Hoffe, ihr könnt mir helfen!!! Bitte!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von coraana83 30.06.10 - 23:04 Uhr

Guten Abend ihr Nachteulen!

Hatte im November eine ELSS und dabei wurde mir der linke EL entfernt.
Wie ist das jetzt mit dem Ovulationstest, zeigt der auch positiv, wenn ich links meinen ES hatte?

Wo wird den dieses LH gebildet?
Bin da jetzt etwas verwirrt - es kann ja nix aus dem linken Eierstock austreten, da der EL fehlt, oder?#kratz

Ich hoffe, mir kann vielleicht jemand helfen;-).

LG Cora

Beitrag von minitouch 30.06.10 - 23:23 Uhr

also ich denke der lh-anstieg wird genauso weiter angezeigt, weil der eierstock ja ganz normal funktioniert.
leider ist auf der seite jetzt kein eileiter da, der das ei auffangen kann :-(

bei einer arbeitskollegin von mir wurde auch ein eileiter wegen elss entfernt und 2monate später war sie wieder schwanger mit einem gesunden kind.

Beitrag von coraana83 30.06.10 - 23:28 Uhr

Danke#liebdrueck.
Schon zu hören, dass es so schnell wieder klappen kann.

LG

Beitrag von stephi_b 01.07.10 - 05:47 Uhr

Hallo!
Ich habe auch nur einen Eileiter wegen einer ELSS.
Dir wird jeden Monat angezeigt, ob du einen ES hast. Wenn du deinen ES spürst, kannst du so also ganz gut ausmachen, obs die richtige Seite ist.

Wobei ich hier auch schon gelesen habe, dass Frauen mit nur einem Eileiter und dem gegenüberliegenden Eierstock schwanger geworden sind. Gelegentlich greift der Eileiter wohl auch rüber.

LG und bei Fragen ruhig melden.
Stephi

Beitrag von hibbel81 01.07.10 - 06:18 Uhr

Wenn mich nicht alles täuscht, dann sagt mein Frauenarzt auch immer, dass die Eierstöcke frei beweglich im Bauchraum sind und nicht irgendwo statisch liegen, wie das auf Abbildungen zu sehen ist. Ist also durchaus möglich, dass sich der Eileiter mal rüberschwingt, um das Eichen in Empfang zu nehmen denke ich :-)

Alles Gute auf jeden Fall!

Beitrag von nick75 01.07.10 - 12:36 Uhr

Hallo Cora,

der LH Anstieg richtet sich nach den Eierstöcken. Deshalb findet dieser also immer statt wenn Du einen Eisprung hast.
Ich habe nach einer ELSS auch nur noch einen Eileiter. Der ist aber frei beweglich im Körper. Das heißt wenn dir bei einer ELSS der Eileiter entfernt wird beginnt der Andere zu schwingen. Dies passiert in den meisten Fällen eben nur dann wenn der Eileiter entfernt wurde, da er so genügend Platz hat um sich zubewegen.
Aus diesem Grund hast du eigentlich die Möglichkeit jeden Monat schwanger zu werden.
Mir hat meine FÄ sogar erklärt, das der Eileiter in der Lage ist ein Ei hinter der Gebärmutter aufzunehmen. Da dein Eierstock ja nicht aufhört Eier zuproduzieren wenn kein Eileiter mehr da ist passiert das wohl auch öfter mal... Ein Ei was hinter der Gebärmutter liegt und nicht aufgenommen wird, resorbiert der Körper dann ganz einfach. Der weibliche Körper ist eben ganz schön schlau :-D
Hoffe ich konnte dir ein bißchen weiter helfen und wünsch dir viel Erfolg beim #schwanger werden.

LG Nick75