Mein gutes Bauchgefühl ist weg!!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jassiline 29.09.10 - 13:33 Uhr

Bin heute PU+7 und TF+5.

War bis jetzt super positiv eingestellt.Hab mich das erste Mal seit 9 Jahren in einer KIWU Klinik sehr gut aufgehoben gefühlt.
2 schöne 4 Zeller sind bei mir eingezogen.
Meine Mama war diesmal mit,(mein Mann hat leider nicht noch einen Tag frei bekommen)hat Händchen gehalten und sogar ein bischen geweint, weil sie den Moment so rührend fand.
Ich hab das erste Mal während der Behandlung Folsäure( Femibion) und Schilddrüsenmedikamente(L-Thyroxin)verschrieben bekommen und hab so sehr gehofft, das es vielleicht daran gelegen hat!!!

Aber seit heute morgen fühl ich mich bescheiden. #schmoll
Hab dieses Mens typische Glucksen im Bauch, als wenn sich die Regel schon zusammen braut.:-[ Ausserdem habe ich Kopfschmerzen, auch das sind für mich typische Regelanzeichen.

Dann wiederum versuch ich mir einzureden, das es doch eigentlich noch viel zu früh(obwohl ich die Regelbeschwerden auch immer mindestens 1 Woche vorher habe) für irgendwelche Anzeichen ist, oder???


#zitter#zitter#zitter

Beitrag von nadine1976 29.09.10 - 13:37 Uhr

Achje TF+5, mach dich doch nicht verrückt, da nistet sich doch der Embryo erst ein.

Beitrag von jassiline 29.09.10 - 13:56 Uhr

Ehrlich???

Ich dachte es passiert in den 36 Stunden nach dem Transfer.
Umso mehr freut mich deine Antwort!!!

Danke

Beitrag von nadine1976 29.09.10 - 14:04 Uhr

Neeeeee, das ist viel zu früh. Je nachdem wie weit die Zellteilung ist/war bei TF ca. 5 Tage. Aber nie 36 Stunden, das hast du mit dem Eisprung verwechselt, der ist nach auslösen ca. 24-36 Stunden später.

Beitrag von caro23 29.09.10 - 14:06 Uhr

Hallo!

Also mir wurde gesagt dass die Einnistung ca 5 Tage NACH der PUNKTION stattfindet...

sprich ca 36 Std nach TF

Alles gute#klee

Beitrag von nadine1976 29.09.10 - 14:12 Uhr

Kann auch sein das ich es mit PU verwechselt hatte, aber sie hatte 4-Zeller, das heißt, die PU war höchstens zwei Tage vor PU, also kann wohl kaum am TF Tag die Einnistung stattfinden. ;-) Auch ist jeder Körper anders und es kann gut sein, daß sich die Eichen erst jetzt einnisten.

Beitrag von caro23 29.09.10 - 14:16 Uhr

Ja ich denke auch,dass es daran liegt,wieweit die EZ schon sind,am Tag des TF! ich hatte immer am 3.Tag TF und bei mir waren es auch immer 8 Zeller


Ich denke auch,dass es von Körper zu Körper unterschiedlich ist,...

Ich drücke die Daumen

Beitrag von jassiline 29.09.10 - 18:48 Uhr

Dank dir fürs Daumen drücken. Und du hattest mit acht Mädels gleichzeitig BT und alle ausser dir waren positiv???
Für dich tuts mir natürlich sehr leid aber das ist ja ne krasse Quote!!!
Dann viel Erfolg bei deiner Ausbildung!
Aber warte mit deiner Pause nicht zu lange!;-)

Alles liebe für dich!!!

Beitrag von caro23 30.09.10 - 13:02 Uhr

Ja war leider so....
Du sagst es,...krasse Quote!

Naja vorerst sinds 3 Jahre Pause,...und dann schau ma mal weiter ;o)

LG

Beitrag von nixfrei 29.09.10 - 14:53 Uhr

Hallo,

normal erfolgt die Einnistung 5-8 Tage nach dem ES. Wenn man jetzt die 2 Tage bis zum TF abzieht, sind es 3-6 Tage nach TF.

Wenn du nen 4-Zeller hattest, braucht der ja noch Zeit zur Entwicklung.
Bis zur Blasto./Morula dauert es ja im Labor so 5 Tage. Dann werden die eingesetzt und dann schwimmen die auch noch ein bißchen rum, ehe sie aus der Eihülle schlüpfen und sich einnisten... :)

LG und viel #klee

Beitrag von sulamith 29.09.10 - 14:02 Uhr

Hallo Du

blöde warteschleife gell!!

Bei mir war es so, dass ich bei TF +5 - TF+7 extreme bauchschmerzen hatte, wirklich so, dass ich am liebstem im bett geblieben wäre. dann waren sie weg oder nur noch fein da, aber das gefüghl von "die mens kommt" ist geblieben also so wie immer. als ich jedoch bei TF +10 einen Test gemacht habe war der positiv, dies wurde gestern durch den BT auch bestätigt. Laut FA ist es so, dass zu dieser zeit die einnistung stattfindet, welche die gebärmutter zum arbeiten bring.

