Zahnreinigung sinnvoll oder Geldmacherei?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von centra20 12.11.10 - 09:23 Uhr

Hallo ihr,

war gestern beim Zahnarzt zur Kontrolle.
Er rat mir zu einer Zahnreinigung in seiner Praxis für 70 €

jetzt sagte meine Mutter das ich das nicht machen sollte,da sie das vor ein Jahr auch gemacht hat und der Zahnarzt ein halbes Jahr später gesagt hat sie sollte es mal wieder machen.
Das das nur Geldmacherei wäre.

Was haltet ihr davon ? Wie sind eure Erfahrung ?

liebe grüße

Beitrag von moesha1409 12.11.10 - 09:36 Uhr

Guten Morgen centra20,

also ich für mich kann nur sagen das ich es alle halbe Jahre machen lasse und es wirklich etwas bringt. Daher wurde deiner Mum auch nach einem halben Jahr gesagt das es nochmal an der Zeit wäre. Nützt ja nichts wenn man es nur einmal macht. Hält ja nicht ewig.

Lass es doch einfach mal machen und dann kannst du selbst entscheiden ob du es nochmal machen lässt.

LG
Moesha1409

Beitrag von merline 12.11.10 - 09:52 Uhr

Also wir machen das seit Jahren im 1/2-Jahres-Rhythmus - und es gibt nichts besseres für die Zähne! #pro So sauber kannst du NIE selber putzen. Speziell Raucher und Viel-Kaffee-oder-Teetrinker profitieren davon. Aber es geht ja nicht vorrangig um die optische Sauberkeit, sondern um die Bakterien, die sich bei JEDEM in den Zahnzwischenräumen ablagern. Gleichzeitig werden die Zähne auch immer kontrolliert, alle 2 Jahre macht mein ZA eine Röntgenaufnahme, um zu gucken, ob irgendwo im Verborgenen was "brodelt". Seitdem ich das mache, habe ich so gut wie nie was an den Zähnen - und das ist ja auch wichtig für die gesamte Gesundheit. Wir zahlen je nach Zeitaufwand 50,- (ich) und 75,- (mein Mann) pro Halbjahr. Die Rechnung kommt meist erst 3 Wochen später und dann hat man auch nochmal 3 Wochen Zeit zu zahlen. Und das ist mir meine Gesundheit wert.

LG Merline

Beitrag von schwalbenvogel 12.11.10 - 10:05 Uhr

hallo,

ich gehe 1x im jahr zur professionellen zahnreinigung und freue mich immer richtig darauf. ich bezahle glaub ich 80 euro.
die zähne werden richtig gereinigt, dir werden tipps mit der zahnseide gezeigt, da wird poliert und sauber gemacht. dauert ne 3/4 std bei mir.

ich finds super!!! man hat ein richtiges sauberes gefühl im mund und beugt auch noch vor. #pro

lg tanja

Beitrag von loddlluis2007 12.11.10 - 10:10 Uhr

Hallo!

Ich hab grad gestern einen Bericht im Fernsehen gesehen (SWR BW) über Professionelle Zahnreinigung.

Sinn macht es auf jeden fall und der Preis ist absolut im Rahmen. (ca.70-90 Euro je nach Zustand der Zähne wurde da genannt)

Gruß

Beitrag von ayshe 12.11.10 - 10:14 Uhr

Ich mache das auch und kann mich den anderen hier nur anschließen.
Ich finde es echt klasse.

Und es wird ja wirklich jede Ecke gut gereinigt, das schafft man nicht mit Bürste und Seide.

Es ist eine gute Prophylaxe.

Beitrag von ronjas_ma 12.11.10 - 11:11 Uhr

Hallo,

auch ich gehe alle sechs Monate zur professionellen Zahnreinigung (PZR) und zahle dafür 75 Euro. Nach zehn Reinigungen ist eine umsonst - ich liebe Bonussysteme#huepf! So wie die Zähne da gereinigt werden, bekommt man das selber NIE hin. Ich pflege meine Zähne auch mit Zahnseide und gehe regelmäßig zur Kontrolle, aber die PZR ist für mich ein Muss. Das ist zwar viel Geld, aber das sind mir meine Zähne wert! Ich lasse das jetzt seit 13 Jahren machen und hatte vor 13 Jahren schon eine klitze kleine Plombe. Jetzt bin ich 32 Jahre alt und es ist keine dazu gekommen#freu. Natürlich bilde ich mir ein, dass das von der PZR kommt#rofl.

LG
Saskia

Beitrag von manavgat 12.11.10 - 11:49 Uhr

Ich habe total schiefe Zähne, so dass ich trotz regelmäßigem Putzen kariesgefährdet bin.

