Kann eine Erkältung den sst beeinflussen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jackyujoel 02.11.10 - 09:55 Uhr

hallo ihr lieben. hab heut nmt und mit nem 25er negativ getestet,dazu kommt das i erkltet bin. frage steht ja schon oben.

danke euch schnmal im vorraus.

lg jacky

Beitrag von zweiunddreissig-32 02.11.10 - 09:57 Uhr

Wie stellst dir das vor???#kratz
Der SST erfasst ein bestimmtes Hormon im Urin, das nur während der SS gebildet wird. Erkältung hat mit diesem Hormon nichts zu tun, da es virale Ursache hat.

Beitrag von wartemama 02.11.10 - 09:58 Uhr

Der SST springt auf das HCG an; dies wird im Falle einer SS gebildet - Erkältung hin oder her. ;-)

Gute Besserung und viel Glück! #blume

LG wartemama

Beitrag von annchen87 02.11.10 - 09:59 Uhr

Kann ich mir nicht vorstellen.Wenn du schwanger bist hast du das hcg, ob du nun erkältet bist oder nicht

Gruß

Beitrag von flunky 02.11.10 - 09:59 Uhr

Hi,

ich glaube nicht, dass das beeinflusst.
Ich drücke Dir aber ganz dolle die Daumen, das Du doch noch pos testest! Vllt hat sich was verschoben, oder das HCG baut sich langsamer auf bei Dir.

#klee

Beitrag von urbine31 02.11.10 - 10:02 Uhr

Ds ist eine gute Frage.
Als ich letzten Monat am NMT positiv getestet habe und 3 Tage später Blutungen hatte, war ich 7 Tage später beim FA. Der konnte nichts mehr feststellen, und wollte mir das mit dem positiven Test auch nicht richtig glauben.

Witzigerweise fragte er mich auch, ob ich denn zum Zeitpunkt des Tests stark erkältet gewesen bin....
Hab mich damals schon gewundert, aber leider nicht nachgefragt.

LG
Britta

Beitrag von frl.gerbera 02.11.10 - 10:03 Uhr

Äh, nein?! #kratz