Diese unsicherheit :(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kaiira 11.11.10 - 11:30 Uhr

Hallo leute.

Seitdem ich am Montag das erste mal in der SS beim Frauenarzt war, hab ich das erste mal das Herz schlagen sehen, von meinem Wurm, da war es ( 6+3 ssw ) jetzt bin ich in der 6+6 ssw. Wie gesagt, seitdem ich am montag beim FA war, mach ich mir denn doch jeden tag sorgen, ob es meinem Baby gut geht. Ob das herz noch schlägt, ob dich fruchhöhle vielleicht kaputt ist? ( komische gedanke, ich weiß ) ob ich halt überhaupt noch schwanger bin !?
Ich weiß, so darf man nicht denken, aber ich weiß doch auch nicht. meine menst. hab ich zwar nicht - die bleibt ja aus, aber ich habe täglich immer soein ausfluss, ist das denn normal?
ich habe erst am 29.11 wieder einen FA termin, denn würde ich auch einen Mutterpass bekommen & so. Aber nu, morgen ist Wochenende & ich will mit meinen gedanken im positiven sein, habt ihr auch diese sorgen!?
mach ich mir umsonst sorgen? ist das normal was ich hab & das ich so denke? ich habe ab & zu diese anzeichen ( brustschmerzen, übelkeit & ziehen, öfters auf die toilette usw ) aber alles so selten, hm.
ich hoffe auf viele antworten :-)

hoffe doch das alles gut ist.

lieben gruß kaiira
mit #ei ( 6+6ssw )

Beitrag von ck1986 11.11.10 - 11:33 Uhr

Mir geht es manchmal zwischen den FA Terminen auch so bin in der 14. SSW und da merkt man ja noch keine Bewegungen. Denke dann auch manchmal hoffentlich ist alles i.o. Zu deinem Ausfluss ich würde zum FA gehen ich hatte es bis jetzt einemal nur kurz. War beim FA alles i.o. gewesen. Lg

Beitrag von babyleo2005 11.11.10 - 11:37 Uhr

Hallo!

Ich kann Deine Unsicherheit gut verstehen. Das wird vermutlich erst besser, wenn Du Dein Baby spüren kannst. Der Ausfluß ist normal, das Deine SS-Anzeichen nicht so kräftig sind auch!!!!
Daß Du den Herzschlag schon gesehen hast, ist doch super:-). Es wird bestimmt gutgehen.#pro
Zu Deiner Beruhigung: bei meinen FG war nie ein eindeutiger Herzschlag festzustellen, bei meinen 2 Kindern jedoch hat das Herzschen kräftig geblubbert und es ist alles gutgegengen!

Also, mach Dir ein schönes Wochenende und denk positiv.

#winke von Saskia mit #ei 24.SSW

Beitrag von mocae123 11.11.10 - 11:41 Uhr

Hallo Kaira,

ich hoffe, ich kann Dich etwas beruhigen. Was die SS-Anzeichen angeht, habe ich außer Brustschmerzen auch so rein gar nichts. Mein FA meinte, als ich ihm dies sorgenvoll erzählte. Ist doch alles gut. Sie sind ein Naturtalent #rofl Ich bin ja auch froh, aber ich hab genau so gedacht wie Du.

Zu dem Ausfluss kann ich nur sagen, dass ich schon vor NMT hatte, bis heute. Manchmal lauf ich richtig aus. Mein FA meinte, dass das normal ist. Solange er durchsichtig bis milchig ist.

Also, geh ohne Sorgen ins WE. Ich glaube alle, die noch so wie wir am Anfang sind und den Krümel nicht spüren, kennen diese Ängste.

Lg Franzi #winke

Beitrag von schnaddel79 11.11.10 - 11:45 Uhr

Hallo Kaiira!