Seit ich 2 x im Jahre ein Zahnreinigung durchführen lasse - habe eine Versicherung die das zahlt - hatte ich kein einziges Loch mehr. Seit 10! Jahren.

Gruß

Manavgat

Beitrag von dani001234 12.11.10 - 19:59 Uhr

darf ich mal fragen welche versicherung du hast?

gruß

Beitrag von manavgat 13.11.10 - 11:12 Uhr

Optident DKV.

Was mich wirklich begeistert, ist die überaus schnelle Erstattung.

Gruß

Manavgat

Beitrag von mansojo 12.11.10 - 12:29 Uhr

hallo,

ich geh auch einmal im jahr
wir bezahlen "nur" 60 euro

ich finds sinnvoll

gruß manja

Beitrag von lulu2003 12.11.10 - 13:38 Uhr

Hallo,

ich habe keinerlei Probleme mit Karies (nur 2 Plomben mit 34 Jahren) aber mein Zahnfleisch bildet sich langsam zurück. Dies verursachen die Bakterien die sich u.a. in den Zahnzwischenräumen festsetzen und wo ich mit der Zahnbürste nicht hinkomme. Ich gehe 1-2x im Jahr zur PZR und finde es klasse. Mein Zahnarzt, bei dem ich die PZR nicht machen lasse ;-) hat schon festgestellt, dass sich das Zahnfleisch etwas erholt hat. Und man fühlt sich wirklich richtig "sauber" danach. Ich kann es nur empfehlen.

LG
Sandra

ps: wir Frauen geben ja auch ein Heidengeld für den Friseur aus. Zähne sind sehr wichtig, darum ist mir dafür das Geld auch nicht zuviel!

Beitrag von julimausi1983 12.11.10 - 14:28 Uhr

Hallo,

gut, dass ich das jetzt hier lese und dran erinnert werde.

Ich selber habe sowas noch nie machen lassen und mein Zahnarzt hat mir auch noch nie dazu geraten.

Aber da mein Freund Viel-Kaffeetrinker ist (hat der Zahnarzt bei ihm an den Zähnen gesehen; musste er noch nichtmal erwähnen - ggg), soll er dies auch machen lassen. Naja, der Zug ist wahrscheinlich abgefahren, dass er dies für die Hälfte machen lassen kann - aber schön von den ganzen Erfahrungen zu lesen.

Mein Bruder hat das schon durch (als er hörte, für die Hälfte vom normalen Preis, hat er dies natürlich direkt "mitgenommen"). Er raucht viel.
Ich kann nur von der Erfahrung meines Bruders schreiben und er meinte, das es ein unglaublich gutes Gefühl ist, nachdem das gemacht wurde.
Er meinte, dass sich die Zähne super sauber anfühlen usw.
Ich mein, dass es schon 1 Jahr her ist und er dies bis jetzt nicht nochmal hat machen lassen und der Zahnarzt auch nichts dazu sagte.

LG

Beitrag von xyz74 12.11.10 - 16:33 Uhr

Ich lasse meine Zähne 1x im Jahr für 80€ reinigen.
Kann es nur empfehlen.

Beitrag von charliey 12.11.10 - 17:44 Uhr

Hallo,

ich gehe auch zweimal im Jahr zur prof. Zahnreinigung.

Bei mir übernimmt es die KK, bin privat versichert.

Solch saubere Zähne bekommt man vom selbst putzen gar nicht. Ist jedes Mal ein tolles Gefühl.

LG

Kerstin

Beitrag von purpur100 12.11.10 - 23:16 Uhr

Professionelle Zahnreinigung ist ok.
Besser noch eine Zahnversiegelung danach.

Warum zahlen es die Kassen nicht?

Es sind alles Dinge, die die Zähne erhalten.

Mal drüber nachdenken lohnt sich.

Also: Alles, was der Gesundheit dient, zahlen die Kassen nicht.

Nennen sich ja auch KRANKENkassen.

alles klar? ;-)

Beitrag von woodgo 13.11.10 - 15:25 Uhr

Hallo,

ich lass es auch 2 mal im Jahr machen für je 50 Euro. Ja, es ist sinnvoll.

LG

Beitrag von bea20 14.11.10 - 10:42 Uhr

Hallo

kann mich nur anschließen. Ich mache es auch 2x im Jahr und bez. 50€ pro Behandlung. Eigentlich nur 25€, da meine Zusatzvers. 50% übernimmt... Es loht sich auf jeden Fall, da ich ein Implantat habe, ist es eh ein MUSS.

lg bea