Mittelohrentzündung...38.ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sternchen20082 29.10.10 - 19:05 Uhr

Hallo, und zwar war ich grade beim HnO-Arzt weil ich seit 2 Tagen starke Ohrenschmerzen habe...die stellten dann eine starke Mittelohrentzündung fest...jetzt hab ich nen stoffband mit salbe im ohr und sie meinte da ich so kurz vor der geburt stehe darf sie mir nix weiter geben...wer hatte das von euch schonmal und durftet ihr was nehmen???
Achso gegen die schmerzen darf ich aber Paracetamol nehmen das ich in der nacht schlafen kann....


lg sternchen20082 mit Timo inside 37+2 ssw#verliebt#verliebt#verliebt

Beitrag von daniela2605 29.10.10 - 19:09 Uhr

Ich hatte das zwar noch nicht in einer ss, aber dieses Band hat mir mal sehr sehr schnell und gut geholfen!!! Ich habe es morgens bekommen und hatte abends schon kaum noch Schmerzen. Ich drücke Dir die Daumen, dass es Dir auch so geht!!!

LG

Beitrag von sternchen20082 29.10.10 - 19:29 Uhr

hallo, habe es vor 1 1/2 std bekommen und ich merke auch schn eine minimiale besserung...zumindest kann ich wieder mit weniger schmerzen meinen mund öffnen und was essen...muss morgen früh wieder hin da wird das
bändchen ausgewechselt...hoffentlich ist es schnell vorbei

Beitrag von babybauch2010 29.10.10 - 19:11 Uhr

Hallo

Ich bin 2 wochen mit starke ohrenschmerzen durch die gegend gelaufen.
Bis ist es nicht mehr ausgehalten habe da ich eiter und blut ausen ohr verloren habe bin ich zum Hausarzt (aufén Samstag) habe penecilin bekommen.

Habe es aber nicht genommen da ich schon 2 Tage übern ET war und ich Stillen wollte meine Hebi meinte kann sein das ich dadruch keine milch bekomme.

Und am den abend ist mir dann auch die fruchtblase geplatzt das echt prikelnd.

Aber die Ohrenschmerzen waren schlimmer als die Wehen das war das gute daranne lach.

Ich hoffe es wird dir bald wieder gut gehen.

Wünsche dir alles gute und gute besserung

lg babybauch2010

Beitrag von sternchen20082 29.10.10 - 19:25 Uhr

Oje 2 Wochen???
Ich hab das seit 2 Tagen und schon solche schmerzen das ich heute nix essen konnte....