24. Woche Gebärmutter wird hart und Baby nur rechts...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von martinchen85 16.10.10 - 19:13 Uhr

Hallo zusammen!

Bin jetzt Mitte der 24. Woche und seit ein paar Tagen wird manchmal die Gebärmutter hart. aber keine Schmerzen
Sind das schon so eine Art Übungswehen?
Habt ihr das auch schon?

Spüre seit 2. Wochen meine Kleine - aber immer nur in der Mitte oder rechts ?? Dreht sich die denn gar nicht?
(beim Screening lag sie letztens quer)
Spürt ihr euer Baby auch so einseitig?

Danke für die Antworten!

Beitrag von ina175 16.10.10 - 19:20 Uhr

Der Bauch darf ab und zu hart werden. Das sind die Gebärmutterkontraktionen. Wichtig ist, dass du dir dann Ruhe gönnst und das diese Kontraktionen keine Auswirkung auf den MuMu haben.

Dein Baby hat ja noch viel Platz. Miniwichtel (28+4) liegt meistens mit dem Köpfchen nach unten aber auch mal umgekehrt. Letztens habe ich den Popo hin und her schieben können. Das war ein irre Gefühl.

LG, Karina

Beitrag von dingens 16.10.10 - 19:24 Uhr

Das müssten Übungswehen sein, die kommen ab der 20.SSW.


Lass dich bitte nicht verrückt machen von denen hier, die schreiben, dass du aufpassen musst dass sie nicht muttermundwirsam werden dürfen/sollen.


Alles Gute weiterhin!

Beitrag von martinchen85 16.10.10 - 19:26 Uhr

ne..ich denke eh grundsätzlich positiv!
wusste nur nicht, dass die Übungswehen schon so bald beginnen.

Beitrag von ina175 16.10.10 - 19:53 Uhr

Ich finde es ziemlich unverantwortlich von dir das so zu schreiben. Wehen egal ob Übungswehen oder Senkwehen können sich auch auf den MuMu auswirken.

Ich habe bereits mit leichten Wehen zu tun und werde regelmässig kontrolliert, ob sich am MuMu was tut.

Gerade lag ich im KH zur Beobachtung. Neben mir lag eine Frau in der 20. ssw die ihre Wehen ignoriert hat. Als sie ins KH ankam war der MuMu auf und die Fruchtblase schaute schon raus. Sie ist sofort in den OP gekommen und hat einen Ring bekommen.

Du kannst also nicht jedes hart werden des Bauches einfach verallgemeinern. Ich sagte auch nicht, dass sie sofort ins KH soll.

Ina

Beitrag von shadow-91 16.10.10 - 20:01 Uhr

Huhu,

dass sind Übungswehen, die kommen ab der 20.SSW vor und dürfen am Tag bis zu 20x mal vorkommen.
Solang nur der Bauch hart wird und nix weh tut is das ok.

Mein Zwerg liegt fast immer rechts, scheint seine Lieblingssposition zu sein.


LG Stephie 30.SSW