HILFE!! Manduca

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kullerkeks2010 20.10.10 - 13:57 Uhr

Huhu#winke

Ich komm irgendwie nicht mit der Manduca klar...Habe eben mal meinen Kleinen gemessen er ist ungefähr 63cm lang, seine Beine (vom Becken bis hacken) sind ungefähr 27cm...jetzt steht ja da man sollte bis größe 74 den sitzverkleinerer benutzen und wenn man ihn im obersten druckknopf befestigt sollten die beine drin sein...ach und die manduca sollte immer über den nacken gehen...

Mein Kleiner kann sein Kopf aber schon selber halten und als ich versuchte ihn zu befestigen gefiel es ihm garnicht wie er da drin war...

Wir hatten es sonst immer so dass seine beine rausguckten und wir hatten auch kein sitzverkleinerer benutzt und die rückenverlängerung benutzten wir auch nicht ach und er war richtig schön tief in der manduca so dass keine falte oder luft zwischen po und stoff war und es gefiel ihm super gut und er schläft dann auch immer gleich ein....

Wollte es eben nur mal so versuchen wie es ja eigentlich vorgeschrieben ist...habe ja angst dass mein kleiner O-Beine oder sowas bekommt...aber wie gesagt das ging garnicht...

Sollen wir das jetzt so weiter machen wie bisher oder was soll ich machen?

Bin total verzweifelt grad:-(

LG Janine + #baby Jeremy (12 Wochen und 1 Tag)#verliebt

Beitrag von scura 20.10.10 - 14:07 Uhr

Mach einfach so weiter. Es kommt halt irgendwann so eine Zwischengrösse wo es nicht mehr so richtig passt.

Beitrag von lilly7686 20.10.10 - 14:11 Uhr

Hallo!

Du schreibst etwas wirr, und ich hab keine Ahnung, ob ich dich richtig verstanden habe. Aber ich versuchs mal.

Das Problem bei der Manduca ist, dass der Sitzverkleinerer bei der Größe deines Sohnes einfach nicht mehr passt. Ist einfach so. Er ist zu klein, dein Sohn zu groß.
Ohne Verkleinerer ist das Problem jedoch, dass die Beine überspreizt werden, weil der Steg einfach zu breit ist. Der passt erst wieder frühestens ab 68cm (besser halt größer). durch Persönliches wesentlich mehr Leute anspricht.

Was du aber tun kannst, ist, den Steg etwas abbinden, sodass er schmaler wird.
Ich hab keine Ahnung, wie. Aber den Tipp hab ich mal wo gelesen.
Schau einfach, dass du den Steg etwas schmäler bekommst.

Ich bin sicher, dann gefällts deinem Kleinen auch wieder!

Lg

Beitrag von kullerkeks2010 20.10.10 - 14:15 Uhr

Also wie gesagt so wie wir es bis jetzt immer gemacht haben...also ohne sitzverkleinerer und beine nach draußen gefiel es ihm super gut...aber denke auch dass es eine überspreizung ist....oder würde ich es merken wenn es eine überspreizung ist an ihm? also würde er sich da schon melden?

Hmm aber das ist eine gute idee...muss nur überlegen wie ich das schmaler mache...bis 68cm ist ja nicht mehr weit er wächst ganz schön schnell...#schwitz

Beitrag von lilly7686 20.10.10 - 14:20 Uhr

Eine Überspreizung merkt man genauso wenig, wie wenn die Hüften im BB verkrüppeln.

Der Steg sollte von Kniekehle zu Kniekehle gehen. Ohne Verkleinerer ist ein Teil der Manduca meist in die Kniekehlen zusammengerafft oder so, schwer zu beschreiben, aber vielleicht weißt du, was ich meine? Und dadurch ist es meist so, dass der Soff sich irgendwie wieder nach außen drücken will. Und so wird eben überspreizt.

Okay, das ist total doof geschrieben, aber ich kanns nicht wirklich beschreiben. Stell dich vor den Spiegel und schau mal. Vielleicht fällt dir was auf, ja? Meist ist eben ein Teil des Stegs ein bisschen zusammen gerafft in den Kniekehlen und die Unterschenkel werden dann hoch gedrückt (auch ein blödes Wort, weiß aber kein besseres).
Die Unterschenkel müssen nach unten hängen können.

Ach, das ist total schwer zu beschreiben... Aber vielleicht hab ich ja Glück und du weißt, was ich meine ;-)

Beitrag von kullerkeks2010 20.10.10 - 14:26 Uhr

Also den zweiten text hab ich verstanden;-)

Also es geht wirklich von kniekehle bis zur kniekehle...

Muss ich mal beim nächsten mal drauf achten ob sie vom stoff nach oben gedrückt werden;-)

aber ich hab ja seine beine von becken bis hacken gemessen und wenn ich jetzt den steg messe müsste ich das doch auch irgendwie rauskriegen oder???#kratz

Beitrag von lilly7686 20.10.10 - 14:33 Uhr

Was genau sind Hacken?
Meinst du die Fersen?
Du musst von Kniekehle zu Kniekehle messen. Und wenn du dann den Steg misst, dann sollte der Abstand in etwa gleich sein.

Beitrag von kullerkeks2010 20.10.10 - 14:36 Uhr

ja stimmt...hmm hab nur kein maßband:-p

Beitrag von lady_chainsaw 20.10.10 - 14:21 Uhr

Hallöchen,

zum schmaler binden kannst Du z.B. einen Gürtel nehmen oder ein dünnes Tuch!

LG

Karen

Beitrag von kullerkeks2010 20.10.10 - 14:27 Uhr

gürtel ist gut...danke:-)

Aber weiß ja nich wirklich wie viel ich abbinden muss#kratz

Beitrag von lady_chainsaw 20.10.10 - 14:30 Uhr

Ausprobieren ;-)

Soweit ich weiß, sollte das Kind die Beine anwinkeln (also die Knie beugen) können #gruebel (war das verständlich? #gruebel)

Beitrag von kullerkeks2010 20.10.10 - 14:31 Uhr

Jepp war es:-)

#danke