Eisprung trotz verschlossene Eileiter

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von iwii 11.10.10 - 11:40 Uhr

Guten Morgen Mädels

So, ich wünsche uns einen guten Wochenstart und spende eine Runde #tasse.

Was geschieht mit dem hüpfenden#ei, wenn es nicht durch die Eileiter kommen kann?

Meine beide Eileiter sind durch die vielen Eingriffe vernarbt. Mein FA glaubt, dass diese nicht durchlässig sind und rät uns zur 3. IVF/ICSI.

Bei der letzten Kontrole sah man auf dem US eine grosse Zyste auf dem linken Eierstock. Mein FA wolte mir die Verhütungspille oder eine andere Hormontherapie geben:-[

Ich habe so komische Schmerzen auf beiden Eierstöcke und auch so Schemrzen als käme gleich die Mens (bin aber Mens +11)

Och, ich weiss gar nicht mehr weiter... möchte unser 10-jähriger unerfüllter Kinderwunsch an den Nagel hängen, doch es gelingt mir einfach nicht!!! Ich bin nicht bereit die Antibabypille zu schlucken noch bin ich für die dritte IFV /ICSI reif#gruebel

Sorry wurde ein wenig lang... aber was soll ich nur machen?

ganz liebe Grüsse von iwii

Beitrag von kalle80 11.10.10 - 11:59 Uhr

das eichen wird einfach resorbiert...löst sich sozusagen in luft auf....

Beitrag von iwii 11.10.10 - 13:02 Uhr

Schade, dass du dich nicht auch resorbieren kannst!! Sooo dooof

Beitrag von kalle80 11.10.10 - 13:43 Uhr

??? versteh ich nicht....

Beitrag von jacqui1971 11.10.10 - 12:02 Uhr

Hallo liebe Iwii, habt Ihr schon mal auf Endometeriose getestet? Das war bei mir nämlich das Problem und so wie Du Deine Schmerzen beschreibst, hört sich das fast so an, wie es bei mir auch war. Daher hatte ich eine Laparoskopie, hierbei hat man die Endometerioseherde entfernt, auch noch eine kleine Zyste und die Eierstöcke wurden durchgepustet. Dabei ließ sich leider nur einer durchpusten. LG

Beitrag von iwii 11.10.10 - 12:57 Uhr

Hallo jaqui
ja bei mir wurde endometriose gefunden. In der gebärmutter und neu auf dem linken eierstock. Meine eileieter waren bis mai 2009 durchlässig doch im juni folgte eine notoperation wegen elss im rechten eileiter und im april 2010 nach einer sehr schmerzhaften punktion musste man mich wieder notoperieren wegen einem hässlichen eierstockabszess (linker eileiter) nun sind beide eileiter verklebt und vernarb:-(
darum rät uns der fa zur dritten ivf/icsi
danke für deine antwort