heute Morgen Fieber - jetzt nicht aber ist ganz apathisch - Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von pony75 20.10.10 - 18:11 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

Linn (3 J.) hat heute Nacht schon schlecht geschlafen und da habe ich gemerkt, dass sie Fieber bekommt. Heute morgen hatte sie dann 38,2 - eigentlich ja nicht wirklich hohes Fieber aber es ging ihr sehr schlecht. Sie ist nicht aufgestanden, wollte nur trinken nix essen usw. Habe ihr dann Nurofen-Saft gegeben. Dann war sie richtig gut drauf. Fieber runter. Sie wollte spielen (auch draußen - war das ein Fehler?) und hat rumgetobt. Seit späten Nachmittag ist sie ganz ruhig und friert und bekommt die Augen kaum auf. Habe eben wieder Fieber gemessen (unter dem Arm - 37,5 - sie lässt mich nicht im Popo messen). Sie war eben so fertig. Musste sie im Liegen ausziehen und sie hat die Augen nicht mehr aufgemacht. Jetzt schläft sie und ich mach mir Sorgen. Sie hat keinen Husten, keinen Schnupfen - nix. Popo tut beim Wasser lassen nicht weh und auch sonst scheinbar nichts. Mein KiA ist natürlich im Urlaub, der andere KiA hier im Ort auch und anscheinend auch fast alle Hausärzte. Herbstferien halt.

Was meint Ihr - soll ich ihr zur Nacht Nurofensaft geben - einfach gegen Schmerzen? Weil Fieber ist ja nicht wirklich da - auch wenn sie aussieht, als würde sie ganz hoch fiebern.

Bin gerade irgendwie konfus und ratlos. Verzeiht mir das Durcheinander.

LG Rebecca

Beitrag von tauchmaus01 20.10.10 - 18:14 Uhr

Wie, sie macht die Augen nicht mehr auf?#zitter
Warum vermutest Du Schmerzen und magst deshalb Nurofensaft geben?

Wenn mein Kind nur noch so vor sich hin dämmert und keine Reaktionen mehr hat, dann geh ich zum Arzt. Und wenn dieser Arzt nur in der Klinik anzutreffen ist.
Habt ihr keinen Bereitschaftsdienst der nach Hause kommt?

Und kaum ein Kind mag Fiebermessen im Po, aber manchmal muß das eben sein. Viel "Schmiere" drauf und dann ist das halb so wild.

Alles Gute
Mona

Beitrag von gg82abt 20.10.10 - 18:17 Uhr

Hi,

schnapp dir dein Kind und fahr in die nächste Kinderklinik apathisch ist nie gut und nicht ansprechbar schon gar nicht, nicht das was anderes ist.

Gib bescheid was war.

LG #liebdrueck und gute Besserung deiner Tochter

Simone

Beitrag von seeli1981 20.10.10 - 18:26 Uhr

Unterm arm ist es immer ungenau...!!

ich würde sofort ins Krankenhaus fahren...um die uhrzeit ist wohl kein arzt mehr in den praxis...

apathisch ist einfach gefährlich...

Beitrag von pony75 20.10.10 - 18:36 Uhr

Hallo Ihr Drei!!!!!!

Erstmal vielen Dank für Eure sofortige Antwort. Linn schläft jetzt schön ruhig. Sie war vorhin nochmal hoch auf Toilette und danach wollte sie schlafen. Ich hab mich konfus ausgedrückt in meinem Post. Sie macht die Augen nicht mehr auf - oh man... wenn ich das jetzt lese krieg ich selber Angst. Damit meinte ich vor Müdigkeit #schaem. Sie hat auch mit mir gesprochen, war aber sooo müde, was ich halt gar nicht von ihr kenne.

Ich gehe alle 5 Min. zu ihr. Sie schläft, fühlt sich nicht heiss an und atmet ganz ruhig. Meint Ihr, ich soll trotzdem los? Bin alleine mit meinem 4. Monate alten Sohn - und daher so zwiespältig. Hab gerade eigentlich das Gefühl, dass sie einfach nur kaputt ist und sich hoffentlich "gesund" schläft.

Also so, wie sich mein 1. Post anhört, hätte ich mir das aber auch sofort geraten. Völlig blöde ausgedrückt hab ich mich!!!!!!!!!

LG und vielen Dank. Sehr lieb von Euch, dass Ihr das gleich so ernst genommen habt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von beatrix71 20.10.10 - 18:52 Uhr

hallo rebecca,

wir kennen uns ja aus einem anderen forum ;-). hoffe, deiner maus gehts schon besser. ich würd jetzt net ins kh fahren. und schmerzsaft würd ich auch net geben wenn das fieber net deutlich hoch geht. kontrollier einfach nachts ein paar mal, vielleicht schläft sie sich wirklich nur gesund, oder sie brütet was aus. ich kenn das von sarah, bei ihr reicht auch 38 grad "fieber" und sie ist total schlapp und müde. bei mir reicht auch 37,5 grad und ich bin kaputt als hätt ich 39. ich denke nicht das sie schmerzen hat, sonst würde sie weinen oder es dir sagen.
im notfall lauwarme wadenwickel.

wünsch euch trotzdem eine gute nacht und liebe grüsse und gute besserung

beatrix mit sarah die grad sandmann schauen darf

Beitrag von tauchmaus01 20.10.10 - 22:30 Uhr

Hallo,

na, das hört sich doch schon besser an ;-)
Lass sie schön schlafen und schau eben wie es ihr morgen geht.

Wünsche Euch alles Gute
Mona (ich hab ne dicke Birne und geh jetzt auch schlafen...)