morgen KS meiner zwillinge mit spinale total angst und erkältet

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von supermaus16782 28.10.10 - 20:07 Uhr

Hi mädels,


ich wollte euch mitteilen morgen früh um sieben uhr muss ich ins klinikum zum kaiserschnitt mit meinen twins...bin morgen 37+4 freu habs doch och weit geschafft. die beiden wiegene ca 3100 gramm haben die heute gesagt. Heute hatte ich narkosebesprechung und voruntersuchungen im klinikum.....


Naja bekomm nun doch eine spinalan. und keine pda warum auch immer.....

wie war die spinal für euch ???hattet ihr die schon mal ?

das schlimme ist ich bin seit gestern abend enorm erkältet viel niesen , husten, bronchen brennen, fieber hab ich keines zum glück..... aber jetzt hab ich total bammeldas ich meine babys nicht zu sehen bekomm.....klar ich will se ja auch nicht anstecken aber darf ich sie denn sehen ? hmmmm oh mann das darf nicht wahr sein ausgerechnet jetzt.....die ärzte wissen das ich erkältet bin meinten aber das ist nicht schlimm da es keine vollnarkose ist.

ich hab so angst vor der spinale genau so wie vor dem ks, liegt man da auf nem ganz flachen op tisch oder einem gyn stuhl ?
eine sagt so die andere so wo ich kenn deswegen frag ich .....

naja ich freue mich auf ne antwort

lg natascha

Beitrag von lelou83 28.10.10 - 20:11 Uhr

huhu,

also über spinal kann ich nix sagen ich hatte damals einen ks unter vollnarkose(hatte aufgrund eines nierenstau extremen schüttelfrost).
ich lag ganz normal auf einem optisch.erst wurde mir etwas gespritz von dem mir die augen zugefallen sind und ich sie nicht mehr öffnen konnte,dann wurde der bauch desinfiziert und dann kam die vollnarkose.
ich denke das wird bis auf die narkose auch bei einer spinal der gleiche ablauf sein.

lg jana mit finnley lennox(16.ssw)

Beitrag von kleinerkruemmel 28.10.10 - 20:11 Uhr

Hallo


#liebdrueck

ich kann dir leider garnichts dazu sagen ..

Mach dir nicht soviele Sorgen die ärzte machen das schon ..

Wollte dir aber alles liebe und gute wünschen , viel spaß mit deinen Twins

#herzlich #herzlich

lg Mona

Beitrag von barzi82 28.10.10 - 20:18 Uhr

Hallo,
ich hatte letzten Freitag meinen KS mit Spinale!
Ich lag flach auf einen Tisch, die Beine musste ich hochlegen wie beim Frauenarzt Stuhl.
Die Betäubung war auch nicht schlimm, es wird vorher örtlich betäubt.
Drücke dir ganz fest die Daumen, bin seit Monatg wieder mit meinen Kleinen zu hause.

lg

Beitrag von melle0981 28.10.10 - 20:14 Uhr

#winke

Ich bin auch in etwa vier Wochen mit meinen Zwillis dran und bin daher gespannt auf die Antworten die kommen.

Darf ich fragen, welche Untersuchungen heute alle bei dir gemacht wurden? Muss nämlich auch einen Tag vorher hin zu DIV. Untersuchungen und weiß gar nicht welche.

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und noch ne relativ entspannte Nacht vor der Geburt. Du schaffst das schon. Andere Frauen haben's ja auch geschafft. ;-)
Denk dran dass du morgen deine Kinder in den Händen halten darfst.

Ich würde gerne mit dir tauschen, da ich heute beim Arzt mit Verdacht auf Schwangerschaftsvergiftung war. Das war ein Schreck. Aber jetzt ist es wieder besser und es gab erstmal Entwarnung.


Alles Gute
Melle 34. SSW mit Zwillis

Beitrag von daniel1012 28.10.10 - 20:15 Uhr

Hi Natascha,

anstatt dir Sorgen zu machen und nervös zu sein, denke immer daran, morgen hast deine Zwerge im Arm. Ich weiß leichter gesagt als getan, aber das hat mich zumindest immer fünf Minuten von der Aufregung befreit.:-p
Also i lag bei beiden auf ner OP-Liege, kein Stuhl. Es ging alles sehr schnell, zeigen dir die beiden kurz übers Tuch und gehen raus zum ersten Check, dann kommen sie meist noch einmal rein, damit Mama richtig gucken kann. Denke sehen wirst sie auf jeden FAll, denke aber das sie dir wahrscheinlich nen Mundschutz verpassen, aber das ja halb so wild.

LG Nadine

Beitrag von slukkey 28.10.10 - 20:16 Uhr

Huhu,

kann Dich gut verstehen vor sowas ist man immer total nervös!
Die Spinale hab ich gut vertragen war gar nicht schlimm.
Zum Tisch kann ich nix sagen aber ich glaub ganz flach liegt man nicht.

Und ich glaub das du die zwei trotz Erkältung sehen kannst die haben diesen "Nestschutz" und sind daher immun dagegen besonders wenn Du stillst.


LG Judith

Beitrag von leoniem 28.10.10 - 20:16 Uhr

Huhu!

Mein KS ist für Dienstag geplant...Ist mein 3. er und wird mein letzter sein. Lasse mich direkt sterilisieren...
Also die spinale wird bei geplanten KS fast immer gemacht, es sei denn es geht irgenwie aus irgendwelchen Gründen nicht...krummer Rücken z.b oder so...

