Blut im Sperma-KH- Blasenentzündung-liebr zum FA?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von valencia299 07.11.10 - 18:58 Uhr

Hallo alle beisammen.. gestern hatten mein Partner und ich Sex und danách hatte ich Blutungen ...habe auf eine kurze Kontaktblutung getippt... heute hat mein Mann ausserhalb ejakuliert und wir waren geschockt... viiiiiiiel helles Blut.. demnach hatte ich am vortag niht geblutet sondern er...

heute dann ins KH.. wenn man Blut sieht wird einem ja sofort anders.. vorallem wenns ums beste Stück geht..

Faziz: der Arzt konnt kaum deutsch und meinte das kann schon mal sein
... ja ne ist klar....
wenn man wenig sex hat ist das schon mal so...
hey 3 mal die woche finde ich normal....
leichte enzündung im Urin festzustellen
leicht und warum dann das viele blut?!?!?!
keine Antwort
...eine Woche Antibiotikum danach wieder Urologe...

meine Frage: eine Entzündung ist doch Bakeriell ... wenn er dann in mir kommt und ich mit infiziertem Blut in Kontakt komme kann das ja nicht wirklich gut sein....
der KH Arzt zuckte bei der Frage nur mit den Schultern...

jemand Erfahrungen?! Sollte lieber den FA anrufen, richtig?!


danke fürs zuhören


jenny mit Krümel (19ssw)

Beitrag von ilva08 07.11.10 - 19:09 Uhr

Google das mal... es wird geraten, zum Arzt zubgehen, es muss aber tatsächlich nichts schlimmes bedeuten.

Krass finde ich, dass man darüber nix weiß... wüsste gerne, wie häufig sowas ist...?

Schließlich sagt man ja z. B. bei bestimmten Viruserkrankungen, die nur über Blut übertragen werden, Vaginalsex wäre ungefährlich... na, das relativiert sich dann wohl, oder???

Beitrag von valencia299 07.11.10 - 19:13 Uhr

Schließlich sagt man ja z. B. bei bestimmten Viruserkrankungen, die nur über Blut übertragen werden, Vaginalsex wäre ungefährlich... na, das relativiert sich dann wohl, oder???

auch ein schöner Ansatz... würde ich genau so sehen.....


Krass finde ich, dass man darüber nix weiß... wüsste gerne, wie häufig sowas ist...?

habe viel gegoggelt ... erst dann sind wir losgefahren... aber ich bin weder aus dem I-NEt schlau geworden ..noch aus dem Arzt, der mich immer so überfragt angeschaut hat wie ich ihn verunsichert...

warten wir mal die nächsten Tage ab... aber ein ist sicher solange ich nix genaues weiß sind meine ...hust...Körperöffnungen tabu..hust *schäm*

Beitrag von atilla09 07.11.10 - 20:10 Uhr

Was ist das denn fürn Arzt gewesen? Der kaum Deutsch spricht und keine Ahnung hat? Ehm ich würde an deiner Stelle morgen früh sofort zum FA gehen. Mit sowas sollte man nciht spaßen. Dein Mann sollte sich einen Urologen aufsuchen und ordentlich untersuchen lassen.
LG
Leyla