ZS beeinflussen mit ACC (Acetylcystein)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von feroza 12.10.10 - 16:28 Uhr

Auf mehrfacher Nachfrage hier ein paar Infos zu ACC bzgl. ZS:

Zum Transport der Spermien ist ein flüssig/spinnbarer ZS wichtig, denn wenn die kleinen Schwimmer nicht dort ankommen wo sie sollen, nutzt auch ein ES und der GV nicht viel... Auch auf dem kopfstehen könnte lächerlich wirken...

ACC (Acetylcystein) ist eigentlich für zähes Bronchialsekret zum abhusten, also schleimlösend bestimmt, aber man hat herausgefunden, das sich durch die Einnahme auch der ZS verändert...

Frauen, die mit der NFP Methode verhüten wird daher vor der Einnahme gewarnt.

Zur Verbesserung des ZS ist in erster Linie die ausreichende Flüssigkeitszufuhr wichtig, auch die Ernährung spielt eine Rolle, allerdings kann Frau auch (wenn keine Gegenanzeigen bekannt) ACC vor dem ES einnehmen, dies begünstigt den ZS.

Ich selber nehme den ersten Zyklus ACC600, und bemerke erstmal viel mehr und wirklich flüssigen ZS.

Habe zum letzten Zyklus mein ZB mit zum FA genommen, und ihm von meinem "fast-nicht-vorhandenen" ZS berichtet, er meinte, das wir das beobachten sollten, hat mir aber die Wirkung von ACC bestätigt, das solle ich ausprobieren.

ACC600 gibts rezeptfrei in der Apotheke, 20stck ca. 12 €uro

Günstig ist es, sie mittags zu trinken in reichlich Flüssigkeit,
(normal soll Frau sie morgens nehmen, damits aber abends noch wirkt, wenns herzeln los geht besser mittags. wer in den Bronchen zudem verschleimt ist, sollte auf die abendliche Einnahme verzichten, da sonst die Nacht zur Hustenqual werden kann)
Nach dem ES (temp messen!) bitte wieder absetzen.

So, noch einen link, bitte durchlesen:

http://www.9monate.de/zervixschleim.html

Noch Fragen?? ;-)


Beitrag von fuxx 12.10.10 - 16:33 Uhr

wann muss man denn damit anfangen?
Habe ES lt. US wohl morgen/übermorgen..

Beitrag von emmakorn 12.10.10 - 16:39 Uhr

hallo fuxx man sagt in der regel 3 bis 5 vor deim einsprung.....die einnahme sollten nicht mehr als 600mg am tag sein, diese immer morgens nehmen, um einen gesunden schlaf zu gewährleisten....würdest du sie abends nehmen hättest du evt. das problem, dass sich der schleim auch in der lunge löst du permanten husten musst und deshalb nicht zur ruhe kommst....lg emma

Beitrag von feroza 12.10.10 - 16:44 Uhr

Es soll ja den ZS verbessern, um die Spermien schööön in die richtige Richtung zu geleiten...

Nutzt also nur was, wenn Du ca. 3 -5 Tage vor dem ES anfängst...

UND Dann natürlich Spermien aufnimmst!! ;-)

Beitrag von wartemama 12.10.10 - 16:44 Uhr

Ich muß zugeben, daß ich da mehr als skeptisch bin - wenn ich das Thema auch ganz interessant finde.

Frau wird ja immerhin beim GV auch feucht - sollte das nicht reichen?

#gruebel

Beitrag von jwoj 12.10.10 - 16:47 Uhr

Meine FÄ hat mir auch schon gesagt (als ich mal etwas panisch wegen soviel ZS bei ihr vorbei gegangen bin *gg*), dass ich froh sein soll so einen ZS zu haben. Andere Frauen würden schlechter schwanger werden, weil der ZS nicht so gut wäre.

Beitrag von wartemama 12.10.10 - 16:51 Uhr

Werde ich auf jeden Fall mal ansprechen, wenn ich Anfang November meinen Vorsorgetermin habe.

Gleich mit in den Fragenkatalog aufnehmen... ;-)

Beitrag von emmakorn 12.10.10 - 17:01 Uhr

hallo wartemama...die therapie mit acc ist auch weiterhin sehr umstritten, aber um auf deine bedenken mal zu antworten.....man wir zwar beim gv feucht, aber leider nur um diesen zeitpunkt.... man möchte, mit der regelmässigen einnahme von acc erreichen, dass das sperma die zeit danach an den richtigen ort gespült wird und bei einem flüssigen zervix ist dies einfacher, als ohne hilfe.... wichtig bei dieser therapie ist, dass rechtzeitige absetzen von acc und das regelmässige trinken von mindestes zwei liter, da durch viel zervisverlust es auch mal umschlagen kann und man sehr trocken werden kann....ich hoffe dass dir das als begründung hilft...lg emma

Beitrag von feroza 12.10.10 - 17:05 Uhr

Erregungsschleim ist etwas anderes als Zervixschleims,
der Erregungsschleim ist für die "reibung" als Schmierstoff gedacht und transportiert nicht die Spermien...

Beitrag von shorty23 12.10.10 - 18:15 Uhr

Mensch, hätte ich das mal gewußt ... huste gerade nur so rum, dann hätte das Zeug ja gleich noch einen tollen Nebeneffekt (ob das jetzt Hustenlösen oder ZS verbessern ist, wäre ja egal) gehabt! Vielleicht tut es ja auch das Prospan, das ich zZt nehme #schwitz

Wer hätte es gedacht?!

Beitrag von feroza 12.10.10 - 18:22 Uhr

ne, Prospan soweit ich weiß nicht,
der "entspannt die Bronchien, soweit mir bekannt...

hier mal ein Textausschnitt:

..............Positiv wirkt sich die Einnahme von schleimlösenden Hustenmitteln mit dem Wirkstoff Guaifenesin oder Acetylcystein oder die Einnahme von Jodpräparaten auf den Zervixschleim aus. Sie können seine Qualität verbessern.........

aus

http://www.9monate.de/zervixschleim.html