gute hautklinik gesucht (neurodermitis bei kind)

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von monschi82 04.10.10 - 17:35 Uhr

hallo ihr lieben
suche kopetente beratung von einem arzt zumthema neurodermitis.
bin schon bei zig ärzten (kinderarzt, hautarzt, uniklinik dresden...) gewesen aber keiner gibt sich wirklich mühe
wir haben schon jedemene cremes ausprobiert aber so richtig hilft gar nix
möchte sehr ungern cortisonhaltige präparate geben aber leider bleibt uns oft nix anders übrig als darauf zurückzugreifen

wer hat gute erfahrungen gemacht bzw wer kann mir nen tipp geben wohin ich mich wenden kann...

event ist es bei meinem sohn auch nur eine unverträglichkeit oder ähnliches ich denke die ärzte machen es sich bei der diagnose neurodermitis sehr einfach

danke für eure antworten:-)

Beitrag von tom1806 04.10.10 - 18:01 Uhr

Hallöle,

kann dir zwar bezüglich einer guten Klinik keine Auskünfte geben, aber halte deine Vermutung bezügl. Unverträglichkeit für nicht so abwegig.

Ich selber bin 3 Jahre lang von einem Arzt zum anderen gerannt, hatte immer das Problem von extremen Ausschlag und Schwellungen im Gesicht. Alle hatten nur die Antwort: das sind Allergien, das ist Neurodermitis und als Lösung immer nur Cortison (sowohl als Salbe und Tabletten) verschrieben. Hatte natürlich auch sämtliche Nebenwirkungen vom Cortison - Gewichtszunahme, Mondgesicht etc..

Glücklicherweise bin ich dann an einem Arzt gelangt, der über einen Bluttest diverse Nahrungsmittelunverträglichkeiten bei mir festgestellt hat. Nach und nach konnten wir die Lebensmittel, die ich nicht vertrage, eingrenzen und ich bin jetzt durch Verzicht auf diese BESCHWERDEFREI :-D

Sofern der Bluttest bei deinem Kind noch nicht gemacht wurde, würde ich auf diesen bestehen! Ich bin froh, dass ich jetzt ohne jegliche Medikamente wieder ein "normales" Gesicht habe......

VLG Marion

Beitrag von drea24 05.10.10 - 19:15 Uhr

hallo,
eine freundin war mit ihrem kind als es 6 monate alt war in dieser klinik und die haben ihr dort sehr gut helfen können:
http://www.schloss-friedensburg.de

alles gute für euch!
drea24

Beitrag von biene8580 05.10.10 - 22:02 Uhr

Halli Hallo,

alle Bekannte die ich habe schwören auf die Klinik Tomesa in Bad Salzschlirf!!! (Darunter schwere Fälle)

LG
Biene

Beitrag von nimima 05.10.10 - 23:05 Uhr

Hallo,

mein Vorschlag wäre die Psorisol Hautklinik in Hersbruck. http://www.psorisol.de/

Lieben Gruß
Verena

Beitrag von anja2601 13.10.10 - 12:45 Uhr

Hallöchen

Ich weiß genau wie du dich fühlst, mein Sohn leidet seit seiner Geburt an Neurodermitis. Uns konnts anfänglich auch keiner helfen wir waren bei der Reha im Krankenhaus und, und, und. Ich habe seit ca. 3 Monaten eine "neue" Hautärztin für den Krümel gefunden und bin total zufrieden. Wir haben eine neue Creme bekommen ("Protopic 0,03%") das ist die bisher beste Creme die wir je hatten. Seit dem wir die Creme haben, hat der kleine keine Ekzeme mehr (vorher am ganzen Körper, mit Wasserblasenbildung). Die Creme verspricht die Schübe auf max. 4x / Jahr und ich muss sagen wir haben nix, kein Kratzen, keine Blut, keine Ekzeme. Leider ist die Creme erst ab 2 Jahren zugelassen und ich weiß nicht wie alt dein Kind ist. Die Creme ist auserdem ist Cortisonähnlich, aber ohne irgendwelche Nebenwirkungen, wir hatten mit Cortison sehr schlechte Erfahrungen gemacht und ich finde (Ärztin auch), dass Cortison nicht für Kinder sein darf, wegen dem ganzen Müll darin. Mir hat man eine "Entziehungskur" für den kleen angeboten, weil er ja fast 2 Jahre lang Cortison bekommen hat, aber ist alles gut gelaufen.

So und wegen Klinik: Geh lieber mal zu deiner Krankenkasse und frag nach einer Klinik an der See (am besten im Herbst, Winter, Frühjahr), wegen dem Reizklima. Ich habe nur schlechte Erfahrungen gemacht (mit Reha) wir waren in Bad Kössen (Thüringen) und da gab es nur Teewickel, Essensplan, Psychologisches und, und, und. Also lass dich nicht runtermachen und wenn du weitere Fragen hast oder einfach mal jemanden zum austauschen brauchst, dann kannst du dich auch gern über meine E-Mail melden: anjarottluff@web.de

LG, Anja (mit Jannik *08.08.2008)#sonne