wo kann man in Schwerin gut leben? Stadtteil, Kindergarten....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von maschm2579 01.10.10 - 09:50 Uhr

Huhu,

evlt zieht es mich nach Schwerin. ich will mich beruflich verändern und daher denke ich über einen Umzug nach. Nun schaue ich mich ein wenig nach Wohnungen um und habe keine Ahnung welcher Stadtteil denn nun gut ist. Ich will keinen sozialen Brennpunkt sondern einen "guten" Stadtteil. So a la Schwabing in München.

Dann fänd ich einen Kindergarten Tipp gut um mir mal ein Bild zu verschaffen.

lg Maren und Hannah 2,5 Jahre

Beitrag von rmwib 01.10.10 - 10:37 Uhr

Neumühle ist gut. Großer Bogen um den Dreesch ;-) wäre empfehlenswert :-)

Beitrag von maschm2579 01.10.10 - 11:46 Uhr

#danke

Beitrag von lea4 01.10.10 - 13:00 Uhr

Hallo maren u hannah,

wir wohnen ca.45km v.schwerin entfernt, fahren aber öfters mal hin um zu shoppen oder in den zoo zu gehen...

also dreesch wirklich meiden, so wie noch jemand schrieb!

Darf ich fragen wo du jetzt wohnst???
und wie kommts das du hoch inden norden willst??

sicher habt schwerin auch jobs, aber allgemein ist die arbeitslosigkeit doch höher als woanders..

kindergärten weiss ich gar nicht wo die da sind..kannst ja mal beim jugendamt anrufen..
was hast du beruflich gemacht??

warum grad schwerin und nicht z.B.berlin oder Hamburg?

VLG würd mi freuen wenn du dich meldest!

LG lea u louis(18Mo)

Beitrag von dahiba 15.12.10 - 10:41 Uhr

huhu :)

Also ist zwar ein bisschen spät die Antwort aber ich wohne direkt in Schwerin und bin auch hier geboren.
Ich kann dir die Stadtteile Feldstadt, Schelfstadt, Weststadt und Paulsstadt empfehlen. Da kann man gute Wohnungen finden :)
ich würde von Lankow und Großer Dreesch abraten.

Frau Hensel ist eine super gute Kinderärztin, die homöopathisch arbeitet und auch schon meine Kinderärztin war :D.

den Kindergarten im Schlossgarten der heißt "Schlossgeister" kann ich empfehlen da hab ich einige Zeit praktikum gemacht. Die Gruppen sind dort recht klein und die Erzieher sind sehr herzlich und gut ausgebildet. Ist glaub ich auch ein wenig teurer von den Beiträgen aber man kann dort sein kind mit gutem Gewissen lassen.

LG Dahiba

Beitrag von majaw2002 24.02.11 - 09:41 Uhr

Hallo!

und, hast du dich schon entschieden?

warum ratet ihr vom Dreesch ab?

Beitrag von dahiba 25.02.11 - 12:34 Uhr

weil dort sehr viele Ausländer leben ..die Wohnungen sind dort zwar günstiger aber ich würde nicht dort hin ziehen.
Es gab auch mal zeiten, da war es dort sehr schön. Aber es hat sich schon viel verändert. die meisten Leute sprechen dort russisch ^^

Beitrag von majaw2002 26.02.11 - 15:11 Uhr

und, ist russisch "gefährlich"?
mein Lebensgefährte hat dort bis vor kurzem gewohnt, es war auch nicht meine bevorzugte Wohngegend, aber so "schlimm" fand ich es dort nicht, anders zwar als ich es gewohnt war, aber auch interessant
und gar nicht viele Ausländer - kommt vielleicht auch auf den Bauabschnitt an
naja
ist halt sozialer Brennpunkt ;-)