Ich kann dich gut verstehen. Es ist immer eine elend lange Zeit von einem zum nächsten Termin. Ich hatte das auch. Hatte auch nicht wirklich Anzeichen einer SS. Welche Farbe hat denn dein Ausfluß? Davon würde ich einen Besuch beim FA abhängig machen.
Man ist froh, wenn die ersten Wochen vorbei sind. Bei mir war es eine ungeplante SS, da es momentan auch Stressig ist ( bin in der Prüfungszeit, mein ET liegt 3 Wochen nach meiner mündlichen Prüfung... ), aber dennoch möchte man den Zwerg nicht mehr hergeben.
Das wird bei dir auch gut gehen, hast ja auch schon das Herzchen schlagen sehen.

Ich drück dir die Daumen und genieße die SS.

Schnaddel mit Jeremy ( 6 ) und Babyboy ( 26 SSW ) inside;-)

Beitrag von kaiira 11.11.10 - 11:48 Uhr

mal ist sie durchsichtig, & ja - mal so dicker, also milchig.
schlimm !?

Beitrag von tina25111977 11.11.10 - 12:11 Uhr

Hallo Du #winke,

kann Dich so gut vertehen, war am 02.11. bei 6 +2 das erste mal beim FA und wir haben auch das Herzchen bubbern sehen #huepf bzw. die Zellen, aus denen das Herz entstehen soll (so meinte mein FA), also alles in allem super #verliebt. Jetzt habe ich auch erst am 25.11. (mein Geburtstag, also darf mir mein FA gar nichts schlechtes mitteilen #kratz) wieder Termin (bei 9 +4 und dann gibt es auch den MUPA und erstes Bildchen #huepf) und hangel mich von einem Tag zum anderen, ich denke es ist normal sich Sorgen zu machen, aber ich versuche positiv zu denken, auch wenn es mir manchmal schwer fällt #zitter und ich das Gefühl habe, dass die Tage überhaupt nicht vergehen und das obwohl meine beiden Zickchen #verliebt mich hier wirlich auf Trab halten #schwitz.

Hatte am 16.09.10 einen frühen Abort :-( in der 6. SSW und bin danach sofort wieder schwanger geworden und hab natürlich dementsprechend Angst #zitter. Aber ich sag mir jeden Tag, es ist alles gut und das Krümelchen bleibt bei uns! Und diesmal habe ich auch ein viel besseres Gefühl :-). Damals hatte ich von Anfang an seit dem Test ein ungutes Gefühl :-(.

Was den Ausfluss angeht, kann ich Dir nur sagen, was mein FA gemeint hat als ich meinte, ich hätte das Gefühl, ich würde auslaufen ;-). Er war damit sehr zufrieden und meinte, genau so muss es sein, da die Gebärmutter ja auch auf Hochtouren arbeitet! Also nur wenn der Ausfluss merkwürdig riecht oder richtig gelblich dick ist (sorry), soll ich mich melden, aber sonst ist das ein sehr gutes Zeichen dafür, dass die Gebärmutter vernünftig arbeitet #rofl.

So ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen und wünsch Dir alles Gute! Und denk dran, immer positiv denken :-p.

LG Tina mit
pupertierender Jessi #verliebt (12) und zahnender, schlafloser Malin #verliebt (1)

Beitrag von bhavana 11.11.10 - 12:13 Uhr

Hallo Süße #winke

Das ist völlig normal dass du dir Sorgen machst.
Es geht vielen Frauen so.

Ich hab mir nach dem 1. FA Termin (7 SSW)auch ständig Sorgen gemacht. Ob ich immer noch schwanger bin, ob es dem Baby gut geht usw..

Beschwerden hatte ich so gut wie keine.
Ausser Brustspannen und Übelkeit beim Zähneputzen.

Vorgestern hatte ich einen Arzttermin (12. SSW) und es war alles in bester Ordnung.
Das Kleine ist toll gewachsen, hat Ärmchen, Beinchen und strampelt damit fleißig herum #verliebt

Versuch dir nicht so viele Sorgen zu machen.
Es wird schon alles gut gehen #klee#klee

Alles Liebe!

Versuch dich