storchenbiss oder blutschwamm?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von micke2412 09.11.10 - 17:58 Uhr

hallo,

mein kleiner ist nun 11 tage alt und hat seit geburt einen roten fleck unter der nase, schaut aus wie ein kratzer.
bei der u2 im kh hat mich der kinderarzt darauf hingewiesen, diesen fleck zu beobachten, es könnte evt. ein blutschwamm sein, der sich sehr schnell im gesicht vergrößern kann.
in diesem falle gäbe es versch. behandlungsmöglichkeiten, wie lasern.
ich hoffe sehr, dass es sich nur um einen storchenbiss handelt, aber dennoch bin ich etwas unruhig deswegen.
wer hat erfahrungen und/ oder kennt sich damit aus?

danke und gruss

micke

Beitrag von unforgotten 09.11.10 - 18:10 Uhr

hallo,


also von meiner freundin die kleine hat auch einen richtig großen blutschwamm an der stirn. nach der geburt dachten wir auch das es nur ein storchenbiss wäre, aber es wurde immer größer und dicker. der schwamm ist immer weiter nach oben gewandert und nun sind die haare drüber und man sieht fast nichts mehr. sie war auch, glaub, 4 mal zum lasern mit der kleinen. immer ohne erfolg. jetzt hört sie damit auf. bringt ja alles nichts und die kleine musste jedes mal unter vollnarkose. jetzt, wo sie nichts mehr machen lassen wird das schwämmchen immer blasser und kleiner.kann sich aber noch über jahre hinziehen oder halt gar nicht mehr weg gehen.
ich würd´s auch im auge behalten.
falls es wirklich ein schwamm is - bei den meisten geht es von selbst wieder weg, mit viel geduld.

lg ines mit max (*05.09.2010)

Beitrag von micke2412 09.11.10 - 18:16 Uhr

#danke

Beitrag von bomimi 09.11.10 - 19:16 Uhr

huhu#winke,

mein süßer hat ein blutschwämmchen auf dem kopf. wobei das garnicht schlimm ist, denn die gehen oft von alleine wieder weg, so anscheinend auch bei uns.
ein blutschwämmchen ist normalerweise deutlicher abgegrenzt wie ein storchenbiss. ich hoffe du weisst wie ichs meine, also ein storchenbiss sieht mehr so verlaufen aus ein blutschwamm nicht. ist aber am anfang manchmal schwer zu erkennen. es gibt hautärzte die spezialisiert auf hämangiome sind, wenn du wissen willst was es ist geh doch mal zu so einem.

lg bomimi mit engelchen#verliebt (bei dem das hämangiom schon deutlich heller geworden ist)

Beitrag von silli26 09.11.10 - 20:21 Uhr

meine Maus hat einen Blutschwamm an der Lippe, wir machen jetzt auch erstmal nichts weiter außer beobachten. Von einer Bekannten die Tochter hatte eines am Auge und sie haben es lasern lassen und jetzt hat die Kleine unschöne Narben dort. Am besten du machst von dem Blutschwamm regelmässig Fotos dazu halte ein Lineal an den Blutschwamm so kann man am besten sehen ob er größer wird oder nicht und für eine evtl. spätere Behandlung kann der Arzt gleich erkennen wie schnell der Blutschwamm gewachsen ist.