icsi in warteschleife... brauche erfahrungswerte

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sonjamarco1994 15.10.10 - 11:40 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe bin aktuell in meiner ersten icsi behandlung.

kurze zusammenfassung:

ich habe keine ES und mein mann hat zu unbewegliche spermien :(

der erste versuch jetzt begann mit meiner periode am 13.09.10 ich fing dann am 3. zt mit puregon 75 EI an (mein amh wert lag bei 22,4) deswegen zu gering. nach mehreren US-untersuchungen haben wir auf 100 dann auf 125 und schließlich dann auf 150 erhöht. die ganze zeit waren es immer nur EB die sich auf dem weg machten zu wachsen. am 22 zt (04.10.) waren es weiter nur 2 so dass die ärztin uns rat über einen abbruch nachzudenken, zu welchem wir uns auch entschlossen haben, für den fall das es beim letzten US so bleibt, doch dann am 25 zt (07.10.) hat man 5 EB gesehen. so dass wir einen termin zur punktion ausmachten. wir konnten es da schon kaum glauben :)

punktion hatten wir dann am 11.10. (29ZT) allerdings konnte da aus welchem grund auch immer nur 1 EB entnommen werden. kann mir jemand sagen woran das liegen könnte???

da haben wir dann auch wieder mit dem versuch abgeschlossen und uns gedacht das wird bestimmt nicht klappen, dass das eine ei sich befruchtet.

doch dann am 12.10. der hammer anruf vom novum in essen, es hat sich befruchtet!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

TF-termin wurde dann auf den 13.10. gelegt. jetzt trage ich das KRÜMMELCHEN seit mittwoch in mir und habe solche angst dass es sich nicht einnistet... ich nehme aktuell vaginalzäpfchen (progesteron; 1 morgens und 2 abends)

ich will jetzt nicht so viel hoffnung in den versucch legen aber doch ist einwenig vorhanden ;-)

ist jemand hier dem es ähnlich erging? ging es bei euch gut????

sorry das es so viel geworden ist. bin um jede antwort dankbar.

Beitrag von cwallace 15.10.10 - 11:55 Uhr

Hey Du!

Eins reicht! Das darfst Du nicht vergessen... gibt Deinem Krümelchen ne Chance! Erfahrungsberichte kann ich Dir leider nicht liefern, da ich nicht schwanger bin (aber das weiss Du ja ;-) )

Bei wem bist in Behandlung? Hast Du mit Frau Werderhausen mal gesprochen?Kann ich nur empfehlen!!!

lg

Beitrag von sonjamarco1994 15.10.10 - 12:51 Uhr

Hey cwallace :) !!!!

ja das stimmt das ist ja meine hoffnung. jetzt habe ich seit heute so ein ziehen in der rechten leiste:(

in behandlung bin ich bei frau cicek. sie ist sehr nett und ich bin echt zufrieden mit ihr. den letzten US hatte ich bei prof. dr. bielfeld gehabt und den TF hat dr. propping gemacht.

was mich echt fertig macht ist die warteschleife in der ich mich bis zum 28.10. befinde :(

lg Sonja

Beitrag von cwallace 15.10.10 - 13:25 Uhr

Bist Du krank geschrieben? Ich kann Dir nur raten, Dich so viel wie möglich abzulenken. Wenn man den ganzen Tag zu Hause sitzt, dann machst Du Dich nur bekloppt und die Gedanken kreisen die ganze Zeit nur um dieses Thema!!!

Frau Cicek fand ich auch voll nett, sie hat bei mir die GS durchgeführt.

Aber bei Frau Werderhausen warst Du noch nicht oder? Sie hat mit uns lange gesprochen am Abend vor dem TF und Tips für die Warteschleife gegeben!

lg

Beitrag von sonjamarco1994 15.10.10 - 15:32 Uhr

ja ich bin krank geschrieben aber nur noch für heute. montag gehe ich wieder arbeiten, sonst fällt mir die decke auf den kopf.

echt welche tips denn? ich habe vom dem dr. propping kaum tips bekkommen nur: nicht strecken, nicht bücken, erste zeit keine treppen ersten paar tage viel liegen. sonst weiss ich nichts. :( wie sieht es denn mit gv aus? was ist wenn ich blutungen bekomme, heisst es dann automatisch dass mein krümelchen weg ist?

ich weiss das hätte ich alles den doc fragen sollen, aber da kamen mir vor lauter nervösität die fragen nicht:)

lg

Beitrag von cwallace 15.10.10 - 19:51 Uhr

Hallo Sonja!

Öhm wir durften die ersten 6 Tage keinen GV haben. Aber ich find das auch voll fies mit den Progesteron ...#schein naja nicht schwer heben!

Ich hatte an TF+2 und an TF+6 mini Blutungen, sprich das Toilettenpapier war beim abputzen rosa, aber mir wurde gesagt, dass noch nichts verloren sei (ich kanns schwer glauben) udn das man durch die Zäpfchen auch beim einführen oder so die Haut verletzt werden kann... ziemlich unzureichende Erklärung, finde ich...

wenn Du noch Fragen hast, dann frag ruhig, man vergisst in der Aufregung so viel!

Beitrag von sonjamarco1994 15.10.10 - 22:32 Uhr

danke für die infos...

wenn noch was ist frage ich dich gerne wieder :)

ich drück dir die daumen!!!

Beitrag von daphnia 15.10.10 - 15:45 Uhr

bin genauso weit wie du :-)

Ich rechne mir die ganze Zeit aus, wann es Sinn macht zu testen und das ist noch sooo lange hin.

Beitrag von sonjamarco1994 15.10.10 - 15:50 Uhr

oh ja das sage ich dir. :)

ich kann lt doc am 2810 testen. und es dauert.......... wenn ich überlege das gerade mal 2 tage vorbei sind... oh mein gott wie soll das noch werden???

Beitrag von daphnia 15.10.10 - 16:17 Uhr

ich werd wohl trotzdem schon am 26. testen. Immerhin ist das dann ja schon 14 Tage nach tF.

Alles Gute und viel Ruhe für die Wartezeit

Beitrag von sonjamarco1994 15.10.10 - 22:33 Uhr

danke das wünsche ich dir auch :)

bin schon auf deinen test gespannt. sag doch mal bescheid wenn du getestet hast. würde mich freuen.