Heizstrahler oder Lampe JA oder NEIN?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von christina-1986 27.10.10 - 23:03 Uhr

Hallo
Wir sind voll in den Vorbereitungen für unseren kleinen Schatz.
Wir haben nun alles fast zusammen. Nun warf sich bei uns folgende frage auf.
Ist ein Heizstrahler, zum Beispiel über dem Wickeltisch, nun unbedingt notwendig oder reicht es nicht auch das Zimmer ausreichend zu heizen.
Wir wollten eigentlich keinen nehmen, aber nun lesen wir immer öfter davon. das hat uns unsicher gemacht.
danke im Vorraus

MLG
Christina (30 SSW)

Beitrag von sako2000 27.10.10 - 23:18 Uhr

Hallo Christina,

meine Tochter wird am 31.10. 1 Jahr alt.
Wir wollten auch keinen Heizstrahler, aber haben doch einen (stehenden) gekauft und es NIE bereut. Gerade nach dem Baden aber auch bei jedem Wickeln ist es sehr wichtig und angenehmn fuer die KLeinen, dass es warm ist. Nur heizen reicht meines Erachtens nicht.

Wir wuerden es immer so machen und koennen es nur empfehlen.
LG und alles Gute,
Claudia

Beitrag von carlos2010 28.10.10 - 03:41 Uhr

Hallo,

wir bekommen ein Dezemberbaby und haben diese Frage auch lange diskutiert.
Ich habe gestern einen Standstrahler gekauft!

Es ist einfach eine Kostenfrage; die Kleine schläft bei uns im Schlafzimmer (Temperatur ca. 17 Grad).
Der Wickeltisch steht im Babyzimmer und die Temperatur beim Wickeln sollte ca. 25 Grad betragen.
Da wir den Raum am Anfang so gut wie gar nicht nutzen, werde ich ihn sicherlich nicht kontinuierlich auf 25 Grad heizen.
Selbst wenn das Baby da schlafen würde, wäre es zum Schlafen viel zu warm!
Für ein Neugeborenes im Winter würde ich schon einen Heizstrahler kaufen, da die Kleinen ja ihre Temperatur noch nicht halten können und ja auch gerne mal etwas länger mit dem Popo nackt liegen und man das Wickeln ja auch ein wenig mit Schmusen verbindet.
Wäre unser Kind ein Sommerkind würde das vielleicht anders aussehen.

Alles Gute#klee

Beitrag von meram 28.10.10 - 08:37 Uhr

Hallo,
ich denke das hängt davon ab wo ihr wickeln werdet und ob der Raum dann dauerhaft ausreichend beheizt sein wird. Wir werden im Bad wickeln und das ist eher klein und wird dann halt den Winter über schön geheizt. Wir verzichten deshalb auf einen Heizstrahler. Ich denke wenn du weißt, dass das in dem Raum in dem ihr wickelt auch geht braucht ihr nicht unbedingt einen.
Probier es doch erstmal aus und wenn du das Gefühl hast dein Baby fühlt sich beim wickeln nicht wohl kann man sowas doch immer noch nachkaufen. Ich glaube man lässt sich viel zu oft verrückt machen von all den Dingen die man "unbedingt" braucht, grade beim ersten Kind. Jedes Baby und jede Eltern sind anders. Wenn ihr erstmal keinen Heizstrahler wolltet würde ich jetzt dabei bleiben. Nachkaufen geht eben immer noch.
LG
meram (35+0)

Beitrag von emeri 28.10.10 - 09:53 Uhr

hey,

also bei meinem ersten zwerg hatten wir in der wohnung immer so um die 26 grad. wir haben nie einen heizstrahler gebraucht.

jetzt beim zweiten zwerg haben wir in der wohnung in sämtlichen zimmern fußbodenheizung und auch überall warm: auch dieses mal werden wir nicht extra einen strahler kaufen.

lg

Beitrag von lukasa2010 28.10.10 - 10:46 Uhr

Hi Christina,

unser kleiner soll im November zur Welt kommen und wir haben auch überlegt ob wir einen Heizstrahler kaufen sollten.

Wir haben uns aber dagegen entschieden und heizen das Ki- Zimmer richtig auf. Schlafen wird er in unserem Schlafzimmer und somit ist das o.k.. Gebadet wird im Badezimmer, da ist es eh immer am wärmsten und wir werden sein Handtuch über die Heizung legen, dann hat er es auch schön warm.

Und nun noch was, wo viele bestimmt denken wie egoistisch - früher gab es auch keine Heizstrahler und wir sind auch alle groß geworden.

Gruss lukasa

Beitrag von casssiopaia 28.10.10 - 11:01 Uhr

***Und nun noch was, wo viele bestimmt denken wie egoistisch - früher gab es auch keine Heizstrahler und wir sind auch alle groß geworden. ***

Früher hatte man auch keinen Strom, kein fließendes Wasser und hat sich nur zu Fuß fortbewegt.
Früher war so vieles anders.
Früher sind aber auch viele Babys und Kinder gestorben.

Dieser Vergleich hinkt doch einfach gewaltig. Warum soll man sich denn gegen den Fortschritt stellen, der nun mal viele Verbesserungen bringt?

VG
Claudia #sonne

Beitrag von lukasa2010 28.10.10 - 11:18 Uhr

bla bla bla

Beitrag von lukasa2010 28.10.10 - 11:24 Uhr

Ich rede nicht von der Zeit wo es weder Strom oder Heizung gab - sondern vor ca. 30 Jahren.

Ist meine Meinung und jeder sieht das anders, und nur weil wir keinen Heizstrahler kaufen - haben wir unser Kind nicht weniger lieb.:-p

Beitrag von casssiopaia 28.10.10 - 10:56 Uhr

Es kommt drauf an, wo ihr wickeln werdet.

Im Bad ist es i.d.R. sowieso warm, da braucht man nicht unbedingt einen Heizstrahler.

Im Kinderzimmer ist er meines Erachtens schon wichtig. Wenn das Kind auch darin schläft, soll es ja maximal 18 Grad haben und das ist zum Wickeln definitiv zu kalt. Wir nutzen unseren Heizstrahler auch jetzt noch und Magdalena wird im Dezember zwei. Die Investition von 20 Euro (Reer Heizstrahler, gekauft bei www.baby-markt.de) hat sich definitiv gelohnt.

Und selbst wenn das Kind - so wie bei uns - im ersten Jahr im Elternschlafzimmer schläft, macht es wenig Sinn, einen Raum, der nur ein paar Mal am Tag zum Wickeln genutzt wird, kontinuierlich zu heizen. Das ist ja Engergie- und Geldverschwendung.

VG
Claudia #sonne

Beitrag von la1973 28.10.10 - 12:08 Uhr

Wir haben den Heizstrahler jetzt für den Winter wieder anmontiert. Lucy ist bereits 14 Monate alt.
Das Kinderzimmer wird außer zum Wickeln bisher von ihr kaum genutzt, deshalb auch nicht geheizt.
So mollig warm, wie unter dem Teil bekommt man das Zimmer mit Heizung nie - wir mal auf jeden Fall nicht.
Und grade nach dem Baden finde ich es schön, wenn ich Lucy dann lange nackig strampeln lassen kann und sie massiere.

Beitrag von conny3006 28.10.10 - 16:42 Uhr

Hi,

mein Mann wollte nie einen Heizstrahler.......aber ich habe mich durchgesetzt....
Er macht ihn auch brav an, die kleine war klein, leicht uns zierlich und wurde im Februar 2010 geboren...
Wir nutzen ihn immer noch.
Im KIZI soll es ja nicht so warm sein.

Liebe Grüße#winke