Mandelentzündung / Kindergarten?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von evg31 03.11.10 - 18:13 Uhr

Hallo,

mein Sohn hatte eine Mandelentzündung.
Von Samstag bis Montag hatte er hohes Fieber (bis 40,2°C). Gestern war er schon wieder sehr fit und heute gehts ihm sogar wieder sehr gut. Er muss nur noch Antibiotika nehmen.
Nun wollte ich fragen, ob ich ihn morgen schon wieder in den Kindergarten schicken kann?
Was meint ihr? Oder ist das noch zu früh?

Viele Grüße und schon mal Danke für eure Antworten!

Evi

Beitrag von sterni84 03.11.10 - 18:15 Uhr

Hallo!

Da er ja fieberfrei und soweit wieder fit ist, könntest Du ihn natürlich wieder in den Kiga schicken - ABER ich würde ihn die 2 Tage noch zuhause lassen, damit er sich richtig auskurieren kann.

LG Lena

Beitrag von evg31 03.11.10 - 20:23 Uhr

Hallo Lena,

danke für deine Antwort.
Normalerweise wollte ich ihn ja zuhause lassen, aber ihm ist so langweilig (ist ja seit Samstag nur zuhause) und dann wird er ganz schön anstrengend.
Ich werde ihn jetzt morgen doch in den Kiga bringen, aber dafür halt nicht so lange.
Ich wünsch dir noch einen schönen Abend.
LG Evi

Beitrag von newmom 03.11.10 - 19:44 Uhr

Hallo Evi,

uns hier geht´s genauso wie euch ;-)

Meine Tochter hat ebenfalls eine Mandelentzündung, die am Samstag begann. Nimmt seit Sonntag Antibiotika und ist körperlich wieder total fit.

Ab morgen werde ich sie vormittags 3 Stunden in den Kiga lassen, da sie mir hier sonst die Bude abbricht.

Für Freitag hab ich beim HNO-Arzt einen Kontrolltermin vereinbart, da wir die Diagnose und das Medikament vom Notdienst am Sonntag bekommen haben. Möchte auf jedenfall vor dem Wochenende noch kontrollieren lassen, ob das Antibiotika richtig angeschlagen hat und ob wir evtl. das Arzneimittel noch längere Zeit nehmen müssen.

Liebe Grüße und gute Besserung deinem Sohn

newmom

Beitrag von evg31 03.11.10 - 20:28 Uhr

Hallo newmom,

dann haben unsere Kinder genau zur gleichen Zeit die Mandelentzündung bekommen. Seit Samstag Fieber, dann Sonntag beim Notdienst und seitdem eben Antibiotika.
Ich werde ihn jetzt auch in den Kiga lassen (hol ihn halt evtl schon eher ab). Ihm ist so langweilig daheim.
Danke für deine Antwort und deiner Kleinen ebenfalls gute Besserung!

LG Evi

Beitrag von shorty23 03.11.10 - 20:12 Uhr

Hallo Evi,

aua, hatte auch letzte Woche eine Mandelentzündung - fies! Auf jeden Fall stand bei mir in der Packungsanweisung, dass man 24 Stunden nach der 1. Tablette nicht mehr ansteckend ist. Er ist jetzt wieder fit und mehr als einen Tag fieberfrei, ich finde du kannst ihn wieder gehen lassen. Falls du eh daheim bist, kannst du es ja so machen, dass du ihn früher wieder abholst, zB dass er nur bis zum Mittagessen gehst oder so was.

LG

Beitrag von evg31 03.11.10 - 20:32 Uhr

Hallo shorty23,

danke für deine Antwort.
Ich werde ihn morgen in den Kiga bringen (evtl. halt nicht so lange). Haben aber eh nur einen Vormittagsplatz.
Wenn er nicht so fit wäre, würde ich ihn sowieso nicht hinbringen.
Der Arzt sagte zu uns, wenn man auf den Mandeln nichts weiße (Eiter?) mehr sieht, dann ist er auch nicht mehr ansteckend. Und Antibiotika nimmt er ja auch schon seit Sonntagabend.

LG und schönen Abend noch!
Evi

Beitrag von schullek 03.11.10 - 21:11 Uhr

hallo,

auch wenn antibiotika die bakterienzahl reduzieren udn dadurch rel. schnell die schlimmsten symptome weg sind, ist das kind vielleicht nicht mehr ansteckend, aber dennoch noch krank. bei einer mandelentzündung finde ich, dass ein kind min. eine woche zu hause bleiben sollte. ausserdem sind antibiotika kein zu unterschätzendes medikament! es ist keien kopfschmerztablette, sondern greift stark in den körper ein. das immunsystem wird kurzzeitig geschwächt, da ja nicht nur die 'bösen' bakterien abgetötet werden.
kiga bedeutet stress. und gerade das brauchen auch scheinbar gesunde kinder nicht so schnell nach einer mandelentzündung.

lg

Beitrag von evg31 04.11.10 - 13:00 Uhr

Hallo schullek,

danke für deine Antwort.
Eigentlich hatte ich tatsächlich vor, meinen Großen heute in den Kiga zu bringen. Aber du hast mir mit deinem Beitrag ein schlechtes Gewissen gemacht und ich lasse ihn diese Woche doch daheim.
Ich muss dazu sagen, dass ich dir dafür dankbar bin. Ich gebe ihm die Zeit, sich ganz zu erholen (auch wenn es den Anschein macht, dass er schon wieder der alte ist).

LG
Evi

Beitrag von schullek 04.11.10 - 14:06 Uhr

das freut mich. meist werde ich eher unfreundlich abgewürgt oder gänzlich ignoriert, wenn ich meine meinung zu so einer frage kund tue.

lg