Jemand Erfahrung mit fetaler Arrhythmie?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von winterengel2010 29.10.10 - 09:32 Uhr

Hallo,

vor 2 Tagen wurde bei unserem Kleinen dies festegstellt.

Hat jemand von Euch damit Erfahrung?
Hat sich das noch im Bauch verwachsen?
Wie gings nach der Geburt weiter?

LG Bianca 34+6 (KS-24)

Beitrag von meandco 29.10.10 - 09:35 Uhr

ich kenn nur ne bekannte bei der man in der ss nichts merkte. da ihr baby aber nach der geburt in der 1. woche regelrecht in sich zusammengeschrumpft ist wurde noch mal untersucht und ein extrem seltener herzdefekt entdeckt. die kleine wurde sofort mit dem hubschrauber in die spezialklinik gebracht. gsd hat es gereicht - sie hat es geschafft und ist heute ne normale gesunde 4-jährige ...

würd also sagen, dass es auf jeden fall schon mal pos ist, dass sie das jetzt frühzeitig gemerkt haben! #pro

ansonsten würd ich dir noch raten vielleicht mal im frühchenforum zu fragen - die haben vermutlich mehr erfahrung #kratz

lg

Beitrag von sternchen1606 29.10.10 - 10:02 Uhr

Hey,

ich würde Dir zur Geburteine Klinik mit Kinderklinik empfehlen!

Wenn sich die Arrythmien bis zur Geburt nicht verwachsen haben ist es in der Regel so,das die Zwerge zur Überwachung in die Kinderklinik kommen! Am Monitor wird der Herzschlag überwacht! Dann stehen ein paar Untersuchungen an wie Ultraschall vom Herzen... Arrythmien heißen nicht unbedingt das bei Deinem Kleinen ein Herzfehler vorliegt! Evtl wird es auf Medikamente eingestellt!
Mach Dir nicht zu große Sorgen und warte erstmal ab!
Alles wird gut #liebdrueck

Glg Sternchen mit Leo (Januar 08) & Ben (28.SSW)

Beitrag von melly_k 29.10.10 - 10:08 Uhr

Hallo,

Bei meinem Kleinen wurde das auch in der SS festgestellt. #schock Hatte furchtbare Angst. FA meinte, das verwachse sich in den meisten Fällen bis zur Geburt wieder. War dann beim Doppler. Alles Ok. Auch die Hebi im KH meinte, das es nichts Schlimmes sei. Und tatsächlich nach der Geburt alles in bester Ordnung.
Es wurde nachher mehrmals EKG gemacht und Ultraschall. War alles in bester Ordnung.

LG Melly

Beitrag von winterengel2010 29.10.10 - 10:12 Uhr

War bei Dir der Doppler zum Ende der Schwangerschaft also wieder unauffälllig? Oder habe ich das falsch verstanden?
Musste dein Baby in eine Kinderklinik?

LG Bianca