Wie zufrieden wart/seid ihr mit eurem Hesba Kinderwagen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von present2010 10.11.10 - 17:38 Uhr

Hallo Mädels,

ich möchte so gern einen Hesba kaufen.
Erst wollte ich die Mamas aus dem Babyforum fragen aber dann dachte ich ihr mit euren Kleinkindern seid durch die ganze Phase des Kinderwagens.

Angeblich soll er total schwer sein, noch groß wenn zusammen geklappt.
Außerdem soll angeblich die Rückenlehne zu kurz sein und die Polsterung der Sitzfläche zu hart..

So, erzählt.. Wart ihr zufrieden?

Ich bin total verliebt und MUSS ihn haben...#verliebt

LG, Lucie

Beitrag von maxkolb 10.11.10 - 21:58 Uhr

HUHU,

wir hatten auch einen... ich habe ihn geliebt, weil er für die ganz kleinen Mäuse einfach superkuschelig und super gefedert ist.

Er ist aber wirklich sehr schwer und auch im zusammengeklappten Zustand noch groß.

Die Rückenlehne ist nicht zu kurz und auch die Polsterung ist nicht zu hart.

GLG
Sandra

Beitrag von fibii 11.11.10 - 10:01 Uhr

Hallo,
ich habe einen und fand ihn auch anfangs ganz toll. Leider gingen nach kurzer Zeit beide Federn kaputt, im Babygeschäft haben sie die aus Kulanz repariert aber kurz danach waren sie wieder kaputt :-[:-[:-[ Ich habe daraufhin den Kundenservice angemailt und nie eine Antwort bekommen und das ist 1,5 Jahre her.
Ausserdem hat er unten teilweise messerscharfe Spitzen, da habe ich mir oft die Finger blutig geratscht. Er ist auch extrem Pflegebedürftig, momentan steht er wieder in der Küche weil ich ihn kompöett putzen muss.
Aber letztes Jahr im Winter waren die grossen Räder klasse, ich kam fast immer recht gut durch den Schnee aber danach hing alles unten im Korb und ich musste den Schnee im Flur ausschütteln.
Ich würde mir nie wieder so einen teuren Wagen kaufen, die Reifen muss man andauernd aufpumpen...ich glaube ich hatte einen Montagswagen :-[

Aber man wird sehr oft auf den Wagen angesprochen weil er toll aussieht, wenn man ihn gut pflegt....meiner ist momentan komplett auseinandergebaut weil ich das Polster mal waschen wollte, dazu muss man erst alles losschrauben, also sehr aufwändig.

Ich hoffe ich konnte dir helfen, wenn ich das alles vorher gewusst hätte hätte ich mir einen günstigen Wagen gekauft.

LG,
Fibii

Beitrag von hanka23 11.11.10 - 10:46 Uhr

Huhu,
ich hab auch mal über diesen wagen nachgedacht, aber nach dem ich diese berichte hier gelesen habe:

http://www.dooyoo.de/kinderwagen/hesba-condor-coupe/Testberichte/

habe ich es mir anders überlegt... das hört sich größtenteils nämlich alles andere als gut an.

aber wenn du die art wagen schick findest, guck doch mal nach teutonia elegance oder emmaljunga. oder generell dänische kinderwägen. ich glaub, die sind generell für ihre gute qualität bekannt. zumindest habe ich über die kaum schlechtes lesen können.

LG :)