Du liegst beim KS ganz flach auf den Op Tisch. War zumindest bei mir so...Du bekommst die spinale im Rücken gestezt und darfst dich dann hinlegen...
Oh man wenn ich dran denke, wird mir jetzt auch schon wieder mulmig....#zitter

Ich denke du wirst ganz klar deine Kinder sehen dürfen und ich denke auch stillen dürfen wenn du willst....Auch mit Erkältung...
Wo du nur Problme mit haben kannst, ist mit husten nach dem KS...Das zieht schon ganz schön wenn man lacht oder hustet oder niest...Aber das packst du schon...

Ich drücke dir für morgen ganz fest die Daumen...Denk an die Kinder und dann ist alles andere vergessen...


;-)

LG und alles Gute für morgen

Doro (KS-4 Tage#schwitz)

Beitrag von babsy999 28.10.10 - 20:23 Uhr

Also bei mir war es so: im kreissaal wurde ich vorbereitet, rasiert, katheder gelegt, magenberuhigungsmittel bekommen und mir wurde die nadel für die infusion gesetzt. Dann wurde ich in den op gebracht, raus aus meinem bett auf die op liege. Erst bekommt man eine betäubungsspritze für den rücken, wenn die wirkt, bekommst die richtige mit der langen nadel, spürst also nix davon. Dann legst dich schnell hin und der bauch wird desinfiziert und schon kanns losgehen. Man spürt ein rütteln und gewackel, irgendwann machg es pflatsch (wie ne wasserbombe) jnd schon kommt der krümmel... Beim nähen merkst nochmal ein gerüttel. Anschließend gehts in den aufwachraum zur überwachung.
Ist wirklich nicht schlimm, versuch ruhig und entspannt zu bleiben, konzentrier dich auf die geräusche nicht das du den ersten schrei verpasst.
Alles gute

Beitrag von jessi_hh 28.10.10 - 20:24 Uhr

Hallo Natascha,

toll, dass Du es so weit geschafft hast mit Deinen Zwillis.

Mach Dir nicht so viele Gedanken, der KS ist gar nicht so schlimm wie Du denkst.
Bei einem geplanten KS wird meines Wissens immer eine Spinalanästhesie gemacht, eine PDA wird nur verwendet, wenn sie im Geburtsverlauf (unter den Wehen) eh schon lag und dann aufgespritzt, also verstärkt, werden kann (so wie bei mir damals). Der Ablauf ist sicherlich gleich, außer dass in einen anderen Bereich gepiekst wird. Du bekommst eine Betäubungsspritze in den Rücken und dann merkst Du kaum noch was von der SPA. Wenn das Betäubungsmittel reingespritzt wird, wird es warm und kribbelt. Ist alles auszuhalten.

Ich lag damals auf einem OP-Tisch, allerdings war (so glaube ich) zwischen den Beinen eine Lücke, wo das Fruchtwasser usw., dass durch die Scheide abläuft, aufgefangen wurde. Schwer zu beschreiben. #hicks

Ich wurde damals auf den OP-Tisch ziemlich hin- und hergeschaukelt, weil meine Kleine ja schon im Geburtskanal lag, aber bei Dir wird das sicherlich nicht so sein. Lediglich zum Schluß wird ein wenig auf den Oberbauch gedrückt, um Plazenta usw. herauszudrücken. Das ist ein wenig unangenehm, aber auszuhalten.

Wegen der Erkältung mach Dir mal keine Sorgen, Deine Süßen haben ja die gleichen Antikörper wie Du und werden sich nicht gleich anstecken. Hauptsache, Du hast keinen Herpes.

Entschuldige den langen Text, aber ich finde, wenn man weiß, was einen erwartet, hat man nicht mehr soviel Angst.

Ich wünsche Dir eine ganz tolle Geburt und eine schöne Kennenlernzeit! #verliebt

LG,
Jessi + Mausi (3J.) + Bauchbewohner (35. SSW)

Beitrag von iseeku 28.10.10 - 20:28 Uhr

bei ner geplanten sectio gibts immer ne spinale - eine pda hat ihren wirkungseintritt zum einen verzögert, zum anderen sind die beine ja oft noch beweglich...

wenn deine mäuse soweit fit sind kannst du sie bestimmt mit einem mundschutz sehen...

ich durfte erst am nächsten tag meinen sohn auf der its besuchen, weil ich dafür laufen können musste...

alles gute für dich! #herzlich

Beitrag von hakka 28.10.10 - 20:56 Uhr

Hallo Natascha,
also - ersteinmal alles Gute und genieße den Abend. Ich habe mit meinem Mann immer ein Glas Rotwein getrunken und wir haben uns gemeinsam gefreut :-)

Der Unterschied zwischen PDA und Spinaler ist nur, dass bei der PDA ein Schlauch im Rücken bleibt und sie weiter aufgespritzt werden kann und sie wirkt langsamer. Meistens wird bei einem geplanten KS eine Spinale genommen.

Bei mir war es immer ein OP-Tisch mit den entsprechenden gynäkologischen "Anbauten". Nach der Anästhesie legt man sich hin. Dann wird der OP-Tisch meist ein wenig geneigt.

Kommt der Papa mit rein?
Bei uns ist eine zertifizierte, stillfreundliche Klinik. Davon hängt ab, wie sie mit den Neugeborenen verfahren. Bei uns bekommt man sie direkt aus dem Bauch auf die Brust gelegt. Sie werden nur ganz kurz vom Arzt angeschaut und dann kommen sie gleich mit der Hebamme zur Mutter. Und dann hatte ich immer Zeit mich mit meinen Kleinen zu beschäftigen - das lenkt von der OP ganz gut ab! Meine Hebamme hat sogar gleich Fotos gemacht, was ich total schön finde.

Also, dir alles Gute und nutze die Möglichkeit der Schmerzmittel nach der OP. Da ist die Erkältung eher blöd, weil Husten nicht so angenehm ist.

LG
Hakka