Hüftdysplasie (2c) jetzt Hüftschiene- jmd Erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mandarin20 30.06.10 - 22:39 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist nun 5Wochen alt. Seit Montag wissen wir von Ihrer Hüftdysplasie- Stadium 2c. Mit diesem Befund seien wir ganz knapp an einem Hüftgips vorbeigeschrammt. Dafür haben wir nun die Tübinger Hüftschiene. Ein fieses Teil, da das Kind sich darin nicht richtig strecken kann.

Meine Tochter weint nun sehr viel und quasi den ganzen Tag. Sobald man sie hinlegt geht es los. Nur auf dem Arm oder im Tragetuch ist sie ruhig. Ich kann nicht mehr!!! Und sie auch nicht.

Hat jemand Erfahrung mit dieser Hüftschiene und kann mir sagen, wie lange die Kleinen zur Gewöhnung brauchen? Und wie lange mustten Eure Kinder das Ding tragen? Uns wurden 6- 9 Monate prophezeit!!! Ich weiss echt nicht wie ich das aushalten soll....

Vielen Dank

Beitrag von sandrinchen85 30.06.10 - 22:44 Uhr

hey,

erstmal tut es mir leid,dass deine maus dadurch muss#liebdrueck
ich persönlich hab keine erfahrungen damit,aber ich kann dir sagen,dass ich dankbar gewesen wäre,wenn man mir so n ding damals verpasst hätte. hab nämlich ne hüftdysplasie die erst mit 4 jahren erkannt wurde...und da hat man nix mehr gemacht :-( jetzt hab ich schmerzen ohne ende...
von daher,ich kann mir vorstellen wie schlimm das sein muss,aber denk immer dran was wäre,wenn sie das nicht bekommen hätte sondern es erst viel später festgestellt worden wäre.
wünsche euch alles gute!
lg

sandra mit stella (7 monate,die scheinbar um diese blöde hüftdysplasie drum rum gekommen ist)

Beitrag von mandarin20 01.07.10 - 11:06 Uhr

Danke für deine Antwort. Deine Geschichte zeigt mir wie wichtig es für mich sein muss das durchzuhalten. Für meine Tochter. Herzlichen Dank!!!

Beitrag von lisa2202 30.06.10 - 22:56 Uhr

Huhu !

Ich gehöre zwar (noch) nicht hierher,
aber ich kann dir trotzdem antworten.

Meine kleine Schwester hatte auch diese Hüftschiene...:-(
Sie hat sich innerhalb von knapp einer Woche daran gewöhnt.

Wir hatten auch alle das totale Mitleid mit ihr weil die kleinen sich dadurch ja garnicht frei bewegen können...

hoffe deine Maus gewöhnt sich auch so schnell dran.

Viel Glück

LG Lisa & Luca (36.ssw) #verliebt

Beitrag von lany 30.06.10 - 23:06 Uhr

Hallo!

Welche Werte hat Deine Kleine denn? Also wieviel Grad?
Meinem Sohn fehlten 4 Grad, erst mussten wir breit wickeln und nachdem er 12 Wochen alt war und noch immer 2 Grad fehlten, bekam er auch die Tübi. Nahch 4 Wochen waren die 2 Grad dann erreicht und wir sollten sie noch 2 Wochen tragen und dann nochmal 2 Wochen breit wickeln. Danach war alles gut.
Es kommt halt drauf an wieviel fehlt. Je Kleiner die Kinder sind umso schneller geht es aber. Sie wird sich sicher schnell dran gewöhnen. Zieh sie konsequent an, dann ist es umso schneller vorbei. Ich habe auch nei Pausen am Tag gemacht.

LG Eva

Beitrag von bluangel24 30.06.10 - 23:17 Uhr

Hi, Unsre maus ist nun bald 5 Monate alt als sie bei der U2 war hat der kinderarzt die hüftsono gemacht er wolte ihr auch so ne schiene verpassen sie hat niur geweint und hat lkaum geschlafen geschweige den gegessen da sie sich nicht wohl fühlte unser gefühl hat uns gesagt tut das teil runter haben es dann runter gemacht und sind zum orthopäten und was wra der kinderarzt hat ne fehl diagnose gestellt.Deshalb frag ich ob der kinderarzt das festgestellt hat oder der orthopäte? WIr haben natürlich den kinderarzt danach sofort gewechselt
lg und viel erfolg das eure kleine schnell gesund wird

Beitrag von mandarin20 01.07.10 - 11:08 Uhr

Also, links hat sie 49Grad und recht 50 Grad im Alphawinkel. Betawinkel weiss ich leider nicht. Aber es ist halt an der Grenze zu 2a. Ich hoffe dass wir mit dieser Schiene recht schnell Erfolg haben. ich kann mir einfach nicht vorstellen dass sie das Ding pr 6 - 9 Monate tragen soll. Oft lese ich hier von 3 MOnate- dann wäre alles gut gewesen. Ich hoffe...

Beitrag von danapas 01.07.10 - 07:41 Uhr

Hallo!
Meine Tochter hatte das auch. Es wurde festgestellt als sie 5 Wochen alt war. Wir hatten auch die Tübinger Hüftschiene.
Die ersten Tage waren total furchtbar. Aber wir waren konsequent und haben sie Tag und Nacht drangelassen. Auch nicht zum Wickeln abmachen damit der Knorpel ungestört wachsen kann!
Wir haben die Schiene nur einmal die Woche abgemacht zum baden!
Die Kinder gewöhnen sich relativ schnell dran. Für die Eltern ist es schlimmer!
Man muß sich einfach immer wieder ins Gedächtnis rufen, daß es ein überschaubarer Zeitraum ist und wie gut es ist, daß es so was gibt (Gips wäre schlimmer!).
Bei uns hat es 8 Wochen gedauert und dann war die Hüfte ok! Vorausgesagt wurden uns ca. 3-4 Monate...
Durchhalten!!!!
Yvonne

Beitrag von mandarin20 01.07.10 - 11:10 Uhr

Danke! Durchhalten wird jetzt zu meiner Parole ;-)

4 Wochen hört sich gut an. Ich nehme die Schiene allerdings zum Winkeln zumindest teilweise ab. Sie genießt das Strecken sehr. Aber sonst lassen wir die dran. Auch wenn ich das Ding häufig abreissen und in die Ostsee versenken möchte....

Danke, wenke

Beitrag von kaeferle29 04.07.10 - 12:50 Uhr

Hallo,

also meine Tochter hat die Tübi, seit sie 3 Wochen alt ist. Allerdings war bei ihr die Hüfte luxiert. Dann hat die Schiene nicht ausgereicht und sie bekam den Gips - aber auch der ist nicht soooo schlimm. Jetzt hat sie wieder die Tübi. Sie ist nun 6 Monate alt. Hätt nie gedacht, dass man sich so an die Schiene gewöhnt. Und sie macht eigentlich alles damit. Sie schafft es sogar fast sich alleine auf den Bauch zu drehen. Und sie ist ein sehr fröhliches Kind. Evtl kommt die Schiene nun bald ab, weil die Hüfte gut aussieht. Ich selbst hatte auch einen Gips und Schienen bist ich 14 (!) Monate alt war. Weiß natürlich nix mehr davon und hab heute keinerlei Probleme mit der Hüfte. Also: Es lohnt sich auf jeden Fall - egal wie lange es geht!!!

Liebe Grüßle