Kind würgt bei Stückchen in der Nahrung

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schiller81 30.06.10 - 21:34 Uhr

Was kann ich tun?

Mein Kind 9 Monate würgt bei stückchen im Essen und verliert die lust am essen, sie ist dann deutlich weniger.
Habe es schon versucht das ich die hälfte vom essen püriere aber dies hilft auch nicht viel. Ebenso ist es mit Brot weiß nicht ob sie das lange genug kaut, auf jedenfall fängt sie da auch das würgen an. Leztes mal hat sie den ganzen Brei wieder hoch gewürgt.

#mampf

#danke

Beitrag von tykat 30.06.10 - 21:46 Uhr

Hallo,

das macht mein Kleiner (fast 10 Monate) auch.
ich habe ihm alle paar Tage stückige Kost angeboten, jetzt geht es zumindest bei Nudelgerichten.Bei allen anderen würgt er nach wie vor.Egal ob Gemüse, Obst oder Brot.Sobald es stückig wird, fängt er richtig heftig an zu würgen.Ihm schießen dann die Tränen in die Augen und er kann dann auch nicht weiter essen, sonst erbricht er alles.

Weiß auch nicht, woher das kommt...Muß dazu sagen, dass ich aber auch Probleme mit Stückchen habe..Ich esse keinen Fruchtjoghurt, keine Marmelade, keinen Obstkuchen oder Müsli...all diese Sachen verursachen bei mir auch Würgreiz.Keine Ahnung wieso, war schon immer so#kratz (Ach so, ich esse natürlich keine passierte Kost - bei mir bezieht es sich nur auf Obst;-))

Ich hoffe, dass mein Sohn meine Macke nicht geerbt hat.

Probiere es einfach immer mal wieder aus.Vielleicht gibt es ja auch irgendein Lebensmittel, bei dem es besser ist (wie bei uns die Nudeln)


LG,Tykat+Tom(*09.09.09)

Beitrag von bunny2204 30.06.10 - 21:47 Uhr

Hallo,

das hat meine tochter auch gemacht. Einfach weg mit den Stückchen.

Mit 13 Monaten hat sie dann auch das gegessen.

Ach ja, Kekse, Semmel oder sowa hat sie schon gegessen. Sie kam nur nicht damit klar, wenn püriertes und Stückchen zusammen waren.

Bunny #hasi

Beitrag von mantamama 30.06.10 - 21:55 Uhr

Hallo,

das unterschreibe ich :-)

Mein Sohn wollte auch NIE Stückchen im Brei! Aber so in der Hand super. Nur eben nicht die Menge das er satt wurde. Eher spielerisch. Also weiter mit Brei.

Mit 12.5 Monaten waren wir soweit, das er keinen Brei mehr bekam und direkt vom Tisch mit gegessen hat. Glässchen ab 8 monate waren immer noch "bääääääääääh". ;-)

Denke mal mit meiner tochter, 9 1/2 Monate, läufts auch so. Sie will auch nix mit Stückchen ;-) Ich warte ab.

LG Ramona

Beitrag von dornpunzel 01.07.10 - 11:26 Uhr

Hallo,

mach dir keinen Streß und gib ihm das, was er möchte.
Mein Großer war auch so, dass er bei Stückchen gewürgt hat. Mit etwas über einem Jahr hat auch er problemlos vom Tisch gegessen, aber nie diese Gläschen ab acht Monate angerührt. Manche Kinder mögen das einfach nicht. Meiner mag auch heute noch keinen Joghurt mit Stückchen oder gar Reis, weil der so 'bröselig' ist. #kratz

Gruß,
Dornpunzel

Beitrag von ayshe 30.06.10 - 21:59 Uhr

Gib ihm feinen Brei, es hat doch sonst keinen Sinn.
Bei meiner Tochter war das noch lange so.

Und bevor sie noch Angst vor dem ganzen Kram bekommt, habe ich ihr lieber Brei gegeben.

Beitrag von leenane 01.07.10 - 13:37 Uhr

Meine Tochter ist fast 17 Monate und mag nix mit Stücken. :-) Sie isst immer noch die Gläschen ab dem 4. Monat zu Mittag.

Weiches Obst isst sie auch so. Und natürlich Kekse, die spuckt sie nicht wieder aus.

Ich würde einfach abwarten und die Stücke weg lassen.

LG