zwischenblutung mit schmerzen verbunden...trotz pille

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von luna1986 30.09.10 - 15:53 Uhr

Hallo zusammen,

ich nehme nun schon seit 9 Jahren die gleiche Pille und hatte bisher noch nie Zwischeblutungen. Leider fing das Ganze jetzt gestern an, allerdings ist diese so stark wie eine Monatsblutung. Ich nehme meine Pille ( Monostep) regelmäßig und müsste erst in ca. 2 Wochen meine Tage bekommen.

Ich habe 2008 ein Kind bekommen...vielleicht hat sich mein Hormonhaushalt verändert?

Habe nächste Woche schon einen Termin beim Frauenarzt.

Vielen Dank schonmal!

luna1986

Beitrag von luna1986 30.09.10 - 15:54 Uhr

Entschuldigt bitte, ich hab meine Frage gar nicht formuliert...#klatsch

Wollte mich nur mal umhören, ob das jemand schon hatte, vielleicht auch bei der Monostep-Pille.

Beitrag von lebelauter 30.09.10 - 17:43 Uhr

so gut wie jede Frau hat irgendwann mal Probleme in Form von

Schmerzen
Libidoverlust
Stimmungsschwankungen
Zwischenblutungen

mit einer oder diversen Pillen.

Frauenärzte raten dann dazu, andere Präparate "auszuprobieren".

Frage Dich also erstmal, wie wichtig es Dir ist, die Pille zu nehmen.
Es gibts viele Verhütungsmethoden, einige sind nebenwirkungsfrei.

Grüße

LL

Beitrag von karra005 01.10.10 - 09:08 Uhr

ich habe 6 jahre die Monostep genommen. Die ersten 2, 3 Jahre war alles ok und dann fing es an mit den NW. unter anderem auch dass ich während der Abbruchblutung unerträgliche Schmerzen hatte!!
Angeblich soll diese Pille ja genau bei Mens-beschwerdne helfen! Ja ja, nur bei mir nicht...
Zwsichenblutungen hatte ich ich auch hin und wieder, waren aber eher selten der fall. Mich hat es einfach nur extrem gestört dass ich mit einer Pille die gegen Mens-beschwerden helfen soll, mir starke, lange und schmerzhafte Blutungen verursacht.

Ich habe sie komplett abgesetzt und siehe da: ich blute ohne Pille mit hormonfreier Verhütung nur 1-4 Tage leicht und habe keinerlei Schmerzen
Mit Pille habe ich 5-7 Tage stark geblutet mit starken Schmerzen.