Ständiger süsslicher Geschmack im Mund!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lucy1234 19.10.10 - 19:23 Uhr

Hallo ihr Lieben,

vielleicht wisst ihr einen Rat und könnt mir weiter helfen.
Ich habe seit eineinhalb Wochen einen ständigen süsslichen Geschmack im Mund. Mittlerweile habe ich wirklich alles getestet, ( Zähne putzen, Mundwasser, Mundspray, Kaugummi, verschiedene Lebensmittel... ) aber ich werde diesen Geschmack nicht los. Es macht mich wahnsinnig, weil mir auch bald nichts mehr schmeckt.
Beim Arzt war ich auch gestern schon, der konnte nichts feststellen. Ich habe zwar eine ganz leichte Erkältung, kein Husten, nur ein wenig die Nase zu. Also auch nichts wildes. Er hat mir trotzdem Penicillin verschrieben, weil er meint es kann nur daher kommen. Das nehme ich seit gestern, aber bisher keine Besserung. Kennt das jemand von euch?

Man, ich werde noch wahnsinnig...

Liebe Grüße von Lucy

Beitrag von minnie85 19.10.10 - 19:25 Uhr

Ein zuckriger, süßlicher Geschmack im Mund kann auch schonmal ein Zeichen für Diabetes sein. Hast du schon einen oGTT machen lassen?

Beitrag von lucy1234 19.10.10 - 19:27 Uhr

Nein bisher noch nicht, habe aber am Donnerstag einen Termin bei meinem FA, da werde ich es auf jeden Fall mal ansprechen.

Beitrag von ju.ja 19.10.10 - 19:44 Uhr

hääää was ist das denn...er findet nichts und verschreibt Antibiotika, wegen dem süßlichen Geschmack......naja schon etwas komisch......
Frag deinen FA da noch mal und auf jedenfall alles Gute!
ju.ja

Beitrag von hopsdrops 19.10.10 - 20:19 Uhr

hallo frau nachbarin!

oh man, als erstes würd ich mal sagen, tret die medis in die tonne... ohne jegliche diagnose einfach mal so auf blauen dunst medis zu verschreiben finde ich im höchsten maße inkompetent.

und dann muss ich zugeben, ich hätte liebend gerne mit dir getauscht am anfang. ich hatte nämlich die ersten 3-4 monate einen stark alkalischen geschmack im mund, als hätte ich auf einer leeren coladose rumgelutscht. da hätte ich liebend gerne den süßlichen geschmack genommen. ist bestimmt auch sonne hormonsache oder sowas.

frag auf jeden fall deinen fa nochmal und nimm bloß nicht einfach irgendwas ein!

gegen meinen ekelgeschmack haben leider auch nur bonbons (was es bei dir wohl nicht bringen wird, weil süß bleibt der geschmack dann ja trotzdem :-() und abwarten geholfen. irgendwann wars weg.

und mach mal einen zuckertest, habe auch mal irgendwo gelesen, dass das ein anzeichen dafür sein kann. aber das kann dir alles deine fä erklären.

liebe grüße und - falls man das so sagen kann - gute besserung :-)

hopsdrops