 140 sein. Das was Du in Deinem Buch nachgeschlagen hast, waren die Werte für 75 oder sogar 100g-Tests.

wenn es bei dir einfach "nur" nahe an der Grenze ist, reicht vermutlich eine Umstellung der Ernährung oder das Weglassen von ein paar best. Sachen .... wenn du ein Gerät zuhause hast, dann bist du sicher in Betreuung eines Diabetologen, -der wird dich dann schon richtig beraten ... Dein Nüchternwert knackt die empfohlenen 90 ja auch nur knapp....

aber es stimmt, -- Grenzwert geknackt ist Grenzwert geknackt und man sollte einfach ein Auge drauf haben, damit es gg. Ende der SS nich noch schlimmer wird.


lg
tanja

Beitrag von sunmelon 22.06.10 - 13:51 Uhr

hallo nicole,

ich muss wegen mein nüchternwert 94 am freitag nochmal zum diabetologen. der soll angeblich unter 90 liegen, damit der normal ist.

grüße steffi

ps: habe aber die flüßigkeit nicht vertragen, nach einer std hat mein kreislauf schlapp gemacht und 30 min später kam mir die flüßigkeit wieder raus. :-(

Beitrag von kathrinchen74 22.06.10 - 14:01 Uhr

Hallo Nicole,

also ich finde auch, das deine Werte nicht im Normbereich liegen.
Ich muß seit letzter Woche 7 mal Messen, der nüchternwert sollte unter 90 liegen und der Wert 1 Stunde nach dem Essen deutlich unter 140.
Am besten noch mal deine Ärztin kontaktieren....es geht um dein Baby!

LG

Kathrin+Emma fest an der Hand+#stern Cara tief im Herzen+#ei 31 SSW inside

Beitrag von miau2 22.06.10 - 14:02 Uhr

Hi,
die Gegenfrage, welcher Test überhaupt gemacht wurde wurde ja schon gestellt. Davon hängt halt ab, welche Grenzwerte gelten.

Und wenn es der "große" mit 75g Glucose war: auch da gibt es verschiedene Grenzwerte. Hier in Hessen, evtl. inzwischen auch schon in anderen Bundesländern, aber wieder eventuell nicht in allen Praxen ;-) gilt z.B. nüchtern 90, nach einer Stunde 160 als Grenzwert (den nach zwei Stunden weiß ich nicht, wäre aber in deinem Fall egal - mit zwei erhöhten Werten spricht man von G-Diabetes). Leider gibt - oder gab es zumindest bei meiner letzten Schwangerschaft - es keine einheitlichen Regelungen in Deutschland, nach dem Sinn darfst du mich nicht fragen.

Und auch für vor und nach dem Essen gibt es unterschiedliche Messwerte, unterschiedliche Messzeitpunkte (1h nach dem Essen, 2h nach dem Essen, 2h nach dem Anfang vom Essen...), da nützen dir Pauschalangaben wenig bis gar nichts.

Für MICH (strenger, hessischer Diabetologe, mit 90/160 als Grenzwerten beim großen Test ;-)) galt nüchtern 90 und eine Stunde nach dem letzten Bissen 120 als Grenzwert. Mein Diabetologe vertrat die (für mich als Laien logisch klingende) Auffassung: lieber zu streng sein, damit richtet man keinen Schaden an.

Im Zweifel ist es besser, einmal zu oft zum Diabetologen überwiesen zu werden als einmal zu wenig. Du schreibst ja nicht, welche Woche du bist, aber was zunächst noch grenzwertig ist kann sich im Laufe der Schwangerschaft verschlimmern - und das wäre nichts anderes als eine unnötige Gefahr für dein Baby. Eine Überweisung hast du doch hoffentlich bekommen, wenn dein Frauenarzt von G-Diabetes ausgeht.

Selbst wenn nur der erste Wert als erhöht gilt bei deinem Arzt sollte das auf jeden Fall beobachtet werden.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von liebestoll 22.06.10 - 14:09 Uhr

Hallo Miau2! Bin in der 29.ten Woche schwanger! wieso spielt das eine Rolle?
LG

Beitrag von miau2 22.06.10 - 17:34 Uhr

Hi,
je früher die Werte auffällig sind - selbst wenn es dann noch kein G-Diabetes sein sollte - desto größer die Chance, dass es sich noch zu einem solchen entwickelt.

Es gibt im Laufe der Schwangerschaft mehrere "Schübe" im Stoffwechsel, wo der Insulinbedarf steigt. Was jetzt noch reicht, reicht evtl. in ein paar Wochen nicht mehr - und auch ein paar Wochen mit zu hohen Werten können Schaden anrichten. Daher sollte es mindestens überwacht werden, wie sich die Werte entwickeln. Es muss nicht zwangsweise schlechter werden, meine Werte wurden im Laufe der zweiten Schwangerschaft immer besser (von "sehr gut" auf "absolut super" ;-), ich musste auch nicht mehr täglich 6 mal messen, sondern nur noch drei Tagesprofile pro Woche erstellen), aber die Wahrscheinlichkeit, dass sie schlechter werden ist halt leider groß.

Du solltest dich am besten zu einem mit Schwangerschaftsdiabetes erfahrenen Facharzt überweisen lassen. Der kann auch eine gute Ernährungsberatung geben.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von nessiemaus1979 22.06.10 - 14:08 Uhr

hallo ihr

mein werte waren

93 nüchtern
222 nach einer stunde
136 nach zwei stunden

ich habe jetzt eine woche lang nüchtern gemessen und auf meine ernährung geachtet und siehe da sie bessern sich.dazu habe ich an einem tag ein tagesprofil erstellt. abends esse ich keine kh mehr und achte auf vollkornbrot/nudeln und ja keine süßigkeiten.
heute morgen war ich beim frauenarzt und mein rocker hat supi maaße und meine werte bessern sich. ich soll jetzt versuchen mein gewicht zu halten und nicht zu zunehemen (was bei dem gesunden essen was ich zu mir nehme wahrscheinlich kein problem sein sollte#heul)
noch 12 wochen und ich hoffe der spuk hat ein ende.

lg
nessiemaus