Dringende frage wegen Wurzelbehandlung

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von schatzi2005 03.10.10 - 21:53 Uhr

Hallo ihr lieben,

erstmal zu meinen Anliegen. War am Freitag beim ZA, dieser stellte fest das sich meine Wurzel entzündet hat. Musste aufbohren usw... röntgen konnte er nicht, da ich ja ss bin. Er hat ein Medikament rein gemacht und provosorisch verschlossen. Muss morgen wieder hin. Erst tat es nur ein wenig weh, dachte mir das es wieder weg geht aber es wurde schlimmer. Jetzt reagiere ich auf wärme statt wie vorher auf Kälte. Es tut schon weh, wenn ich nur an den Zahn komme. Jetzt ist es aber so das ich Schnupfen bekommen habe und ich fühle mich Hundselend. Aber irgendwie nur alles auf die Seite meines Gesichts beschränkt wo der Zahn weh tut. Kann das jetzt alles vom Zahn kommen?

Wenn ja wieso?

Hab echt bammel#zitter Der "Schnupfen" kam so plötzlich....#kratz


Hoffe mir kann jemand weiter helfen.


LG schatzi + Bauchprinz 27ssw#verliebt

Beitrag von kanische 03.10.10 - 22:06 Uhr

Hallo hatte letzte woche auch eine Wurzelbehandlung. Bei mir hat sich auch ordentlich die wurzel entzündet. Ich hatte schon etwas schnupfen und starke schmerzen auf der seite des Zahnes. Erst dachte ich mein Kiefer seit wieder entzüdet und durch den Schnupfen halt verstärkt, aber es war dann vor allem der zahn. Durch die Entzündung ist wohl das Immunsystem am rutieren und kann anderes nicht mehr gut abwehren. Auch nimmt man ja dann Antibiotika das schwächt nochmal. Aber alle Achtung, wenn du ja schwanger bist konnten sie dich ja nicht richtig beteuben. Beim ziehen der Wurzel bin ich fast an die Decke gesprungen. Als die Wurzel dann raus war, wurde es aber schlagartig besser. noch 2 Tage mit etwas ziehen und seit dem ist ruhe. ich muss diese woche wieder hin. Der Zahn ist nun seit 2 wochen provisorisch zu. dann nochmal auf machen säubern und nochmal medikament rein und zu.

Lg

Beitrag von schatzi2005 03.10.10 - 22:11 Uhr

Also kann es wirklich alles von dem blöden Zahn kommen? Also müsste es besser werden, wenn ich morgen beim ZA war? Bin echt am überlegen ob ich nicht noch zum HA soll, aber der verschreibt mir eh nichts, da ich ja ss bin. Deswegen hab ich ja vom ZA auch kein Antibiotika bekommen.

Was so ein Zahn alles bewirken kann. Schlimm wirklich.#nanana

Beitrag von kanische 03.10.10 - 22:15 Uhr

oh ja da sagst du was im meiner schwangerschaft mussten mir 2 Backenzähne gezogen werden mit kaum Betäubung der Horror. Ich hatte schon zweimal eine Kieferentzügung das zog jedesmal bei mir über die gesamte Gesichtshälfte. Sprich es beim zahnarzt an. etwas paracetamol darfst du nehmen!

LG

Beitrag von schatzi2005 03.10.10 - 22:29 Uhr

Nehme ich auch bringt bei mir leider 0... also muss ich durch. Hab ja Gott sei dank morgen den Termin, wüsste nicht wie ich es sonst aushalten würde.

Danke für deine Antwort.#herzlich