Schmerzen im rechten Oberbauch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rexhonda 06.10.10 - 10:50 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich muss echt mal jammern. Ich hab solche Schmerzen im rechten Oberbauch. Ich bin echt so wehleidig und ein Weichei. Das nervt mich vielleicht an, aber es tut echt weh. Hauptsächlich wenn ich sitze, aber meistens habe ich die Schmerzen den ganzen Tag auch beim Liegen oder Stehen. Seit Donnerstag letzte Woche auch jeden Tag und nur rechts. HAb schon mal meine Hebi gefragt und sie meinte es könnte die Leber sein. Leberwerte sind aber vor 8 Wochen abgeklärt worden, da war alles i.O. Ich weiß, ihr seid keine Ärzte, aber kennt ihr das? Was könnte ich gegen den Schmerz machen? Mein nächster FA - Termin ist morgen. Möchte aber irgendwie gleich etwas tun.

Aber vielleicht wolte ich auch nur wieder etwas jammern und mir ein paar tröstende Worte von euch holen.:-p

LG Ari + Luki (23.06.2008) + Emma Luisa (31. SSW.)

Beitrag von klak-klak 06.10.10 - 11:08 Uhr

Hallöchen,
also wenn es nicht besser wird, würde ich schon mal zum Arzt gehen. Meine Hebamme hat immer zu mir gesagt, dass Schmerzen im rechten <Oberbauch ein Warnzeichen sind im Bezug auf die <Leber. Ich würde es lieber abklären lassen. Die letzten Werte sind ja nun auch schon 8 Wochen her. In der Zeit kann sich ja auch einiges ändern. Lieber einmal zu oft zum Arzt als zu wenig. Liebe Grüße

Beitrag von zimtkringel 06.10.10 - 11:12 Uhr

Hallo!

Also Schmerzen im rechten Oberbauch hört man doch immer wieder in Verbindung mit dem HELLP-Syndrom...ich würde darauf bestehen, die Leberwerte ein zweites mal zu checken...8 Wochen ist ja schon ne Weile her...

Alles Gute! Lena

Beitrag von rexhonda 06.10.10 - 11:21 Uhr

Danke für eure Antworten.

HELLP - Syndrom? Werd ich gleich mal googln. Na ja, aber bis morgen wird es doch wohl noch gehen oder? Vielleicht hätte ich mal gleich Freitag oder Montag gehen sollen. So ein Mist. Aber heute schaff ich das echt nicht. Und morgen hab ich eh einen Termin. Na ja ich muss noch 30 Minuten arbeiten und dann werd ich mich zu Hause erstmal etwas ausruhen bis mein Mann kommt.

Gibt es denn hier jemanden, der solche Schmerzen auch hat?

LG Ari

Beitrag von sarah05 06.10.10 - 11:30 Uhr

Hallo #winke
Ich habe auch immer wieder diese Schmerzen,schon seit über 2 Jahren.
Bei mir wurde auch alles untersucht und eine Magen,- und Darmspiegelung gemacht.
Bei der Magenspiegelung kam dann raus,dass ich den Helicobakter habe,der wurde dann behandelt und war dann weg.
Dann wurde mir noch gesagt,dass ich eine chronische Gastritis habe und dass daher die Schmerzen kommen.
Ich habe ausserdem oft Magenschmerzen und mir ist manchmal übel und ich habe dann Zeitweise auch ein Völlegefühl und mag kaum was essen.
Hast du noch andere Symptome?
Liebe Grüsse sarah

Beitrag von asharah 06.10.10 - 11:37 Uhr

Hatte diese Helicobacter früher auch und kenne die Schmerzen zur Genüge! Aber diese waren im gesamten Oberbauch, nicht nur rechts. Das klingt sehr nach HELLP!

Beitrag von sarah05 06.10.10 - 11:45 Uhr

Bei mir waren und sind sie nur rechts,schon immer.

Beitrag von asharah 06.10.10 - 11:33 Uhr

Du bist noch auf Arbeit #schock?

Ich hatte bei meinem Sohn in der 33. SSW einen akuten HELLP-Schub, innerhalb von 4 Stunden stieg mein Blutdruck auf 190/110 und meine Leberwerte fielen rapide ab! War zum Glück schon mit dem Rettungswagen ins KH gefahren, so dass ich dort unter Medikamenten und Beobachtung stand. Sowas kann lebensgefährlich für Mutter und Kind sein, darum würde ich jetzt bei diesen Symptomen SOFORT ins KH fahren und das abklären lassen!

Ach ja, Leberwerte vor 8 (!) Wochen ok - muss heute überhaupt nix heissen!!! Kann sich wie gesagt in wenigen Stunden ändern!

Alles Gute,
Ash (30. SSW)

Beitrag von vincensa 06.10.10 - 12:20 Uhr

Lass dich mal checken auf nen Darmpilz
ich hatte auch Oberbauchschmerzen und es war ein Pilz der auch andere Symtome wie Kopfschmerzen und Übelkeit hervorrufen kann
bei mir hats 4 wochen gedauert bis ich den los war aber musste antibiotikum nehmen alle 6 stunden
ohne Medis bekommt man den nämlich net weg
frag mal nach sowas kann ja sein das es einer is
hoffe aber das du sowas nich hast den das is echt unangenehm #winke