wie lange kann Öl in der Fritöse sein/bleiben

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von eite_80 05.11.10 - 10:59 Uhr

Hallo!


Was meint Ihr, wielange kann man Öl in der Fritöse lassen??

Oder sollte man das lieber nach jedem Gebrauch "wechseln"


*DANKE" und

VLG

Beitrag von daisy80 05.11.10 - 11:39 Uhr

Nach jedem Gebrauch musst Du sicher nicht wechseln.
Ich denke, das kommt darauf an wie intensiv Du die Friteuse nutzt und was Du alles dadrin machst.
Erst Fisch und danach Pommes ist zum Beispiel nicht so lecker ;-) Umgekehrt geht aber.
Ich selbst hab keine Friteuse, sondern leihe mir hin und wieder die von meiner Ma und da bleibt das Fett (Palmin) schon ein paar Wochen drin und so einige Pommesladungen gehen da durch.
Wenn ich sie mir leihe, mache ich dann netterweise immer vorher oder nachher neues Fett rein. Ansonsten wechselt meine Ma nach Gefühl und Geschmack. Das merkt man den fertigen Pommes ja früh genug an, wenn mal wieder neues Fett rein könnte.

Beitrag von daisy80 05.11.10 - 11:39 Uhr

Ergänzung: Das gilt für festes Fett - ob das bei Öl genauso ist, weiß ich nicht...

Beitrag von blattgoldflieger 06.11.10 - 20:18 Uhr

Wie kühlst du das Fett den in der Zwischenzeit? Palmin wird ja auch nicht schöner, wenn es im Warmen steht.
LG,
Betty