Kind 2 Jahre und 10 Monate Stress pur !!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kalimero05 10.11.10 - 08:25 Uhr

Hallo zusammen,

wer hat momentan auch so ein anstrengendes Kind ? Mein Sohn wird
im Januar 3 Jahre alt und treibt mich zur Zeit in den Wahnsinn.
Er sagt zu allem "Nein, bockt für jede Kleinigkeit rum, hört schlecht und
testet seine Grenzen bis aufs Letzte aus. Und zu allem guten, schläft er
auch noch sehr schlecht.

Hoffe es ist bald wieder eine Ende. Bis zur nächsten Phase....

Schafft ihr es immer ruhig zu bleiben, ich gebe mein Bestes, aber
manchmal schimpfe ich dann doch lauthals mit ihm rum.

LG Susanne

Beitrag von woelkchen1 10.11.10 - 08:44 Uhr

Scarlett bockt auch, mein Freund empfindet es als anstrengend, ich nicht. Gehört eben dazu, und ich hab meinen Weg gefunden.

Ich schimpfe bei Bockanfällen gar nicht mehr, seit ich gemerkt hab, dass es damit nur schlimmer wird....Also das heißt nicht, dass ich generell nie schimpfe, aber eben nicht, wenn sie bockt.

Wenn mein Mann dann meckert, wird es immer schlimmer. Ich reagiere mit Verständnis, und da beruhigt sie sich relativ schnell. Sage also:" Ich weiß, dass du gerne jetzt Schokolade essen würdest, aber wir essen gleich Abendbrot. Danach darfst du was haben. Durch dein Weinen bekommst du auch keine Schokolade!" Was soll ich sagen, es hilft.!#winke

Beitrag von sabine7676 10.11.10 - 09:24 Uhr

das bringt bei uns auch gar nichts....:-(

Beitrag von woelkchen1 10.11.10 - 09:27 Uhr

Jedes Kind ist anders. Aber auf die Wut mit schimpfen noch eins drauf setzen, ist auch blöd- wie soll sich das Kind da beruhigen können???

Dein Kind brauch es vielleicht, die Wut "allein" rauszulassen und von allein runter zu kommen?

Beitrag von sabine7676 10.11.10 - 12:57 Uhr

ja, genauso kommt es mir auch vor. egal was ich versuche, es würde alles nur schlimmer machen #zitter

Beitrag von simonea01 10.11.10 - 09:12 Uhr

Ja mir gehts auch so!;-)
Mein kleiner ist gerade zwei geworden und hat nur Flausen im Kopf!

Er treibt alles auf die Spitze bis ich so sauer:-[ bin und ihn auch mal anbrülle!

Ist aber ganz normal viele haben das!

Das ist eine extreme Phase die geht auch vorbei!
Kopf hoch und es geht vielen Müttern so!

Habe auch schon welche beim Einkaufen gesehen wo das Kind schreiend am Boden lag und die Mutter konnte nichts machen!

Ich lasse meinen dann einfach machen bis er sich selber beruhigt!

Nur nachgeben darfst DU nicht!wenn du NEIN zu ihm sagst muss es NEIN bleiben!Viel Glück und Geduld mit dem Kleinen#klee
Gruess

Beitrag von schnulli2007 10.11.10 - 09:42 Uhr

Hallo!

Bei uns ist es so, dass ich erst versuche, ruhig auf sie einzuwirken, dass sie aufhört so zu zicken. Klappt das nicht, sage ich ihr ruhig aber bestimmt, dass ich keine Lust habe, mich anzicken zu lassen und gehe dann auch aus der Situation raus. Irgendwann hört sie dann auf, zu zicken und merkt offenbar, dass sie sich falsch verhalten hat. Dann kommt sie hinter mir her, guckt mich mit ihren großen Augen an und sagt: "Mama, ich bin jetzt wieder fröhlich!" #rofl
Gut, das kann man natürlich nicht überall machen. Beim Einkaufen zum Beispiel weigert sie sich auch oft, sich in den Wagen zu setzen. Dann sage ich ihr, dass sie solange laufen darf, wie sie in meiner Nähe bleibt, ansonsten kommt sie doch in den Wagen. Bleibt sie nicht bei mir - landet sie auch drin, mit dem Hinweis, dass ich es ihr vorher gesagt habe. Weiteres Rumgezicke wird dann überhört.

Klingt vielleicht hart, aber wir fahren ganz gut damit.

lg

schnulli

Beitrag von lemmchen 10.11.10 - 10:52 Uhr

Guten Morgen,

ich weiß aus Erfahrung das es immer so weiter geht.

Mein Großer (wird im Dez.) hatte und hat jedes Jahr so um den Geburtstag rum solche "Phasen".

Halte durch, es kann nur besser werden.

LG
lemmchen mit Erik 4 J. und Kenny 21. Monate

Beitrag von polishngirl 10.11.10 - 11:45 Uhr

Hallo

Na da geht es ja nicht nur mir so...

Meine Maus wird im februar 3 Jahre und momentan ist sie teilweise echt "gut" drauf. Beim anziehen wird rumgemckert, essen will sie nicht richtig, ihren Kopf will sie durchsetzten....und und und....

ich versuche auch meist immer ruhig zu bleiben, was mir nicht immer gelingt, gerade früh morgens, wenn man es eilig hat....richtige bockphasen, regeln wir in ruhe, da bringt es eh nix wenn man selbst noch rummeckert...

ich hoffe es geht schnell vorrüber....ich will mein kleinen engel wieder haben....


liebe grüße polishngirl