Was ist mit meinem Baby?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dattelchen 30.10.10 - 18:55 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich war gestern beim 2. Screening, es war alles wunderbar, bis auf eine Kleinigkeit, was meine Welt total durcheinander gebracht hat.

Und zwar war der Mund des Babys fast während der gesamten Untersuchung geöffnet, den Oberkiefer mit Oberlippe konnte man sehr schön erkennen, alles gut, nur der Unterkiefer nicht. Da es auch noch komisch lag und die Planzenta im Weg war, konnte man kein gutes Profilbild machen. Meine FÄ hat sowas noch nie gesehen, ich muss dazu sagen, war ihr 1. Tag mit einem 4D Ultraschallgerät. Sie denkt, dass da nichts ist. Sie hat leider Urlaub, und sie wollte mich mit dem Befund jetzt nicht 2 Wochen alleine lassen, deshalb hab ich eine Überweisung für einen Pränatal-Spezialisten bekommen. Allerdings habe ich erst einen Termin für den 5.11 bekommen und bis dahin drehe ich durch.

Ich habe dann gestern meine Hebamme angerufen und die hat mich ein wenig beruhigt, dass ein Ultraschall immer nur eine Momentaufnahme ist und warum soll das Kind nicht mal ne halbe Stunde den Mund offen haben. Sie denkt nicht, dass da was ist.

Heute habe ich diese Ungewissheit nicht mehr ausgehalten und ich war beim diensthabenden FA. Dieser ist sehr erfahren und fachlich wohl einer der Besten in unserer Stadt. Er ist sich zu 90% sicher, dass nichts ist, möchte aber meine FÄ nicht widersprechen.
Das Kind hat heute den Mund auf und zu gemacht, somit funktioniert der Schließmechanismus. Wobei er mehr offen als zu war. Dieser FA hat sowas auch noch nie gesehen, aber ihm war es sehr spannend und er informiert sich weiter. Er hat mir jetzt angeboten, dass er am Dienstag in der Uniklinik Tübingen anruft und mir da versucht sofort einen Termin zu machen, da das für die dort sicher auch spannend ist. Toll, bin ich jetzt einen Sensation?????? Darauf kann ich liebend gerne verzichten!

War das bei einem von euch vielleicht auch so, dass der Mund öfters auf und zu ging, wie wenn es eben kaut???
Ich drehe noch durch! Bitte helft mir!

Danke Dattelchen

Beitrag von mama-von-marie 30.10.10 - 19:00 Uhr

...Kann Dir nicht weiterhelfen, da ich soetwas auch nochnie
gehört bzw. gesehen habe, aber bist Du sicher, dass Du in die
Uniklinik TÜ gehen willst?
Ich finde, es gibt kein schlimmeres KH.

Falls es Dir nicht zu weit ist, kann ich Dir die Pränatal-Praxis um
Dr.Pietzsch & co. in Waiblingen sehr empfehlen.

Ansonsten alles Gute :-)

LG

Beitrag von mauz87 30.10.10 - 19:01 Uhr

Das der Mund öfters auf und zu geht ist normal.Doch nciht viele haben diese wunderbare Möglichkeit ihr Baby dabei zu sehen.Die Kleinen müssen halt schon bei Mama im Bauch alles ausprobieren ;-).

Bei meienr Großen zB sah es aus als wenn Sie am erzählen wäre.Beim Kleenen letzte mal beim Screening hatte Er auch einige Male den Mund aufg und zu gemacht.

Mache Dir nciht all zu viele Sorgen, auch der Mund muss schon auf und zu gemacht werden bei den Kleinen....


lG

Beitrag von schweissperle 30.10.10 - 19:04 Uhr

hi.

bei mir war das auch schon. sah echt süß aus und die ärztin hatte gemeint, das er hunger hätte. würde mich deswegen erst mal nicht verrückt machen.
hast ja nächste woche 2 termine um nochmal auf nummer sicher zu gehen.

glg

Beitrag von chez11 30.10.10 - 19:08 Uhr

huhu

eigentlich ist das doch normal#kratz unsere macht dauernd den mund auf und zu, man kann richtig beobachten wie sie trinkt, denn die kleinen trinken ja das fruchtwasser.

auch die zunge streckt sie gern raus, beim letzten US hat sie auch viel den Mund aufgehabt, aber das ist meines erachtens ganz normal, auch mein FA fand das ganz normal, sie hat eben gerade getrunken, kann man richtig beobachten.

auch gepullert hat sie bereits beim US:-p

also ich würde mir jetzt nicht allzu große sorgen machen, wenn es den mund schließst dann weis man ja das alles funktioniert;-)

lass es nochmal kontrollieren aber lass dich erstmal nicht verunsichern, ich denke auch das ist ganz normal;-)

LG#winke

Beitrag von lexiflex 30.10.10 - 19:43 Uhr

hallo,

du arme, bist ja ganz aus dem häuschen!

also ich war/ bin von anfang an bei einem pränatalspezialisten. er gilt hier in köln/bonn als ultraschall-guru. bei beiden screenings (2 schwangerschaften) konnte ich auch sehen, wie der mund auf- und zu gemacht wurde. mein doc. hat ein so gutes ultraschallgerät, dass man sogar die einzelnen partikel im fruchtwasser sehen kann. während des schluckens konnte ich also sehen, wie meine babies das "verfusselte" fruchtwasser schluckten, wie es den hals runterrann und dann im magen landete. das war aufregend und mein doc hat davon mehrere fotos gemacht. ich wäre nie auf die idee gekommen, das da was nicht stimmen könnte weil mein doc sofort sagte "ach, das ist ja toll das sie/er das gerade jetzt macht wo ich ultraschalle." er gab mir damit das gefühl, etwas einmaliges sehen zu dürfen. mein 1. kind ist kerngesund, das 2. wird erst in 2 wochen geboren, aber ich gehe davon aus, das mit ihm auch alles ok ist.

versuch dich zu entspannen und darauf zu konzentrieren, dass dir jetzt einige mütter geschrieben haben, dass sie das auch gesehen haben. es sind nicht die bilder die dich verunsichern sondern die art, wie dein arzt mit den bildern umgegangen ist!

alles gute!
lexi

Beitrag von dattelchen 31.10.10 - 09:12 Uhr

Guten Morgen,

vielen Dank für eure lieben Antworten. Dass eure Kleinen das auch gemacht haben, hat mich dann doch beruhigt.
Wie die beiden Ärzte reagiert haben ist mir aber weiterhin ein Rätsel.

Jetzt warte ich mal ab, wann ich denn nach Tübingen kann und dann entscheide ich mich, ob ich dahin gehe oder nach Stuttgart in die Pränatal-Praxis um noch eine letzte Meinung darüber zu hören.
Ich freue mich jedenfalls riesig auf meine Kleine und geh jetzt einfach mal davon aus, dass alles in bester Ordnung ist und sie einfach nur viel trinkt ;).

Vielen Dank und einen schönen Sonntag euch!

Liebe Grüße
Dattelchen mit viel-trinkender Maus inside (21.SSW)