Mikrowelle/Essen aus der Mikrowelle schaedlich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarahwong 12.10.10 - 14:00 Uhr

Hallo,
Ich bin in der 6. SW und frage mich gerade, ob Essen aus der Mikrowelle bzw das Aufhalten in der Naehe der Mikrowelle schaedlich fuer das Kind sein koennte..?
Mikrowellenessen ist sowieso nicht sehr empfehlenswert, aber ab und an verwende ich sie, um Essen aufzuwaermen o.A.
Sollte man das in der Schwangerschaft lieber nicht tun?
Freu mich auf eure Antworten!

Beitrag von sweetstarlet 12.10.10 - 14:01 Uhr

dann würde ich verhungern :-p

ich nutz die weiterhin

lg

man kanns auch mit manchen sachen übertreiben

Beitrag von zuckerpups 12.10.10 - 14:01 Uhr

*Seufz*
Ohne Mikrowelle wäre ich schon verhungert und meine Familie verdurstet.

Beitrag von kosmee 12.10.10 - 14:08 Uhr

Dann am besten auch kein handy benutzen, keine Funkuhren, -stecker etc und beim verlassen des Hauses immer den Kopf in Alu einwickeln- wegen der Strahlung!#rofl

Wenn du deinen Kopf nicht beim Einschalten auf die Mikrowelle legst, ist doch alles i.O.

Ehrlich: Man kanns auch übertreiben!

Beitrag von maylu28 12.10.10 - 14:08 Uhr

Es gibt schon so Leute die das behaupten, aber die gibt es ja immer.

Die Microwelle erhitzt die Wassermoleküle im Essen, bzw. bringt diese zum Schwingen. Dadurch wird das Essen warm.....

Es kann schon sein, dass einige Nährstoffe, so wie beim normalen Kochen kaputt gehen, aber das ist beim anbraten oder im Wasser kochen auch so....

Daher schädlich ist es auf keinem Fall.

LG maylu

Beitrag von mai75 12.10.10 - 14:12 Uhr

Ich kann Deine Sorge verstehen.
Gerade am Anfang ist man total vorsichtig und will nichts falsch machen.
Essen aus der Mikro ist sicher nicht so gesund wie Rohkost oder auf dem Herd zubereitete Speisen.
Dennoch nutze ich sie auch zum erwärmen von Speisen vom Vortag oder heißer Milch.
Ich glaube, man sollte es einfach nicht übertreiben - in Maßen ist vieles o.k.
Alles Gute!
Maike

Beitrag von anyca 12.10.10 - 14:15 Uhr

Erhitzt ist erhitzt, egal mit welcher Methode.

Durchs Mikrowellenessen kriegst Du ja keine Mikrowellen ab - so wie Du auch nicht gebacken wirst, wenn Du Kuchen aus dem Backofen ißt ;-)

Beitrag von sarahwong 12.10.10 - 15:39 Uhr

OK, jetzt bin ich beruhigt ;)
Habe naemlich einmal gelesen, dass man sich als Schwangere nicht in der Naehe einer Mikrowelle aufhalten sollte, wegen der Wellen...wusste nicht, ob das stimmt. Danke fuer eure Antworten!

Beitrag von anyca 12.10.10 - 19:05 Uhr

Naja, Du solltest den Bauch natürlich nicht grade an die Scheibe der Mikrowelle pressen, aber Du steckst den Bauch ja auch nicht in den Backofen oder legst ihn auf der heißen Herdplatte ab ...

Beitrag von sarah_aisha 12.10.10 - 19:05 Uhr

Hallo Sarah,

diese Frage hatte ich hier auch bereits vor wenigen Tagen gestellt, und bin fast 'zerfetzt' worden ;-)
Die Mehrheit der Userinnen, die mir geantwortet haben, waren also der Meinung, es sei Schwachsinn, dass man sich nicht in der Nähe einer Mikrowelle aufhalten dürfe, denn sonst dürfte man ja nicht mehr dies und das benutzen....
Ich für meinen Teil sehe generell aber zu, dass ich mich einfach für die wenigen Minuten (ich koche ja nicht mit der Mikrowelle, sondern wäre nur auf) aus der Küche entferne. Ob es schadet oder nicht, weiß ich nicht. Sollte dennoch an der Geschichte was dran sein, habe ich so wenigstens mein Kind geschützt ;-)

LG,
Sarah

Beitrag von sarahwong 13.10.10 - 03:35 Uhr

ich weiss auch nicht, ob an der Sache mit der Mikrowelle was dran ist, und mache es auch so wie du... schaden kanns nicht, Abstand zu halten! :D

Beitrag von gingerbun 12.10.10 - 21:38 Uhr

Ja total. Es könnte sein dass Dein Kind mit 3 Armen auf die Welt kommt.

Beitrag von sarahwong 13.10.10 - 03:33 Uhr

danke fuer die antwort..