Nach 18 Uhr nichts mehr essen! Freundin damit abgenommen, verstehe ich

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von wikielenny 03.11.10 - 19:38 Uhr

...nicht!

Nabend #liebdrueck

ich muss mal nach Euren Erfahrungen fragen. Und zwar habe ich eine Freundin die seit 5 Monaten nach 18 Uhr nichts mehr isst und schon 21 Kilo damit abgenommen hat.
Für mich würde das jetzt logisch klingen in Zusammenhang mit einer Ernährungsumstellung und Sport, ABER das ist NICHT der Fall #kratz

Sie schwört das sie nichts anderes macht, aber ich kann es ehrlich gesagt nicht glauben und wollte Euch mal fragen ob Ihr das schon einmal ausprobiert habt und wie Eure Erfahrungen sind bzw. waren?

Danke #winke

Beitrag von pcp 03.11.10 - 19:54 Uhr

Die Frage ist wohl vielmehr was sie VOR 18 Uhr ißt.

Die Uhrzeit ist dem Körper und dem Stoffwechsel im großen und ganzen egal, der Grundumsatz muß für eine Gewichtsabnahme negativ sein.

lg

Beitrag von happyvika 03.11.10 - 20:08 Uhr

Meine Tante hat auch wahnsinnig viel auf diese Art verloren. Alles essen bis 18 uhr, dann nix....

soll helfen! :)

Beitrag von pcp 03.11.10 - 21:57 Uhr

Dem Körper ist es egal wann die letzte Mahlzeit erfolgt, die Frage ist wieviel wird insgesamt zugeführt. Wenn sie sich dadurch eine ganze Mahlzeit erspart hat wird sie aufgrund der verringerten Kalorienzufuhr abgenommen haben.

Aber fressen bis 18 Uhr und dann ist gut - das funktioniert so (leider) nicht. :-)

lg

Beitrag von angiemaus_n 03.11.10 - 20:09 Uhr

ahm, naja in 5 monaten 21 kg zu verlieren nur weil man ab 18 uhr nix mehr isst. ne glaub ich nicht ganz das es allein davon ist.
kommt halt drauf an wie das gewicht und dir größe bei ihr ausgeschaut haben?!

also ich mach seid letztes jahr august am abend keine kohlenhydrate essen und versuche ab 18 uhr nix mehr zu essen. das hilft wirklich zum abnehmen, denn wenn ich bischen kohlenhydrate esse geht nix mehr vorran.
hab jetzt seid august fast 19 kg abgenommen. immer so stückchen weise, denn man kann sich nicht immer zusammen reißen.
und mache meist noch sport dazu. momentan ist ne pause da ich op worden bin. aber will langsam wieder anfangen. aber nehme auch ohne sport gut ab.

lg angie

Beitrag von wikielenny 03.11.10 - 20:28 Uhr

Danke erstmal schon für Eure schnellen Antworten #pro

Also sie war Übergewichtig schätzungsweise 160 cm groß und 85 kilo schwer.

Ich probiere es auch einfach mal wobei ich es mir im Moment ohne Ernährungsumstellung nicht vorstellen kann, also ich meine jetzt das es wirklich funktioniert.....

Beitrag von chrisbenet 03.11.10 - 21:24 Uhr

Hi,

naja, wer weiss, was sie bisher NACH 18h alles gegessen hat - wenn diese Kalorien wegfallen, kann man/frau schon ordentlich abnehmen.
Es gibt ja genügend, die den Tag über durch halten aber abends dann alles in sich rein stopfen, was sie so finden...

Viel Erfolg,
Chris

Beitrag von hannih79 05.11.10 - 20:23 Uhr

sehe ich auch so..... sicher wird sie vorher nach 18h ordentlich reingehauen haben.

Beitrag von esperancefollie 04.11.10 - 11:07 Uhr

Hallo

Also ich weiss nicht, wie ich das schaffen würde, ab 18 h nichts mehr zu essen. Bin ja noch nicht mal zurück von Arbeit und Kindabholen um diese Zeit. #kratz

Und essen möchte ich dann in Ruhe wenn ich zu Hause bin und nicht im Büro oder unterwegs, nur um die Zeit einhalten zu können.

Aber ich habe auch in 5 Monaten 20 Kilo abgenommen und ich habe sogar NACH 20 h noch was gegessen und SOGAR Rotwein getrunken (also keine Flasche natürlich #hicks). Dafür keine Kolenhydrate. Und auch sonst tagsüber halt die 3 Mahlzeiten eingehalten ohne naschen. Und auch da auf Kalorien, Fett und Kolenhydrate geachtet.

Ach ja und SPOOOOORT ... soll Wunder wirken und Schlabberdiätüberschusshaut an Armen und weiss Gott wo vermeiden ;-)

Lieber Gruss von der Maya

Beitrag von diebina 05.11.10 - 13:29 Uhr

Hallo!

ehrlich gesagt, halte ich das für ein Gerücht.

Ich nehme seit seit 4 Wochen ab. Ich bin wirklich streng mit mir, nach 18 Uhr nichts mehr essen, Abendessen ohne Kohlenhydrate, 3 feste Mahlzeiten, morgens und mittags weniger essen und habe jetzt 4,6kg abgenommen (und bin stolz wie Bolle ;-))

wenn ich mal tagsüber gesündigt habe (Geburtstage o.ä.) und habe nach 18 Uhr nichts mehr gegessen, dann hatte ich zumindest einen Stillstand, wenn nicht sogar mehr auf der Waage.

Probiere es doch einfach mal aus!
LG
die bina

Beitrag von fantaghiro83 05.11.10 - 19:04 Uhr

hallo,

ich habe auch fünf Jahre lang nach 17 Uhr nicht mehr gegessen und habe bei einer Größe von 1,60 und Augangsgewicht von 70 Kilo auf 52 Kilo innerhalb eines 4/3 Jahres abgenommen und gehalten. Ernährt habe ich mich wie zuvor. Nur ab und zu schafft man nicht genug bis 17 Uhr zu essen und dann kann man ganz schön hunger kriegen. IAls ich aufgehört habe konnte ich das Gewicht nicht mehr halten, weil ich durch diese Entbehrung abend nichts mehr zu essen, es umso mehr genossen habe bei einem Filmchen etc. was zu knabbern!!!!!!!!!

Also es funktioniert wirklich. Man muss dran bleiben und zu sehen, dass man vorher regelmäßig isst.