Beckenschmerzen (oder was auch immer) - jetzt schon?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tanteelli 01.11.10 - 14:25 Uhr

Hi,

ich sitz hier gerade auf Arbeit auf meinem Bürostuhl, bin Anfang der 16.SSw und weiß nicht mehr, wie ich sitzen soll. Mein Becken oder was auch immer (eben im Beckenbereich) tut weh #aerger - es strahlt so leicht in die Pobacken aus.

Wenn ich aufstehe, ist der Schmerz noch ganz kurz da und dann weg. Aber am Computer arbeiten im stehen, funktioniert leider nicht so gut.

Was kann ich machen. Würde mir so ein Gymnastikball helfen?

LG
Steffi + Bauchzwerg 16.SSW

Beitrag von julis8 01.11.10 - 14:48 Uhr

Dein Ischias :-)

Beitrag von prestroke 01.11.10 - 15:01 Uhr

Hallo,
soso, da wird also vom bürostuhl aus geurbiat :-p. ( hocke selbst grad im bett)
Ich habe diese beckenschmerzen/ das ziehen dort schon bevor ich wusste, dass ich schwabger bin. Meine fa sagte, dass ja die ss-zipperleins von frau zu frau verschieden sind und dass das eben manche haben. Ich habs tw. auch im liegen. Eine wärmflasche hilft ein bisschen. Und magnesium bestimmt auch.
Viele grüsse
Arbeitest du 8 std. im sitzen am pc? Das geht dann vielleicht die ganze ss nicht für dich.

Beitrag von tanteelli 01.11.10 - 15:26 Uhr

Ja mind. 8 Stunden, eher Richtung 10 Stunden.

Ich befürchte auch, dass es zum Ende hin immer schwerer wird, effektiv zu arbeiten #schwitz Hier kann ich es aber wenigstens noch einteilen, aufstehen, wann ich möchte. Mache noch 1 mal die Woche eine Weiterbildung mit 7 Stunden sitzen auf Stühlen ohne Polsterung. Da hab ich schon länger Probleme.

Hab jetzt erstmal ne Magnesiumtablette genommen und werde abwarten.
Und außerdem meine FÄ am Donnerstag mal diesbezüglich fragen.

Beitrag von prestroke 01.11.10 - 17:14 Uhr

Ojehe, für den stuhl ohne polster nimmst du dir am besten eine jacke mit -unauffälliger als ein sitzkissen;-)-
10 std am stück ist bestimmt mutterschutztechnisch nicht ok. Google das doch mal. Es gibt auch ein stundenweises beschäftigungsverbot.

Beitrag von tanteelli 01.11.10 - 17:25 Uhr

Bei uns gilt Gleitzeit, also bin ich nicht gezwungen so lange zu bleiben. Das würde mir mein Chef auch so sagen. Ich bau damit halt n paar Überstunden auf um im Fall des Falles, wenn mir mal gar nicht gut ist, nach 6 Stunden wieder gehen zu können. Das ist jetzt schon ein paar Mal passiert. Hat also auch was gutes.

Ich werde da mal schauen, wie ich es mir am angenehmsten mache. Das mit der Jacke ist schon mal ne gute Idee ;-) Kann ich Mittwoch gleich mal ausprobieren.

LG #winke