hochzeitskleid kaufen oder leihen???

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von sexy-hexe 20.10.10 - 18:10 Uhr

wieviel kostet es ungefähr wenn man ein hochzeitskleid ausleiht???
wie findet ihr so etwas??

Beitrag von nudel-08 20.10.10 - 19:49 Uhr

Ich hatte mich auch mal danach erkundigt,kostet aber ca. 300 Euro (Preis schwankt sicherlich von der Gegend her). Und mein Geschmack (das Kleid) war es auch nicht.

Beitrag von isa-1977 20.10.10 - 20:10 Uhr

Hallo,

ich hatte auch mal interessehalber nachgefragt und mich hat es fast umgehauen. Für "alte" Modelle - sprich, schon 100 x getragen: 350,00 € und für "neue" Modelle: 550,00 €. Und ich wohne in einer Kleinstadt. Find das schon fast unverschämt. Für das Geld bekommt man ja fast ein Neues.

LGe Isa

Beitrag von douvi 20.10.10 - 20:42 Uhr

Das kommt immer drauf an was man möchte.
Wir haben hier ein Laden, der scheint ganz gut zu sein.
Die passen die Kleider auch an und haben den passenden Schmuck etc.
Man muss sich auch nicht um die Reinigung etc kümmern.

Sie bieten auch Verkauf an..

Wollte mich auch erkundigen, aber ich habe mein Kleid günstig gefunden!

Beitrag von 123456engel 20.10.10 - 22:42 Uhr

Ich leihe mir mein Kleid.


Mich kostet es mit Reifrock 429€. inc. der 100€ für die Schneiderin ( zwecks der Änderung ).

Nur das Kleid kosten 309€ inc. Reinigung.

Ich habe es heute nochmal anprobiert, es wurde geändert und nun ist es perfekt#verliebt

HT 30.10.2010#verliebt:-D

Beitrag von kleenerdrachen 21.10.10 - 19:09 Uhr

Es gibt nicht jedes Kleid zu leihen, meist ist das Leihen schon unheimlich teuer und es fallen Kosten an, wie Versicherung, Reinigung etc. die den Preis noch in die Höhe treiben, wenn du ein Kleid im Schlussverkauf findest oder ein Vorjahresmodell nimmst, dann kommst du manchmal günstiger...

Beitrag von tiffylie 24.10.10 - 13:01 Uhr

Hey,

also ich habe zwar keine Ahnung was ein geliehenes Hochzeitskleid so kostet, aber ich bin froh das nicht gemacht zu haben!

Mein Kleid ist er auf der Feier gerissen, mit meiner Schleppe stand ich irgendwie immer im Weg rum und irgendwann ist es dann beim vorbeilaufen an der Tanzfläche passiert, dass sie jemand erwischt hat ohne es zu merken.
Um 12 Uhr als die Hochzeitstorte kam ist es wohl so Brauch dass sich das Brautpaar gegenseitig füttert...mein Mann hat nicht meinen Mund getroffen, sondern mein weisses Kleid mit Himbeeren #augen

Ich bin froh das es MEIN Kleid ist und ich dies nicht in irgendeinem Geschäft rechtfertigen muss und dann ggfs. noch Stress diesbezüglich habe.

Jedenfalls würde ich im Brautladen abklären was in einem solchen Fall passiert #schwitz

LG Steffi

Beitrag von traumkinder 30.10.10 - 15:58 Uhr

ich wollte kein geliehenes!! ich wollte ein eigenes, was kein anderer trägt...

deshalb habe ich mir eins schneidern lassen, so wie ich es wollte. round a bout 260€