Weckt Ihr Eure Babys tagsüber für besseren Nachtschlaf? 7 Wochen alt

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von jessie27 10.11.10 - 18:50 Uhr

Hallo!

Mich würde mal interessieren, wie Ihr das so handhabt.

Meine Tochter ist 7 Wochen alt und schläft nachts zwischen 3-7 Stunden am Stück, bis sie ihre 10-11 Stunden Nachtschlaf voll hat.

Nun versuche ich, sie jeden Tag ca. um 20 Uhr ins Bettchen zu legen, wenn sie müde ist. Aber dafür muss sie vorher mind. 2-3 Stunden wach gewesen sein.
Heute ist es aber so, dass sie von 13 Uhr bis jetzt am Schlafen ist und ich schon genau weiß, dass sie dann dafür nachts viel wach sein wird. #schwitz
Wecken wollte ich sie aber nicht, weil ich nicht weiß, ob das gut ist, Babys aus ihrem Schlaf zu reißen. #kratz

Wie macht Ihr das? Das Baby einfach machen lassen, bis sich nach einigen Wochen alles selbst eingependelt hat? Oder helft Ihr nach?

LG, Jessie

Beitrag von tragemama 10.11.10 - 18:58 Uhr

Lass sie machen. Ich bin davon überzeugt, dass jede Manipulation am Schlaf Probleme bringt - ich hab das nie gemacht.

Beitrag von jessie27 10.11.10 - 19:08 Uhr

Ja, das denke ich auch. Sie holt sich schon das, was sie braucht. Ist bei uns ja auch so, dass wir an manchen Tagen müder sind. Bin mir nur so unsicher.....
Danke für Deine Antwort!

Beitrag von neroli83 10.11.10 - 21:25 Uhr

Hallo!

Ja, das denke ich auch.

Es kann sein, dass sie gerade einen Wachstumsschub hat, da brauch sie mehr Schlaf, da die Wachstumshormone im Schlaf gebildet werden und wirken.

Liebe Grüße,

Neroli

Beitrag von kikiy 10.11.10 - 20:32 Uhr

Nein,ich versuche nicht an dem Schlafverhalten meiner Kinder rum zu manipulieren und habe das auch noch nie getan.

ich denke,dass das keine positiven Auswirkungen auf ihr Schlafverhalten haben wird.

Gerade einem Neugeborenen sollte man so etwas nicht zumuten.

Beitrag von hailie 10.11.10 - 21:56 Uhr

Lass sie einfach schlafen, wann sie das möchte.

Da würde ich so wenig wie möglich eingreifen!

LG