wan bekommen eure Hunde das Futter ?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von sinastern 29.09.10 - 15:12 Uhr

Hi mich würde mal interessieren wie ihrs macht....

unser Rotti bekommt so gegen 14-15 Uhr Hauptmahlzeit (selbstgekocht)
Und gegen 21 Uhr Nachtsnack (trockenfutter)

Und bei euch ?

Beitrag von sacoma 29.09.10 - 15:30 Uhr

Hallo,

unsere Hunde bekommen Früh ihr Futter, wird auch so empfohlen, damit die Energie für den Tag da ist. 14 Uhr finde ich sehr spät unsere würden nörgeld in der Küche sitzen ;-)... Bekommen Fleichfutter!

Abends, gegen 19Uhr nochmal eine Portion Trockenfutter!
Zwischendurch Trainingssnacks.

Unser Großer bekommt nur am Morgen Futter und seine Trainingssnacks!

LG Sacoma

Beitrag von sinastern 29.09.10 - 17:03 Uhr

Ja wir machen es so spät da ich danach mit der kleinen rausgehe und er dan seine ruhe hat zum verdauen: wen ich da bin ist er immer dabei damit uns im haus auch nix passiert #rofl und kommt da nicht so richtig zur ruhe:-(

Beitrag von xanadoo 29.09.10 - 15:39 Uhr

Unsere Hunde (2 Rottweiler, 3 Beagle, 1 Dackel) werden alle gebarft (Barfcomplete) und bekommen morgens ihr Futter.

LG #winke

Beitrag von sinastern 29.09.10 - 17:05 Uhr

Hi du hast ja auch rootis...ich überleg ob ich mir evtl. noch ein beagle dazuhole(irgendwann träum#verliebt) wie hat das zusammenleben geklappt ? wer war zuerst da ?

Beitrag von xanadoo 29.09.10 - 19:28 Uhr

Zuerst 1 Rotti, dann die Beagle, dann noch ein Rotti... Joah, klappt gut #winke

Beitrag von germany 29.09.10 - 16:10 Uhr

Hallo,

unsere Zwei (Bordeauxdogge-Boxer Mischlinge) bekommen einmal morgens um 6 (in der Woche) und abends gegen 17-18Uhr dann nochmal.


Wir füttern trockenfutter. Wenn wir frisches oder Dosenfutter geben dann meist nachmittags oder mittags sobald wir zu Hause sind.




lG germany

Beitrag von dore1977 29.09.10 - 17:11 Uhr

Hallo,

meine Hunde haben schon immer abends ihr Futter bekommen. Mit vollem Magen ist auch Hund nicht gern sportlich unterwegs und abends können sie dann mit vollem Magen in Ruhe in die Nacht starten.
Es hat auch den Vorteil das morgens das Geschäft gemacht wird und dann ist Ruhe damit. #schein

LG dore

Beitrag von dominiksmami 29.09.10 - 18:28 Uhr

genau so sehe ich das auch *nick*

wäre Wolf abends hungrig...owei, owei da gäbs keine Nachtruhe. Tagsüber ist er aber wesentlich motivierter bei der Sache wenn er nicht pappsatt und faul ist.

lg

Andrea

Beitrag von paankape 29.09.10 - 18:16 Uhr

Dann wenn mir gerade danach ist. Feste Zeiten haben wir nicht.
Mal Morgens, Mal Mittags, Abends... ganz unterschiedlich. Mal 1 Mal, mal 2 Mal..

Beitrag von dominiksmami 29.09.10 - 18:27 Uhr

Huhu,

unser Hund bekommt sein Futter wenn wir abends gegessen haben.

Ausser die Milchprodukt/Obst/Nuß odr Kern Mahlzeiten, die bekommt er so z weimal die Woche mittags.

lg

Andrea

Beitrag von alkesh 29.09.10 - 20:40 Uhr

Unterschiedlich...meist morgens direkt nach dem Aufstehen, manchmal gehen wir auch erst Gassi und es gibt anschl. Futter.
Dann noch mal am Abend um 18 h, außer wir sind dann nicht zuhause, dann später!

LG

Beitrag von farina76 29.09.10 - 21:02 Uhr

Unsere Hunde bekommen früh nach dem Gassi gehen ihre Hauptmahlzeit und abends noch nen Snack!

Ich barfe und wenn ich abends gebe müssen die immer nachts nochmal raus ;-)

Beitrag von dominiksmami 29.09.10 - 21:16 Uhr

echt wahr?

gerade seit ich barfe muß Wolf nicht mehr so oft raus.

Er hat z.B. jetzt gerade gefressen, nachher gehts nochmal kurz raus...aber nur zum pinkeln und dann hält er locker bis 7:30, am WE sogar manchmal bis 9 Uhr aus ohne sich zu melden.

Vorher mit Fertigfutter sah das ganz anders aus.

lg

Andrea

Beitrag von farina76 29.09.10 - 21:29 Uhr

Jaaaaaaaa, die Große muß dann immer nachts nochmal ein großes Geschäft. Krieg schon Gänsehaut von dem Gekratze an der Tür. Kann man dann ja nicht anders als aufstehen und im Schlafi an die Tür. Und Madam kann ja nicht einfach so. Nee sie braucht schon ihr lauschiges ausgewähltes Plätzchen. Also steh ich bibbernd da und warte bis Madam fertig ist.

Früh klappt das prima, bin ja nur halbtags berufstätig und dann muß sie halt wenn wir die große Runde mittags drehen.

Hunde sind halt auch Individualisten ;-)

Beitrag von firneregiel 29.09.10 - 23:38 Uhr

Unser Beagle wird 4x am Tag gefüttert, da er einen empfindlichen Magen hat und wenn er zu viel Futter auf einmal bekommt, dass kotzen anfängt. Über den Tag eine Dose Rinti.

Beitrag von dragoness83 30.09.10 - 08:01 Uhr

hallo also unser kleine ist erst knapp 14 wochen alt und bekommte morgend nassfutter mit quark mittags bekommt die auch nochmal nassfütter und abens frisst sie wenn wie zu abend essen ( zeitgleich ) selbst gekochtes . dazu hat sie eigendlich den ganzen tag zugriff auf ihr trocken futter .

Beitrag von debbie-fee1901 30.09.10 - 18:47 Uhr

Hi, unserer bekommt morgens zwischen 8 und 10 "frühstück" und abends zwischen 17 und 19 "Abendessen"

Zwischendurch ganz klar noch leckerlis.

Würde ich dem nur Morgens geben, würde der Abends nicht ruhe geben.
Schlimm;-)

LG Debbie

Beitrag von crolly 30.09.10 - 19:29 Uhr

Huhu...

unser Husky (16 Wochen) bekommt gegen 11:30 und gegen 17:30 Trockenfutter in Wasser gerührt. Wir essen gegen 12:00 und gegen 18:00 Uhr - so ist er immer vor uns dran un zufrieden ... außerdem haben es die Züchter so gemacht.

LG Crolly

Beitrag von sternschnuppe215 01.10.10 - 16:56 Uhr

Bei uns auch meistens Nachmittags um die Zeit das Hauptfutter und gegen 20/ 21 Uhr kommt der kleine Appetit auf das Trockenfutter