Stillplan

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kathrinlorius84 07.10.10 - 16:45 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

Wollt mal fragen, ob jemand von euch eine Stillplanvorlage hat.
Und diese mir vieleicht schicken kann.


lg
Kathrin

Beitrag von bomimi 07.10.10 - 16:51 Uhr

huhu#winke

was soll das sein?

lg bomimi mit engelchen#verliebt

Beitrag von kathrinlorius84 07.10.10 - 16:55 Uhr

Da kann man eintragen wann das kind gestillt wurden ist wann es geschlafen hat ,ob es gut drauf war schlecht drauf war.
Ich vergesse leider sehr oft wann ich das Letzte mal gestillt habe.

Beitrag von bomimi 07.10.10 - 17:00 Uhr

ach so, verstehe trotzdem nicht wozu das dann gut ist.#kratz
ich habe soetwas nicht, habe immer gestillt wenn mein kleiner hunger hatte. das mache ich jetzt auch noch so. geschlafen hat er immer wenn er müde war, auch das machen wir heute noch so. ohne plan.....:-)

Beitrag von emmy06 07.10.10 - 17:12 Uhr

wofür muss man das denn wissen?

ich stille wann immer mein kind will, ob das nach 1 stunde ist, nach 3 oder nach nur 10 minuten.




lg

Beitrag von tragemama 07.10.10 - 17:16 Uhr

Ich hab mir auch noch nie gemerkt, wann ich gestillt hatte - wozu soll das denn dienen??

Beitrag von knutchen 07.10.10 - 20:39 Uhr

Hallo,
ich sollte das bei unserem Großen mal machen, zum einen weil er ständig Hunger hatte und zum anderen weil er angeblich nicht satt wurde. Neben dem Plan mußte ich noch ständig vor dem Stillen und danach wiegen, um zu wissen wieviel er getrunken hat. Das ganze hat mir damals meine Hebamme und mein Kinderarzt empfohlen. Da ich keine Ahnung hatte habe ich das natürlich gemacht #augen und das war der reinste Alptraum. Ich war kurz davor mit der ganzen Stillerei aufzuhören, da ich nur noch gestresst war und das Stillen zu dem Zeitpunkt echt furchtbar fand. Ich bin dann eine große Runde mit dem Kinderwagen rausgegangen und habe nachgedacht was ich machen werde. Ich habe beschlossen alles bleiben zu lassen und einfach bei Bedarf zu stillen, selbst wenn es stündlich ist.....
Ab dem Zeitpunkt hatten wir ein echt entspanntes Stillen. :-) Bei uns fing das schon im krankenhaus an, da unser Sohn über 10% vom GEburtsgewicht abgenommen hat. Angeblich muss man dass dann so machen....
Als unsere Tochter geboren wurde habe ich im Vorfeld zu meinem Mann gesagt, dass ich mich im Krankenhaus weigern werde das so zu machen.Auch unsere tochter hatte einiges abgenommen und prompt sanden sie mit Waage und Protokoll im Zimmer. Ich habe denen gesagt ich mache das einen Tag damit man sieht das sie ordentlich trinkt und das war es. Bei ihr konnte man auch sehen dass sie trinkt.
Das Stillen mit unserer Tochter war echt super und einfach entspannt ohne Protokoll, Wiegen....

LG
knutchen

Beitrag von berry26 07.10.10 - 17:24 Uhr

Versteh ich auch nicht...
Wozu macht man das? #kratz

Beitrag von nisivogel2604 07.10.10 - 17:20 Uhr

Stillen sollte man grundsätzlich nach Bedarf und nicht nach Plan.

Leg einfach an wenn dein kind Hunger hat und fertig. Wieviel Zeit dazwischen ist, ist völlig egal.-

lg

Beitrag von jans_braut 07.10.10 - 23:24 Uhr

Hallo,

sei doch gelassener, was das Stillen angeht. Leg an, wenn dein Kleiner sich meldet.

LG