21monate und schläft so viel, muss ich mir sorgen machen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von agra 13.10.10 - 12:39 Uhr

huhu

mein sohn ist 21monate und ein echter langschläfer.manchmal ist er grad mal tagsüber insgesamt 4std wach.

er geht zwischen 19h und 20h ins bett, schläft ziemlich schnell ein.und schläft dann bis 10h/11h durch.oft will er dann auch nicht gleich ausm bett sonder kuschelt noch ne dreiviertel std mit seinem teddy oder guckt sich ein buch an.
um ca. 13h/14h geht er dann wieder ins bett und macht nen mittagsschlaf von 2-3std.

ich find das recht viel und mach mir da echt sorgen.

er sieht auch immer müde aus.wir habens auch mal ohne mittagsschlaf probiert, aber er braucht das wohl, war an dem tag völlig durch den wind.

kann das ein eisenmangel sein?sollte ich zum arzt?

sonst ist er aber ein recht aufgeweckter Junge.
habt ihr auch solche langschläfer?

danke

Beitrag von muffin357 13.10.10 - 12:44 Uhr

auch wenn in dem alter spielen und lernen usw... viel energie braucht und viele auch viel schlaf brauchen, kommt mir das bei dir doch arg extrem viel vor ...

also ob irgendein mangel besteht,würd ich vom doc schonmal untersuchen lassen, wenn er schon so müde aussieht in den restlichen wachen stunden ...

sicher ist sicher... - und ist ja nur ein pieks....

#winke tanja

Beitrag von sanfi76 13.10.10 - 12:58 Uhr

Er ist an manchen Tagen nur 4 Stunden wach?? #schock
Auf jeden Fall solltest du mit dem Kind zum Arzt gehen und das mal klaeren lassen.

LG Sandra

Beitrag von knutschy 13.10.10 - 13:08 Uhr

Hallo,

und an "normalen" Tagen wie lange ist er am Tag da durchschnittlich wach ?

Aber mein Gefühl sagt mir auch, ganz schnell zum Arzt mit ihm.

Den in dem Alter nur 4h wach sein #schock das finde ich wirklich bedenklich.

Bei uns ist es so

21-8 Uhr schlafen
12-15 ab und zu 16 Uhr schlafen.

Das finde ich schon viel. Aber es ist alles In Ordnung meint die KiÄ.

Liebe Grüße

Beitrag von agra 13.10.10 - 13:19 Uhr

also 4std hab ich mich vertan ca. 6std aber ist ja auch nicht sonderlich viel.

es gibt aber auch immer mal ein tag wo erso um 9h wach wird.aber nach 2-3std idt er wieder müde.

werde gleich morgen zum arzt gehen.

dane und lg

Beitrag von knutschy 13.10.10 - 13:21 Uhr

Hallo,

naklar mach das.

Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig. Und dann kannst Du ja auch die Fargen wegen der Ernährung stellen ob die so OK ist. Und hinterher wenn dann nichts ist bist du wenigstens beruhigter.

Liebe Grüße

Beitrag von nina1984 13.10.10 - 14:47 Uhr

Ich find das auch recht viel.

Unser schläft von 19-07 Uhr und mittags noch mal eine Stunde vielleicht mal 1,5. Hast du den KIA noch nie drauf angesprochen?

Beitrag von bea-christa 13.10.10 - 16:10 Uhr

...also, ich würde es auf jeden Fall mal anschauen lassen !
Als Vergleich (allerdings von einer extremen Wenigschläferin): Nina ist in diesem Alter um 20h ins Bett gegangen und um 6.30h aufgewacht. Mittagsschlaf machte sie da fast keinen mehr.

Lieben Gruß - Bea