Wie lange musstet ihr auf das Ergebnis der Tese warten?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von littlepeanuts 28.10.10 - 21:24 Uhr

Hallo,

wir hatten heute unsere Tese.
Da die OP in der Kiwu nicht direkt durchgeführt wird, habe ich das "Material" nach der OP ins Labor der Kiwu gebracht. Bei der OP selbst war also kein Biologe dabei.
Nun hat man mir dort gesagt, das Ergebnis dauert 2 Wochen!!!
Ich war fest davon überzeugt, das wir es morgen bekommen, zumal wir auch einen Termin hatten. Die Ärztin meinte ein Tag später beim letzten Termin. Der Biologe meinte irgendwas von die müssen es einfrieren, auftauen, testen ... habe leider nicht mehr richtig zugehört, war so geschockt. Am wichtigsten war denen, das Sie die Unterschrift für das einfrieren hatten, haben sie gleich 2 mal gefragt.
Nun Frage ich mich, wenn der Fall eintritt, das nichts gefunden wird, warum sollten Sie dann was einfrieren? #kratz
Hat es bei euch auch so lange gedauert?
Sorry fürs viele #bla aber ich bin echt verwirrt.

Gruß littlepeanuts

Beitrag von manuk25 28.10.10 - 21:26 Uhr

Wie was dauert zweit tage? #kratz

manu

Beitrag von littlepeanuts 28.10.10 - 21:36 Uhr

Wir sollen 2 Wochen auf das Ergebnis der Tese warten...

littlepeanuts

Beitrag von manuk25 28.10.10 - 21:38 Uhr

Hört sich jetzt blöd an aber was ist tese ? steh grad auf dem schlauch

manu

Beitrag von napi79 28.10.10 - 22:35 Uhr

hallo littlepeanuts,

also ob was drin ist oder nicht, habe wir schon am gleichen tag erfahren.
aber über die qulität der gefundenen spermien konnte man uns auch nach 2 wochen erst was sagen. denn wenn was drin ist, heißt es ja nicht automatisch, das es auch wirklich zu gebrauchen ist, wobei es trotzdem auf einen versuch dann ankommt...
ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen

lg napi

p.s. drücke die daumen das sie was brauchbares entnommen haben...
je besser der score (beurteilt die qualität) desto besser die icsi-chancen...

Beitrag von littlepeanuts 28.10.10 - 22:44 Uhr

Hallo Napi,

vielen Dank für deine Antwort.
Das klingt ja alles sehr logisch... also, das wenn Sie was finden, das es 2 Wochen dauert um die Qualität zu beurteilen.
Ich glaube wir rufen morgen nochmal im Labor an und fragen nach.

LG littlepeanuts

Beitrag von cwallace 29.10.10 - 06:44 Uhr

Ich wünsche Dir einen guten morgen!

Wir waren einen Tag nach der Tese noch mal zum Verbandswechsel bei dem Andrologen, der auch die Tese durchgeführt hat und der hat uns gesagt, dass er schonmal bei den "Damen" im Labor angeklopft hätte und die hätten "zwei Daumen nach oben gezeigt". Eigentlich hätten wir auf das Ergebniss auch 2 Wochen warten müssen. ABER dann kam einen Tag später per Post eine Rechnung über ein Kryo-Sperma-Depot, welche wir begleichen sollten, noch BEVOR irgendein Anruf oder Befund kam. Das war eigentlich eine Unverschämtheit, aber wir haben uns ohne Ende gefreut!

Ich drücke Euch mega feste die Daumen, dass Spermien gefunden wurden und ihr bald starten könnt!!!

viele liebe Grüße

Beitrag von kruemmelix 29.10.10 - 07:47 Uhr

guten morgen,

wurde eure tese auch nicht in der kiwu durchgeführt?
wir haben nächste woche endlich den termin (nach nem halben jahr), der urologe kommt allerdings in die kiwu, wo der eingriff auch stattfindet. er meinte, die damen im labor schauen direkt nach, ob spermien vorhanden sind, falls nicht wird wohl auf der anderen seite bzw. im nebenhoden entnommen.
bin jetzt total geschockt was von 2 wochen zu lesen bzgl. qualitätstest.
will nicht noch länger warten #heul

lg

Beitrag von kruemmelix 29.10.10 - 07:51 Uhr

noch ne frage:

wurde euch was von enthaltsamkeit vor dem eingriff gesagt? uns nicht, aber mir ist in den sinn gekommen, dass man 5 tage vor sg keinen #sex
haben sollte...

Beitrag von cwallace 29.10.10 - 11:20 Uhr

Öhm bin jetzt unsicher, ob Du mich meinst oder Littlepeanuts, aber ich antworte Dir einfach mal ;-)

Der Eingriff wurde bei uns auch in der KiWu durchgeführt! Ich kann mich leider nicht merh genau daran einnern, dass mein Mann VOR der Tese eine Karenzzeit einhalten sollte... #gruebel Vor den beiden SG ja, aber vor der Tese glaube ich nicht! Machte bei uns ja auch keinen Sinn, da meine Mann überhaupt keine Spermien im Ejakulat hat/hatte, aufgrund von fehlender Samenleiter!
Ich bin mir sicher, dass ihr bestimmt schon vorher irgendwo ne Info her bekommt! Also keine zwei Wochen zittern müsst!

lg und vieeeeel Glück#klee (lass von Dir hören!)

Beitrag von littlepeanuts 29.10.10 - 22:11 Uhr

Hallo,

dann antworte ich dir auch mal eben kurz.
Uns wurde auch nix gesagt, von wegen Enthaltsamkeit...

Ich drücke euch die Daumen, das es ihr nicht solange warten müsst, aber wenn gleich Biologen mit vor Ort sind sollte es gleich ein Ergebnis geben!

Schönen ABend!

Beitrag von littlepeanuts 29.10.10 - 22:05 Uhr

Guten Abend!

Danke für deine Antwort.
Wir waren heute auch beim Verbandwechsel bei Urologen, der meinte, das das wohl wirklich 2 Wochen dauert, es ist nicht "unnormal".
Wir haben dann nochmal in der Kiwu angerufen. Hatten die Hoffnung auch eine Tendenz gesagt zu bekommen... Da haben sie zu meinem Mann gesagt: Hat Ihre Frau Ihnen nix erzählt...? Jedenfalls haben Sie ihm nochmal genau das selbe gesagt, also wir kommen irgendwie um die 2 Wochen nicht herum!
Das mit eurer Rechnung ist ne echte Frechheit, aber wir würden uns auch riesig freuen!
Danke fürs Daumen drücken!

Liebe Grüße