Du siehst das ziepen im Bauch kann alles und nichts bedeuten.

Ich wünsche dir auf alle fälle alles gute!

lg s.

Beitrag von jassiline 29.09.10 - 18:07 Uhr

Ich danke dir für deine aufbauenden Worte und dann auch noch mit so einem wunderschönen positiven Beispiel!!!#huepf
Aber die WS zerrt wirklich an den Nerven, wünschte ich könnte die Uhr vorstellen!#augen

Wünsch dir natürlich auch alles Gute#klee und vorallem ne tolle Kugelzeit!

Beitrag von neveralone 29.09.10 - 14:08 Uhr

Hallo,

Kopf hoch, Du hast doch noch ein paar Tage Zeit. Es wird bestimmt geklappt haben! :-)

Meine Schwägerin (ICSI) war sich 1000% zig das es nicht geklappt hat, die Überstimmulierung vom ersten Mal hat gefehlt und die monatlichen üblichen Kopfschmerzen waren auch pünktlich da...

Und das Ergebniss ist...sie ist jetzt in der 19. Woche!! :-)

Drücke Dir die Daumen, dass alles gut geht!!

LG
Andrea

Beitrag von jassiline 29.09.10 - 18:11 Uhr

Genau sowas wollte ich hören!!!

#danke#danke#danke

und alles Liebe für deine Schwägerin!!!

Beitrag von 111kerstin123 29.09.10 - 15:00 Uhr

tja mich ztäuscht mein bauchgefühl nie.....

Beitrag von pedas 29.09.10 - 15:22 Uhr

Ich hab es immer gewußt, ich wußte es beim 1x fix, dass es nicht geklappt hat, bei TF + 4 war ich mir sicher, beim 2x fühlte ich gar nichts und war schwanger, wobei ich zwei Tage vor dem Test geträumt habe, dass ich schwanger war und von diesem Tag an war ich natürlich sehr positiv gestimmt. Leider habe ich mein Baby in der 9 Woche verloren u. das obwohl ich ein gutes Gefühl hatte. Bei den letzten 2 Versuchen war ich zwar sehr positiv gestimmt, aber mein Bauchgefühl hat mich trotzdem nicht getäuscht (war auf ein negativ eingestellt, da ich ja scho weiß wie mein Körper nach einer ICSI tickt)....aber ich kenne trotzdem viele, bei denen es nicht so war. Eine Freundin von mir, war sich soooooooo sicher, dass sie es nicht ist und siehe da SCHWANGER....also ich glaube man kann es einfach nicht sagen, ich hätte mir auch nie gedacht, dass ich meinen Krümmel verlieren würde, niemals!!!!!! und es war dann trotzdem so :-(

Alles, alles Gute!
du schaffst das schon!!!!

Beitrag von jassiline 29.09.10 - 18:24 Uhr

Oh man, hab gerade deine Geschichte gelesen!
Das tut mir unendlich leid für Dich!#schmoll
Da ist man dann soweit, wird positiv getestet, sieht das Herzchen schlagen und dann sowas!!!
Aber du hast die Gewissheit das es klappen kann.
Drück euch für euren nächsten Versuch auf jeden Fall die Daumen!
Laß von dir hören!

#liebdrueck und alles Gute#klee

Beitrag von sunnysunshine1984 29.09.10 - 15:49 Uhr

Hallo,

letzten Endes läuft das wohl bei jedem anders ab...
die einen meinen immer ihren Körper zu kennen und haben "typische" Mensanzeichen - und sind dann trotzdem schwanger. Die anderen merken gar nichts, sind negativ eingestellt, weil sie meinen, man müsse ja was merken ... die einen merken nichts, sind positiv gestimmt und es klappt vllt sogar tatsächlich ...

Wie du es auch drehst und wendest: es hilft nur ruhig bleiben und abwarten!

Bei meiner ICSI letztes Jahr habe ich auch nach einer Woche eben dieses typische Mensziehen gehabt, was auch immer stärker wurde - wie immer haalt... Pickelchen/Kopfschmerzen inkl. Und ich war trotzdem schwanger; und das, nachdem ich tagelang zuhause wie ein Geist rumgelaufen bin weil ich nur noch traurig, enttäuscht und frustriert war und das auch jeder wusste. So kann es laufen - muss es natürlich aber auch nicht.

Ich wünsche dir, dass du das gleiche Glück hast und dir umsonst nun solche Gedanken machst! :-)

LG #klee

Sunny

Beitrag von jassiline 29.09.10 - 18:37 Uhr

Wie ein trauriger Geist... Genau das trifft es!:-(
Nach den ganzen Gegenbeispielen hab ich ja doch wieder ein bischen Hoffnung!!!
Auch deine Geschichte macht natürlich Mut!:-)

Alles Gute für euch!!!