15 Monate - wie Hustensaft "schmackhaft" machen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von koerci 11.10.10 - 13:42 Uhr

Hallöchen!!!

Meine Maus hat beide Ohren entzündet und hustet.
Nun haben wir heute vom Kia Hustensaft bekommen, den sie aber leider nicht nehmen möchte #zitter

Hat jemand nen Trick, wie ich ihn ihr schmackhaft machen kann?

Hab ihn vorhin unter ihren Tee gemischt, aber das ist ja vermutlich nicht so gut, oder?

LG und danke
koerCi

Beitrag von cludevb 11.10.10 - 13:44 Uhr

hö??

vom löffel geben oder mit ner spritze (ist ja oft bei hustensäften dabei)

meine reissen sich nur so darum #schein, muss das zeug schon heimlich geben wenn der andere keinen husten hat.

LG Clude, Lukas (bald 4) und Michel (1,5)

Beitrag von koerci 11.10.10 - 13:47 Uhr

Nix zu machen. Die Maus hat die Lippen zusammengepresst und wollte ihn weder trinken, noch vom Löffel nehmen #zitter

Ich mochte Hustensaft früher auch immer gerne #schein

LG

Beitrag von kati1978 11.10.10 - 13:49 Uhr

Versuch es mal mit ner Spritze, vielleicht findet sie das interessant. Mein Kleiner fand Prospan gar nicht so schlimm, weiß ja nicht, welchen du hast. Begeistert war er nicht, aber wenn ich mit der Spritze kam und "Mund auf" gesagt hab, hat er es brav genommen.

Gute Besserung! LG Kati

Beitrag von koerci 11.10.10 - 13:51 Uhr

Wir haben auch Prospan. Find den auch ganz okay eigentlich.
Vielleicht war sie vorhin auch einfach nur "satt" und wollte nix.
Werde heute mittag mal ne Spritze besorgen, vielleicht gefällt ihr das.

LG und danke!!

Beitrag von liane2009 11.10.10 - 13:50 Uhr

Wir haben den Bronchipret Saft und unser Kleiner trinkt ihn begeistert - keine Ahnung, was da drin ist. Da steht im Beipackzettel aber auch direkt drin, dass man ihn mit Getränken mischen darf, wenn das Kind ihn nicht nehmen mag. Schau doch mal in Deinen Beipackzettel, vielleicht findet sich da auch was.

Beitrag von koerci 11.10.10 - 13:52 Uhr

Danke, dann werde ich mal lesen! Vielleicht steht da was!!

Beitrag von dur 11.10.10 - 13:58 Uhr

Hallo

Das Thema hatten wir neulich auch. Katharina war erkältet und hatte starken Husten.
Sie ist eh kein Hustensafteinnehmer und da sagte mir mein Kinderarzt das man diesen Saft ruhig mit anderen Säften mischen kann. GGf auch in nen Fruchtzwerg mischen oder so.

Das haben wir gemacht und sie hat das zeug weggekippt wie nichts.

Versuch es mal und schau auf den Beipackzettel. Vielleicht geht es ja

Viel Glück

Grüsse, frossi

Beitrag von koerci 12.10.10 - 10:34 Uhr

DANKE!!!

Hab gestern in der Apotheke gefragt und die sagte mir auch, dass ich es ihr in den Tee mischen darf. Nun klappt es super #pro

Danke und Lg

Beitrag von steffi1501 11.10.10 - 13:59 Uhr

Julian hatte da auch seine Probleme mit!

Die Hustensäfte die wir bisher bekommen haben, hatten alle keine Spritze dabei! Aber ein Antibiotikum hatte eine und die hab ich aufgehoben!
Julian hat damit zwar auch nicht freiwilliger den saft genommen, aber ich hab ihn etwas beschuppst #schein

Hab so getan, als ob ich ihm seinen Nucki gebe und kurz bevor dieser im Mund verschwand, hab ich den Saft hinein gespritzt! Er durfte dann natürlich erstmal Nuckeln.......das ganze haben wir so 3-4 mal machen müsen, bis er die 5ml wech hatte!
Bei der letzten Erkältung hat er den freiwillg genommen....war ganz erstaunt.....

Gute besserung für deine kleine
Lg Steffi

Beitrag von memem 11.10.10 - 14:02 Uhr

Hallo,

also Hustensaft ist bei meinen immer nicht so das Problem.
Aber als beide Antibiotikum nehmen mussten.... Das war ein Kampf!!
Aber, da beide voll die Süßen sind....
Wir haben sie bestochen. Ich hab die Säfte ganz normal über den Löffel verabreicht, und mein Mann stand schon mit ner kleinen Belohnung daneben.
Das hat sie angespornt. Sie haben dann während der gesamten Medi- Einnahme Schokobananen als Belohnerle bekommen.

Und als kleiner Nebeneffekt war der Beigeschmack vom Saft damit auch gleich weg.

LG #winke

Beitrag von lucas2009 11.10.10 - 14:03 Uhr

Huhu,
ich befürcht emal gar nicht. Bei meinem Sohn habe ich das nie geschafft. ich lasse mir so weit es geht Zäpfchen aufschreiben... Ansonsten hilft bei uns nur festhalten und mit Spritze langsam in den Mund spritzen. Wenn ich zu schnell machen spuckt er alles aus.
Habe auch schon sämtliches versucht. Selbst mit Keksen locken hift nichts...
LG

Beitrag von misslila 11.10.10 - 15:31 Uhr

Hi

also den Schleimlöser hat meine Maus freiwillig genommen, aber das Antibotikum musste ich mit Saft mischen, dann wurde das auf einen Zug weggekippt ;-)

vlg
misslila

Beitrag von kleenerdrachen 11.10.10 - 18:24 Uhr

Wir geben den auch immer mit ner Spritze und die ist so interessant, die muss man mal kosten und dann drück ich halt ab ;-)

Beitrag von koerci 12.10.10 - 10:37 Uhr

VIELEN DANK AN EUCH ALLE!!!!!!!

Nachdem ich in der Apotheke gefragt habe, ob man den Saft auch mit Tee o.ä. vermischen darf, machen wir das jetzt so #pro

Hab es nämlich noch zweimal mit dem Löffel und aus dem Messbecher, der dabei war, probiert, aber die Maus wollte partout nicht.

Also, falls mal jemand Prospansaft geben muss, den darf man mischen :-D

LG an alle