Ausschlag im Intimbereich-Windeln??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dropsi28 11.10.10 - 12:32 Uhr

Meine Maus hat nun auch noch (Erkältung, zahnt ganz dolle ) einen komischen Ausschlag im "oberen" Imtimbereich. Das sind so rote Pusteln, aber nicht nass oder so.. zuerst waren sie ganz dicht, also ziemlich viel, ich habe jetzt mit schwarzen Tee und Olivenöl (wie beim WUndsein) greinigt und sie sind besser, aber immer noch da?!

Kennt das jemand?? Unsere KiÄ ist bis Nächsten Mo nicht da, und ich würde gerne die "Ersatzärtzin" umgehen, es tut ihr nicht weh und sie geht gar nicht dran, ich denke es juckt also nicht., Windeln habe ich auch nicht gewechselt. Auch keine andren Pflegepräperate.. SIe war schon mal sehr wund beim zahnen, aber nicht so ein Ausschlag!

Nathi

Beitrag von lilalaus2000 11.10.10 - 12:50 Uhr

Oje, das arme Baby,


aber meine Kleine hatte das auch, und ich sagte noch zum Arzt, es sind sicher Pilze, aber der meinte, NÖ, nur wund und ich soll Wundschutzcreme nehmen.

Tja, nach einer Woche wurde es heftiger, die "Pusteln", klein und rot haben sich ausgebreitet.

Jetzt war ich wieder bei meinem Arzt (ist ne Gemeinschaftspraxix) und der meinte "ja, Pilze" aber ich bin noch rechtzeitig gekommenund er hat mir eine Tube MYKUNDEX Heilsalbe gegeben. UND ES IST FAST WEG mit der Salbe :-D

Klär mal ab ob es keine Pilze sind - wenn die sonst mehr fortschreiten, dann geht die Haut auf und das ist dann schmerzhaft.

Beitrag von dropsi28 11.10.10 - 12:59 Uhr

Oh je! :(

Ich werde bis Mitt warten und Wundschutzcreme draufgeben und keine Feuchttücher etc.. wenns dann noch da ist geh ich zur Ärztin!!

Und woher kommt sowas???

Beitrag von lilalaus2000 11.10.10 - 13:31 Uhr

meine kleine hatteauch soor im mund.

der arzt meinte, dass geht schnell, einfach beim einkaufswagen mal angefasst, dann baby die hand gegeben, baby tut sich die hand in den mund.... und jeder hat auf der haut hefepilze, doch unser immunsystem kommt super klar damit, babys müßen das noch aufbauen. mann kann echt nicht sein baby davor schützen.

ausser du hast immer desinfektionsmittel usw dabei, aber wer macht das schon....?

geh lieber gleich zum arzt, glaube mir. wundschutzcreme hilft nicht. wenn du erst mittwoch gehen willst, dann nimm lieber babypuder und fön den popo usw richtig trocken, oft windeln wechseln. pilze lieben es warm und feucht, und dunkel. daher immer den po trocken halten. aber geh echt lieber und klär ab ob es pilze sind

Beitrag von sanni881 11.10.10 - 13:34 Uhr

Hallo,
wir haben das auch gerade durch gemacht und unsere KiÄ meinte das die Feuchttücher schuld dran sind...die legen wohl ein schutzfilm auf in dem bereich und da die windeln heut zu tage so gut sind bilden sich in der wärme und nässe schnell mal pilze...wir haben ne salbe bekommen und ich habe mit schwarzen Tee den bereich gesäubert und richtig trocknen lassen und es wurde schnell besser....
Lass am besten die tücher erstmal weg....
LG

Beitrag von andrea761 11.10.10 - 13:00 Uhr

Lia hatte das auch schonmal und es war, wie bei meiner Vorschreiberin, auch eine Pilzinfektion. Die Pusteln waren auch noch nicht am nässen oder auf und Lia ging da auch nicht drann, aber die Pilzkultur, die angelegt wurde, zeigte eindeutig eine Pilzinfektion. Ich würde an deiner Stelle zum Vertretungsarzt gehen, denn wenn es weiter fortschreitet, dann wirds unangenehm für dein Baby. Oder wenn du gar nicht hingehen willst, kauf in der Apotheke Multilind Salbe-wobei der Arztbesuch in jedem Fall die bessere Wahl ist.
lg und gute Besserung