Wie lange nehmt ihr femibion/ Folsäure?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von meleke 03.11.10 - 12:11 Uhr

Hallo ihr Kugelbäuche,

ich komme gerade vom ersten Hebammengespräch ( eine super liebe #verliebt ist das) und sie sagte mir, das Folsäure eigentlich nur bis zur 16. SSW Sinn macht, weil danach die Zelltrennung abgeschlossen ist. Es sei zwar auch nicht schädlich, aber eben Geld-raus-schmeißerei. Es sei denn man hätte einen erhöhten Jodbedarf.

Hmmm, wie lange nehmt ihr die kleinen Pillchen?

LG Susi

Beitrag von enimaus 03.11.10 - 12:13 Uhr

Aber auf der Packung(bei Folio)steht doch während der SS und der Stillzeit?
Also ich denke ich werde es jetzt durchnehmen....#kratz

Beitrag von jackywaldi 03.11.10 - 12:13 Uhr

Also für mich wäre die Frage damit geklärt wenn das die Hebi so gesagt hat.#winke:-p#winke

Beitrag von fyluc 03.11.10 - 12:14 Uhr

Nehme nichts mehr an Vitamine nur noch Magnesium und ab und zu eisen sonnst nichts

Beitrag von wunschbaby2011 03.11.10 - 12:14 Uhr

Hallo Susi,

hab in der 13. SSW mit Femibion 2 weitergemacht. Auf der Packung steht, bis zum Ende der Stillzeit einnehmen. Es sind in diesem Fall 2 Tabletten täglich, 1 x Folsäure und 1 x Omega-3.

Werd das wohl auch so beibehalten. Meine Ärztin hat mir nicht davon abgeraten.

Gruß und alles Gute.
Wunschbaby 2011 mit #paket inside in der 18. SSW

Beitrag von mukki84 03.11.10 - 12:14 Uhr

Hallo,

ich habe folio auch nur bis zur 16. SSW genommen, eben aus diesen Gründen.
Danach habe ich gar nichts mehr genommen.
Ernähre mich ausgewogen und fertig.

#winke
Mukki+ moppi Baby 33. SSW

Beitrag von isabellsmami 03.11.10 - 12:15 Uhr

ich habe sie auch nur beim üben und ca. 16 wochen inner ss genommen. bei meiner ersten tochter auch nur solange und es is alles gut :-)

Beitrag von nadine1013 03.11.10 - 12:17 Uhr

Ich nehm sie bis zum Schluss.

Beitrag von haseundmaus 03.11.10 - 12:19 Uhr

Hallo!

Ich habe sie die ganze Schwangerschaft über genommen. Bin allerdings zwischendurch auf Centrum Materna umgestiegen. Und die ganze Stillzeit über hab ich sie auch genommen. Ich finds wichtig.

Manja mit Lisa Marie, 13,5 Monate alt #sonne

Beitrag von emeri 03.11.10 - 12:20 Uhr

hey,

ich nehme gar nichts. ich ernähre mich ausgewogen und gesund und da ich mich über folsäure informiert habe und diese eigentlich hauptsächlich dem "offenen rücken" vorbeugt (und das laut meinen infos bis zur 13. woche abgeschlossen ist), wir diesbezüglich auch keine fälle in der familie hatten, nehme ich keine folsäurepräperate. ab und zu nehme ich magnesium (wegen wadenkrämpfen) und eisen, wenn das blutbild schlechter wird. kann dieses "ich schmeisse mir so viele vitamine wie möglich rein - eine gute mutter macht das nämlich" gar nicht verstehen.

na klar schreiben die auf die packung, dass man es so lange wie möglich nehmen soll. wären ja auch doof würden sie draufschreiben "macht nur vor der schwangerschaft bis zur 13. schwangerschaftswoche sinn, danach freuen wir uns einfach nur noch über ihr geld... sie könnten aber auch auf den kauf der produkte verzichten und uns einfach nur das geld leise unter der tür unseres unternehmens durchschieben." ;-)

lg

Beitrag von hunny12 03.11.10 - 12:23 Uhr

Hi, also ich werde es erstmal weiternehmen, bin nun in der 17SSW.
Kann ja nicht schaden und warum soll ich Geld sparen, irgendetwas sinnvolles wird es mit den Pillen aufsich haben :-)

LG

Beitrag von roxy262 03.11.10 - 12:30 Uhr

huhu

also mein doc sagte ich Folsäure bis zum schluss nehmen, naja da ich eh die angefange packung hatte störts mich nun auch nicht! hab die folio, da sind so viele drinne...

magnesium habe ich schon vor 2 wochen abgesetzt, ich habs als sinnlos angesehen da ich eh keine wadenkrämpfe habe.. mein doc sagt ich solls bis zu 38. woche nehmen, aber ich will ja auch irgendwann mal das es los geht... und die tabletten gingen auch gar nicht, hab mich jedes mal bald übergeben!

lg

Beitrag von kleinerracker76 03.11.10 - 12:41 Uhr

Ich werde es solange nehmen, wie es meine FÄ empfiehlt. Es gibt viele Präparate, es muss daher jede selbst entscheiden, welches man für sich selbst nehmen möchte (teuer oder günstig).

Es wird wohl Gründe geben, warum man sie bis zur Stillzeit nehmen soll... ich selbst würde nie für mich selbst entscheiden, denn die wirklichen Auswirkungen dieser natürlichen Mittelchen wissen ja doch eher die Ärzte... und diesen sollte man vertrauen...

Beitrag von emeri 03.11.10 - 19:05 Uhr

"die wirklichen Auswirkungen dieser natürlichen Mittelchen wissen ja doch eher die Ärzte" - die wichtigste auswirkung sind auf jeden fall großzügige dankeschön's für die fleißigen empfehlungen seitens der pharmaindustrie...

ab einem gewissen alter sollte man schon auch beginnen, selbst entscheidungen zu treffen und mehr als nur eine information von einem arzt einzuholen... http://derstandard.at/1256744033077/Erhoehtes-Asthma-Risiko-fuer-Ungeborene-durch-Folsaeure

lg