Wieviel Ruhe nach Transfer?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von millisma 07.10.10 - 08:12 Uhr

wie handhabt ihr das denn?
Ich hatte erst eine ICSI, bei der ich mich toootal geschont hab ab der Punktion, Kunststück...hatte damals drei Wochen Urlaub. Mit dem Ergebnis daß ich schwanger wurde und meine Tochter jetzt 4 Jahre alt ist.
Nächste Woche ist meine nächste ICSI ....also Punktion und Transfer sind nächste Woche angesagt....wahrscheinlich Dienstag oder Miitwoch die Punktion. Dann werd ich ja wohl für die Tage von Punktion bis Transfer krank geschrieben.......aber dann würd ich wenigstens gern noch 2 Tage lang auf dem Sofa bleiben und Beine hoch machen, damit die Gebärmutter schön durchblutet wird.
wie handhabt ihr das denn?

Beitrag von shiningstar 07.10.10 - 08:43 Uhr

Du kannst auch nach der PU (auf keinen Fall vorher!) ASS nehmen, 1 Tablette am Tag, habe ich auch gemacht -ist ja ein Blutverdünner und sorgt so auch für eine bessere Durchblutung -falls Du wegen Deinem Kind nicht liegen bleiben kannst.
Nach dem TR habe ich aber ganz normal weiter gelebt, hab mir einen gemütlichen Couch-Tag gegönnt nach dem TR und das war's...

Beitrag von mardani 07.10.10 - 11:20 Uhr

Quatsch! Du kannst ASS 100 auch vorher nehmen! Ich muss es ab dem 1. ZT nehmen.

LG

Beitrag von thelfamily 07.10.10 - 08:47 Uhr

Also ich hab mir absolut keine Ruhe gegönnt:
Nach der PU hatte ich null Schmerzen und es ging mir super, daher habe ich auf die Krankschreibung verzichtet und bin bereits am nächsten Tag wieder arbeiten gegangen. Am Tag des Transfers blieb ich danach die obligatorische halbe Stunde danach liegen, dann schnell umgezogen, ins Auto gesprungen, heim gedüst, währenddessen meine Freundin angerufen zwecks Treffen, weil sie schon auf mich wartete, hab ich mich mords beeilen müssen... dann mit ihr 2 Stündchen gequatscht, abends war dann eine Geburtstagsparty, wo wir auch hin sind...

Und ich wurde #schwanger :-)

Also ehrlich gesagt: Ich glaube, es ist völlig egal, ob du dich schonst oder nicht, hauptsache du machst dich nicht zu sehr verrückt - solange du keine Schmerzen hast oder so, brauchst du sicher nicht so lange auf dem Sofa verharren ;-)

#blume thelfamily mit Babygirl (23.SSW) #blume

Beitrag von babs2010 07.10.10 - 10:05 Uhr

Wir hatten unsere 1. ICSI auch in unseren 3 wöchigen Sommerurlaub gelegt damit ich mich schonen kann usw.
Denke 2 Tage nach Punktion und Transfer ist Ok aber dann macht man sich echt ganz schön verrückt wenn man nur zu Hause rum liegt.
Man soll halt weng drauf achten nichts schweres zu heben heiß zu baden usw. aber ansonsten werde ich mich bei der nächsten ICSI keine 3 Wochen zu Hause schonen, es hat bei uns nichts gebracht hatte ne ELSS dann und musste operiert werden.
Also schwanger war ich schonmal aber halt an der falschen Stelle.
Denke also das es keinen Unterschied macht ob man 3 Wochen zu Hause sich schont oder man eben alles ein bisl schonender angeht aber trotzdem seinen ganz normalen Alltag meistert.

Viel Glück #klee #klee #klee nächste Woche bei der ICSI
lg. Babs

Beitrag von rehlein30 07.10.10 - 10:37 Uhr

Hallöchen,

wir hatten urlaub nach dem Transfer und waren 2-3Tage im Wellnessurlaub. Habe dort viel geschwommen, gelesen und einfach nur relaxt. denke schon, das es auf jeden fall eine positive Wirkung hatte. Das Ergebnis trage ich in der 10 SSW in meinem Bauch ( beim 1 ICSI versuch). man sollte sich zumindestens ablenken und sich nicht verrückt machen.

LG

Beitrag von mardani 07.10.10 - 11:22 Uhr

Hi Babs

Na guck mal...auch so ein Pechvogel wie ich, nach einem Embryotransfer ne ELSW...da können wir uns die Hand reichen...Umpf.

Viel Glück beim nächsten Mal #klee

Beitrag von babs2010 07.10.10 - 12:28 Uhr

Hi Mardani
ist echt hart habe mal gelesen das passiert nur 0,5 -3 % nach ner ICSI und
jetzt treffe ich hier im Forum eine Leidensgenossin das muss Schicksal sein ;-)
Bei mir lag es wohl an der Endometriose die wurde dann bei der BS entdeckt. Hatte die am re. Eierstock und re. wurde auch die ELSS festgestellt. Eileiter wurde geschlitzt und die ELSS entfernt. Hatte verdammtes Glück das er nicht geplatzt ist.
Bin immer noch krank geschrieben weil ich das einfach noch nicht so gut weg stecke und immer noch Schmerzen habe im Bauchnabel.
Wie war es bei Dir nach der BS ?
Glg der Pechvogel
Babs #blume #blume #blume

Beitrag von millisma 07.10.10 - 10:43 Uhr

Danke für eure Antworten, ich werd mich wohl nächste Woche noch 2 Tage nach Transfer ausruhen, sofern es denn geht und schön die Beine hoch machen, und dann wird es schon klappen.
Die PU kann ja nicht allzu schlimm werden, da mir nur ein Ei entnommen wird.