ständig Kopfschmerzen und Druck auf den Ohren?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetfrog 03.11.10 - 13:22 Uhr

Ich habe nun seit fast drei Wochen mit dem Ischias zu kämpfen, ganz schlimm. Ich gehe seit 1 1/2 Wochen zur Physio was echt klasse hilft. Leider bekomme ich am Tag mehrmals Kopfschmerzen, nen heißen Kopf, Druck auf den Ohren und allgemein Druck:-(

Woher weiß ich das es nicht der Blutdruck ist? Beim Gyn kann man total vergessen meiner Meinung nach denn da sitz ich ja nur Früh, wenn ich Termin habe und da geht es mir gut und hab immer nen einz ah Blutdruck. Nur eben sobaldich in den Gängen bin um die Mittagszeit und Abendzeit geht es mir wirklich schlecht so wie jetzt:-( Übelster Druck auf dem Kopf und hinter der Nase. Ist es der Blutdruck? Was könnte es noch sein?

Liebe Grüße N. 25ssw

Beitrag von pegsi 03.11.10 - 13:26 Uhr

Ich bin keine Ärztin und habe keine Ahnung, aber der Blutdruck würde sich ja nun mit einem 24-Std-Blutdruck-Messgerät sehr leicht bestätigen oder ausschließen lassen. Ich würde einfach mal beim Hausarzt vorbeischauen. :-)

Gute Besserung!

Beitrag von sweetfrog 03.11.10 - 13:32 Uhr

Das mit dem Langszeit RR wurde mal vor einemJahr bei mir gemacht und da war ich noch nciht ss:-) da kam raus das ich zu niedrig bin und dann wieder zu hoch aber noch kein Behandlungsbedarf bestehe.

Naja ich weiß auch nicht mein Kopf ist gerade fast am Platzen und heut ist Mittwoch da hat eh nix auf und wenn ich dann irgendwo bin hört das dann wieder auf und keiner weiß woher:-( Ist doch echt schei...

Beitrag von pegsi 03.11.10 - 13:35 Uhr

In der Schwangerschaft ist ja ohnehin alles anders.
Mein Blutdruck war schon immer viel zu niedrig. Am Ende meiner ersten Schwangerschaft war er dann zum ersten Mal in meinem Leben leicht erhöht. Also die Messungen vor einem Jahr würde ich mal getrost ignorieren. :-D

Beitrag von mimi-valentines 03.11.10 - 14:40 Uhr

Hallo

mit Kopfschmerzen und Druck auf den Ohren würde ich mal den Eisenwert checken lassen

der war es bei mir: zusätzlich hatte ich aber auch mit Übelkeit Schwindel und tauben Gliedmaßen zu tun... muss aber nicht alles zusammen auftreten

alles Gute

Mimi mit Bauchkeks 30+6

----------------------------------------------------------------------------------------------

http://bauchzwerg2011.unsernachwuchs.de/home.html