Eileiter verschlossen - Kinderwunsch ade???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von rinamausi1984 30.09.10 - 17:56 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Es wird Zeit für mich, in dieses Forum zu wechseln.
Vor ein paar Wochen noch im Forum "Wir werden schwanger mit Clearblue Fertilitätsmonitor" hat sich alles verändert...

Am vergangenen Dienstag, 28.09. wurde bei mir eine Bauchspiegelung durchgeführt mit katastrophalem Ergebnis: Mein linker Eileiter ist komplett verschlossen, mein rechter Eileiter nur ganz schwer durchgängig!
Mein FA hat uns dazu geraten, uns in einer KiWu-Klinik vorzustellen, da die Chance auf natürlichem Wege schwanger zu werden, wohl sehr gering ist... Eine Eileiterschwangerschaft wäre wohl auch sehr wahrscheinlich, falls wir es weiter auf natürlichem Wege versuchen wollen.
Bin total fertig.

Wir üben bereits seit 17 Monaten für unser 2. Kind.
Das Spermiogramm meines Mannes ist super.
Bei unserer Tochter (mittlerweile 3,5 Jahre) hat es im 2. Zyklus geklappt. Das hilft uns jetzt aber auch nichts mehr...

Mein FA hat mir weiter gesagt, dass es wohl nicht mehr möglich ist, die Eileiter zu öffnen, da er bereits bei der Bauchspiegelung versucht hat, sie durchzuspülen.

Gibt es vielleicht jemanden, dem es ähnlich geht wie uns?
Wir haben jetzt am 28.10. einen Termin in einer Kinderwunschpraxis in München.
Wäre für uns die IVF die einzige Möglichkeit? Oh Gott, mir graut vor den Kosten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Und wenn es dann doch nicht klappt?
Ach so, ich bin 26 Jahre alt, mein Mann 28.

Freue mich auf Antworten von euch!

Carina

Beitrag von blattgoldflieger 30.09.10 - 18:08 Uhr

Hallo,
das ist natürlich bitter. Aber grundsätzlich stehen Eure Chancen nicht schlecht, wenn das SG gut ist und bei dir nur ein "mechanisches" Problem zu überwinden ist und kein hormonelles. Auch dass Ihr schon ein Kind habt, zeigt ja, dass dein Körper schwanger werden kann.

Und vielleicht wäre für Euch ja auch eine Mini IVF was, wo man wenig stimuliert. Das senkt die Kosten und auch die körperliche Belastung.

Lg,

Beitrag von zimtie84 30.09.10 - 18:10 Uhr

Hallo Carina,

mein rechter Eileiter ist auch verschlossen und der linke schwer durchlässig. Die Anträge für die IVF habe ich heute im Briefkasten gehabt und morgen geht die DR schon los.

Hab keine Angst. Die Krankenkassen zahlen, 50% der Behandlung, wenn ihr verheiratet seid. Die Alterseinschränkung habt ihr ja auch nicht!

Wenn du sonst noch Fragen hast, meld dich ruhig!
LG Zimtie84

Beitrag von mloda 30.09.10 - 18:19 Uhr

So eine Diagnose ist natürlich erstmal blöd und schockt erstmal.

Meine Eileiter sind beide komplett Müll und auch nach mehreren Versuchen sie zu öffnen nicht durchgängig.
Letzten Endes blieb uns nur die IvF. Da es aber anscheinend wirklich nur an den Eileitern lag hat der erste Versuch dann auch gleich gefruchtet.

Beitrag von hongurai 30.09.10 - 20:23 Uhr

Versuch´s mal positiv zu sehen. Das Problem ist erkannt und zum Glück gibt es heutzutagen die Möglichkeiten auch mit dieser Diagnose schwanger zu werden :)

Also, das Glas ist halb voll (nicht halb leer) ;)

Kopf hoch!!! Lasst Euch erstmal beraten in der KIWU-Praxis. Schreibt Euch im Vorfelde schonmal Eure Fragen an den Arzt auf. Ich habe die Fragen immer vergessen beim Termin und habe dann wirklich immer einen Zettel mit unseren Fragen dabei gehabt #hicks

In welche KIWU-Praxis geht Ihr. Wir waren bei Dr Lesoine und super zufrieden mit ihm. Unsere Zwillinge schlummern nun in ihren betten :)

toitoitoi!!!

Beitrag von bibilii 01.10.10 - 07:49 Uhr

Hallo,

Meine Eileiter sind beide komplett zu und wir haben nie die Chance auf natürlichem Weg ein Kind zu bekommen. Uns wurde gesagt dass mann die Eileiter heute nicht mehr öffnet da sie eh wieder zuu gehen.
Wir haben und für IVF entschieden ist eine sehr gute Lösung. Hatte am Montag meine erset Punktion und am Mittwoch der Transfer. Nun heisst es abwarten und #pro drücken.
Mach Dich wegen den Ergebniss nicht verrückt, es gibt heute sehr gute Möglichkeiten.

Wünsche Dir ganz ganz viel #klee#klee#klee

#winke

Beitrag von rinamausi1984 01.10.10 - 09:09 Uhr

Hallo an Alle! :-)

Vielen Dank für eure lieben Antworten! Ihr macht mir Hoffnung!

Wie hoch sind denn ungefähr die Kosten, die man selbst tragen muss für einen Versuch für die IVF?

Ist das die einzige Behandlungsmethode, die angewandt wird, wenn die Eileiter zu sind?

Viele liebe Grüße und DANKE nochmal!

Carina